beste lösung für einen speicherpool aus mehreren festplatten

Dieses Thema beste lösung für einen speicherpool aus mehreren festplatten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von puntipik, 18. Sep. 2007.

Thema: beste lösung für einen speicherpool aus mehreren festplatten hallo, ich habe zuhause einen server zusammengebaut. dieser hat 3 500gb hdds drinnen. auf der ersten ist eine...

  1. hallo,

    ich habe zuhause einen server zusammengebaut. dieser hat 3 500gb hdds drinnen. auf der ersten ist eine partition c: für das betriebssystem.
    nun meine frage:

    wie kann ich den rest an speicher möglichst optimal verwalten - am besten so, dass es als ein laufwerk erkannt wird. denn das problem, wenn man jede einzeln angibt ist ja das, dass es am ende vorkommen kann, dass man seine videos auf mehrere hdds verteilen muss, oder dass auf allen hdds nur noch ein paar gb frei sind, die aber zusammen doch noch nützlich wären.

    mir sind im moment 3 möglichkeiten bekannt, die aber alle nicht wirklich das gelbe vom ei sind:
    - alle einzeln reinhängen - nachteil wie oben erwähnt, zb videos müssen auf mehrere hdds verteilt werden
    - raid0 - nachteil:ausfall von gesamten raid-verbund - kein nachträgliches hinzufügen von hdds (glaube ich)
    - übergreifender datenträger - nachteil: habe gelesen, dass die daten zwar nicht wie im raid0 gespeichert werden, bei ausfall einer hdd trotzdem alle daten futsch sind. vorteil wäre, dass man nachträglich die verbund mit neuen hdds erweitern kann.

    im moment würde ja der übergreifende datenträger am besten klingen. wäre super, wenn bei ausfall einer hdd nur die daten der hdd futsch wären und nicht alle.

    falls jemand gute lösungen hat bzw. anmerkungen zu fehlinfos meiner seits bitte posten.

    thx puntipik
     
  2. Bei drei (oder mehr Platten) würde sich ein RAID5 anbieten.
     
  3. ja ich weiß, ich will aber nicht unbedingt auf den speicherplatz verzichten - die datensicherheit eines raid5 brauch ich eigentlich nicht. ich habe alle daten auf einer andren platte gesichert bzw. dvds.

    ich möchte aber ev. eine lösung finden, die das risiko eines plattenausfalls nicht unbedingt erhöht - sprich, wenn eine platte ausfällt, sind nur die daten der einen platte weg und nicht alle.

    im moment finde ich den übergreifenden datenträger vom vorteil, vorallem, da man da nachträglich noch platten hinzufügen kann. bei raid0 geht das ja nicht, ohne das gesamte raid zu löschen - oder?

    mfg
     
  4. hp
    hp
    nur so zum nachdenken: bei einem übergreifenden volume hast du überhaupt keine sicherheit. fällt eine platte die bestandteil eine übergreifenden volumes ist aus, sind alle daten die auf dem übergreifenden volume drauf sind futsch. selbiges gillt natürlich auch für ein raid0 ...

    greetz

    hugo
     
  5. Das geht nur mit RAID1 oder höher, du wirst also immer mind. eine Platte der Datensicherheit opfern müssen.
     
Die Seite wird geladen...

beste lösung für einen speicherpool aus mehreren festplatten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche beste Lösung: Netzwerk mit ISDN-Anbindung Windows XP Forum 17. Apr. 2007
Beste Remote-Lösung Windows XP Forum 16. Juli 2006
Roter u 3 PC welche LÖsung Ist am besten Netzwerk 9. März 2005
bester Internetanbieter Sonstiges rund ums Internet 8. Sep. 2016
EDB beschädigt, wie am besten reparieren? Windows Server-Systeme 12. Juli 2014