Beste Lösung zum Partitionieren?

Dieses Thema Beste Lösung zum Partitionieren? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Dubi, 18. Okt. 2005.

Thema: Beste Lösung zum Partitionieren? Hallo! Früher habe ich zum nachträglichen Bearbeiten von Partitionen immer Partition Manager von PowerQuest...

  1. Hallo!

    Früher habe ich zum nachträglichen Bearbeiten von Partitionen immer Partition Manager von PowerQuest verwendet. Nun gibt es PQ ja nicht mehr und daher schaue ich mich nun nach Alternativen um.

    Was ist zur Zeit das beste Programm zum Partitonieren von Windows- und Linux-formatierten Partitionen? Ist es von Paragon, von Symantec, von Acronis oder einem ganz anderen Anbieter?

    Eure Erfahrungen würden mich interessieren, der Markt und damit die Software entwickeln sich ja ständig weiter.

    Grüße,

    Dubi
     
  2. PM gibt's schon noch, PQ wurde von Symantec aufgekauft.
     
  3. Ja das schon. Nur ist es halt nicht mehr von PowerQuest. ;)
     
  4. Naja PM ist aber drin und ob nun PQ oder Symantec draufsteht dürfte doch egal sein ;)
     
  5. Nicht wirklich, denn Symantec hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere Firmen aufzukaufen und deren Programme mit ihrem Interface zu verschlimmbessern. Da der Programmcode ansonsten ungesehen übernommen wurde, führt dies häufig zu kuriosem Programmverhalten, das ich auf meinem PC nicht gebrauchen kann. Bestes Beispiel ist die Firewall, denn da konnte man Funktionen des Vorgängerprogramms leicht durch Registry-Hacks wieder aktivieren. Kein Wunder, dass der Krempel von Symantec immer so riesige Programmfiles hat, wenn die alten Code ständig mitschleppen.

    Acronis Disk Director habe ich mir mal angeschaut, ich bin dabei aber schon recht schnell an Probleme gestoßen. So gibt es scheinbar keine Möglichkeit, zwei unpartitionierte Bereiche einfach zu verschmelzen!? IMHO gehört das zu den basalen Aufgaben eines Partitionierungsprogramms.
     
  6. Übrigens habe ich mir nun einige Lösungen angeschaut. Acronis Disk Director ist mir ein echtes Rätsel, wie verändert man denn da überhaupt die Größe von erweiterten Partitionen?

    Partition Magic hat mich wieder daran erinnert, warum ich bei der 8er um- bzw. ausgestiegen bin: es begrüßte mich mit der Fehlermeldung, dass der Laufwerksbuchstabe der HPA-Partition nicht identifiziert werden kann un verweigert die Arbeit komplett.

    Empfehlen kann ich bisher den Paragon Partition Manager. Ein sehr übersichtliches Programm mit einem interessanten Partitionsbrowser und es erledigte alle an ihn gestellte Aufgaben mit bravour: resize der erweiterten Partition, merge mit zwei Partitionen und convert.
     
  7. Ich habe neulich erstmals mit Partition Expert 2003 (ist auf der aktuellen Wintotal Support CD dabei) gearbeitet. Hat einwandfrei funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...

Beste Lösung zum Partitionieren? - Ähnliche Themen

Forum Datum
beste lösung für einen speicherpool aus mehreren festplatten Windows XP Forum 18. Sep. 2007
Suche beste Lösung: Netzwerk mit ISDN-Anbindung Windows XP Forum 17. Apr. 2007
Beste Remote-Lösung Windows XP Forum 16. Juli 2006
Roter u 3 PC welche LÖsung Ist am besten Netzwerk 9. März 2005
bester Internetanbieter Sonstiges rund ums Internet 8. Sep. 2016