Beschädigte MFT-Bitmap mit CHKDSK reparieren?

Dieses Thema Beschädigte MFT-Bitmap mit CHKDSK reparieren? im Forum "Hardware" wurde erstellt von albatros, 18. Nov. 2008.

Thema: Beschädigte MFT-Bitmap mit CHKDSK reparieren? Hallo, mein Rechner läuft unter WinVista-Business. Er hat 3 HDs, von denen die erste die Partionen C:, D: und E:...

  1. Hallo,
    mein Rechner läuft unter WinVista-Business. Er hat 3 HDs, von denen die erste die Partionen C:, D: und E: hat.
    Ich habe festgestellt, dass auf D: (enthält die Programm-Installationen) die MFT-Bitmap beschädigt ist.

    Kann ich die reparieren, indem ich CHKDSK /F laufen lasse?
    Wenn ja: wie starte ich das? Ich muss ja wohl gleich beim Hochfahren noch vor dem Windows-Start die Betriebssystem-Ebene erreichen, wie komme ich da hin? Mit den Tasten Del bzw. F8 habe ich das bisher nicht geschafft. Bei meinem ersten PC (1987) konnte ich solche Sachen quasi im Schlaf, inzwischen weiß ich nicht mehr, wie das geht - das Alter ...
    Mit dem Einrichten eines Prüfvorgangs beim nächsten Start (über die Eigenschaften von D:) bin ich auch nicht weiter gekommen, da fährt Vista einfach ganz normal wieder hoch ohne chkdsk aufzurufen.

    Oder mache ich wegen dieses Fehlers überhaupt nichts? Er ist mir erst aufgefallen, als ich mit der neuen Version von Acronis TrueImage eine Sicherung von D: erstellen wollte und der Vorgang mit Hinweis auf das MFT-Problem abgebrochen wurde. Ansonsten läuft mein PC bisher ohne Probleme.
    Nur: wie kann ich dann Images von D: erstellen?

    Wär schön, wenn jemand andere Tipps als format D: für mich hätte.
     
  2. Danke, ihr seid wirklich schnell.
    Werde mich demnächst mit euren Vorschlägen befassen und dann eine Rückmeldung geben.
     
  3. Die MFT eine versteckte Systemdatei (Metadatei, grundsätzlich nicht sichtbar zu machen), die tabellarische Einträge über die auf der Partition vorhandenen Dateien enthält und keine Bitmap.
    Die Fehlermeldung ist einfach dämlich.

    Du kannst Chkdsk auch über die Installations-CD ausführen, sofern deine CD keine Recovery-Version ist:
    Systemstartreparatur > Eingabeaufforderung, dann chkdsk LW: /F aufrufen.
     
  4. Na und? Das kommt davon, wenn Linux-Frickler Software für Windows-Systeme erstellen, wie z. B. dir Firma Acronis, deren Software voller Ungereimtheiten und Fehler ist. ::)
     
  5. @ex tempore,
    wenn Acronis wie im genannten Fall auf einen Windows-Fehler verweist, bedeutet das doch nicht, daß Acronis den Fehler verursacht hat, oder?
    Im Gegenteil, man muß doch froh sein, daß man über eine Imagesoftware erfährt, daß was im Argen ist.
     
  6. Dann sollen sie vernüftige Fehlermeldungen ausgeben und keine Phantasie-Begriffe verwenden.

    Die MFT ist beschädigt zum Beispiel. ::)
     
  7. Nur weil dir der Begriff Bitmap nicht behagt, bedeutet das aber nicht, daß es den nicht gibt.
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb470206(VS.85).aspx

    Aber ich verstehe dich schon, eigentlich müsste Acronis den Fehler beheben und falls dann was schiefgeht, könntest du ja mit Fug und Recht auf Acronis eindreschen (soll sich nicht in Windows-Angelegenheiten einmischen oder so ähnlich) ;D
     
Die Seite wird geladen...

Beschädigte MFT-Bitmap mit CHKDSK reparieren? - Ähnliche Themen

Forum Datum
beschädigte rar und 7z Dateien Datenwiederherstellung 27. Aug. 2009
Stark beschädigte Festplatte retten Hardware 14. Juni 2009
Beschädigte Festplatte ersetzen Hardware 13. Dez. 2008
Angeblich beschädigtes Dateisystem lässt sich nicht prüfen Windows Vista Forum 1. Nov. 2008
Beschädigte Datei in Windows Windows XP Forum 14. Dez. 2006