Bester Linux Provider?

Dieses Thema Bester Linux Provider? im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von Myrddin, 27. Juni 2005.

Thema: Bester Linux Provider? Hi, mal eine Frage an die Menschen, die schon länger mit Linux arbeiten. Welches Linux sollte man sich besorgen -...

  1. Hi,
    mal eine Frage an die Menschen, die schon länger mit Linux arbeiten.

    Welches Linux sollte man sich besorgen - gibt es gravierende Vor- /Nachteile bei den einzelnen Herstellern (SuSe, RedHat, Fedora, Knoppix, Debian)?

    Ich rede von einer normalen Windows-Ersatz-Kiste - mit dem gleichen Funktionsumfang -> Also bitte keine Aussagen wie - das kommt rauf an was man machen will.


    Myrddin
     
  2. Da du keine Begründug haben willst:

    Debian

    Und ? Biste jetzt schlauer ?

    Gruß
    Sven

    Ich wiederhol mich jetzt sicher zum 10282635 mal. Das ganze ist DEIN BIER. Probier aus, was dir gefällt und entscheide selbst
     
  3. Da protestiere ich aber:
    Für verwöhnte Windows-Mausschubser eignet sich imho SuSe besser als Debian. ;D

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Meine Meinung zu SuSE dürfte ja allgemein bekannt sein...

    Gruß
    Sven
     
  5. Da schließe ich mich der Meinung von Sven an........ :D :D
    Es gibt aber eine sehr schöne Debian Distri, die auch für Anfänger sehr geeignet ist:

    SphinxOS Home 4.0

    Kann als Live-CD gebrannt werden und erst mal getestet werden, hat auch einen guten grafischen Installer.

    ftp://ftp.tu-chemnitz.de/pub/linux/sphinxos/
     
  6. Oder gleich Ubuntu ;)

    Gruß
    Sven
     
  7. @RavensMetaller
    Wo steht, dass ich keine Begründung haben will?

    Und zum Probieren der verschiedenen Versionen:
    Hilft einem Neuling nicht wirklich was - Wenn Dich einer nach der besten Windowsversion fragen würde, würdest Du auch nicht sagen -> Probiere es und fang bei Win 3.11 an - das kann (fast) genau soviel wie ein 2000, weil die Anwendungs-Programm den eigentlichen Umfang bestimmen.

    Und nach so wenigen Antworten gibt es schon 4 verschiedene Versionen? im Angebot. Wie soll man da als Neuling den Überblick haben?

    @PCDJoshua
    Ich bin schon seit DOS 5.0 beim Spiel und war froh, als der NortonCommander die Schreibarbeit zumindest ein wenig erleichtert hat.

    Myrddin
     
  8. Hallo,

    Fedora oder wenn's was kosten soll ;) Redhat-EL Version4

    Ansonsten probieren die verschiedenen Distris aus und find dein Linux
     
  9. Also Suse hat mir beim Umstieg nicht weitergeholfen .
    Würde Ubuntu empfehlen , issn Debian , leicht zu installieren , gut zu konfigurieren , problemlos zu erweitern und ausserdem völlig kostenlos !
    Mfg :D
     
  10. Nimms nicht persönlich, aber wie kann ich mein Linux finden, wenn ich nicht mal weiß wo die Unterschiede zwischen den verschiedenen Distributionen (ganz zu schweigen von den zig. verschiedenen Versionsnummern innerhalb eines Anbieters) liegen. Selbst wenn ich eine Featureliste jedes Anbieters hätte, würde es mir nicht helfen, weil ich ja gar nicht weiß, wozu das alles nötig ist.

    Und nun mal ehrlich, nur um zu testen ob Debian evtl. meine Version ist, mal eben 14 CD bzw. 2 DVD's runterzuladen (wozu auch immer man so viel Zeug braucht) ist doch sicherlich nicht im Sinne des Erfinders.

    Ich wundere mich mittlerweile nicht mehr, warum sich Linux nur so schleppend verbreitet.
    Klingt zwar in der Theorie alles so schön - stabil, sicher, günstig - aber aus meiner Sicht werden grad die (wechselwilligen) Neueinsteiger ein wenig in der Luft hängen gelassen und dadurch wieder zurück in die MS Ecke getrieben.

    Myrddin
     
Die Seite wird geladen...

Bester Linux Provider? - Ähnliche Themen

Forum Datum
bester Internetanbieter Sonstiges rund ums Internet 8. Sep. 2016
Bester Pc überhaupt Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 7. Juli 2007
Bester Treiber für GeForce 6800 GS 256 MB Windows XP Forum 5. Jan. 2007
Bester RealMedia zu AVi-Mpeg Konverter? Audio, Video und Brennen 5. Apr. 2006
Bester Treiber für Geforce 4 ti 4200 128 MB Windows XP Forum 30. Nov. 2005