Betriebssystem / Office

Dieses Thema Betriebssystem / Office im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Crisu, 5. Dez. 2004.

Thema: Betriebssystem / Office Hi Welches Windows-Betriebssystem für einen Heimrechner haltet ihr am Besten? XP (Home,prof., SP2), Me, 2000, ......

  1. Hi

    Welches Windows-Betriebssystem für einen Heimrechner haltet ihr am Besten?
    XP (Home,prof., SP2), Me, 2000, ...

    und welches Office Packet? XP, 2000, 2003

    Ciao Christoph
     
  2. Hi,

    wenn Du einen Einzelplatzrechner hast, solltest Du XP Home nehmen. Hat als Dateisystem NTFS, welches in punkto Sicherheit und Verarbeitung optimal ist.
    Open Office 1.1.3 von Sun ist am besten, da es umsonst ist und der MS Software absolut ebenbürtig ist.
     
  3. XP Prof SP2, Office 2003 wäre meine Empfehlung. Kostet allerdings etwas mehr als das zuvor genannte. ;)
     
  4. Hängt halt auch vom Rechner ab.
     
  5. Das mit den Kosten ist nicht so ein Problem, da ich Studentenversionen bekomme.

    Rechner ist ein Sempron 2800 mit 512 MB Ram und einem MSI Mainboard (VIA KT600)
    Grafikkarte GeForce-FX 5200 128 MB
    DVD Writer
    80GB Platte

    Danke auf alle Fälle
    Ciao Crisu
     
  6. Bzgl. des Betriebssystems genügt XP Home, Du solltest Dir allerdings das Servicepack 2 besorgen und aufspielen.

    Wenn Du Student bist und Geld nicht die Rolle spielt, würde ich mich wegen der Datenkompatibilität auch danach richten, mit wem Du zusammen arbeiten musst. Wobei die Konverter von OpenOffice zu Windows inzwischen gut sind. Umgekehrt wird es aber zum Problem, denn Word kann keine OO-Textdateien lesen. ::)

    Dein Rechner reicht auf alle Fälle aus.
     
  7. WinXP auf jeden Fall. Selbst für Win2000 läuft demnächst schon nur noch der Extended Support. Ob Home oder Pro entscheidet die Umgebung (Heimnetzwerk oder auf lange Sicht Einzel-PC, Benutzung von Remote-Desktop, etc.).


    Office: OpenOffice oder MS Office 2003, entscheidet sich nach dem Anspruch an ein Office-Paket. MS Office 2003 ist dabei schon sehr komfortabel. Bei OpenOffice hoffe ich in Version 2 auf bessere Usebility. Einiges ist derzeit noch etwas umständlich oder vermisst man ganz. Für->Nur'-Word kann man sich auch AbiWord anschauen.
     
  8. ich habe noch nie diesen blösen support in anspruch genommen. google bietet mir genügend hilfestellung. ;)
    wenn du nur normal schreiben willst, reicht auch eine ältere version von office. neuere versionen beinhalten ja keine revolutionären abläufe...
     
  9. Musst Du kompatibel sein?
    Meine Erfahrung zeigt, dass Word 2000 nicht wirklich zu 97 kompatibel ist, Word XP aber schon, zumindest in den Bereichen, die mich interessieren.
    Dafür zeigt Word XP Fehler beim Offnen von Word 2000 Dateien.
    Access XP hat scheinbar ein völlig anderes Fehlerhandling als Access 2000. Einige Fehlermeldungen fehlen schlicht und ergreifend, wenn man unter VBA entwickelt.
    Aber vielleicht wird mit Office 2003 ja alles besser. Das habe ich mir allerdings noch nicht angetan.

    Als Windowsversion kann ich Dir nur zu einem NT basierenden Windows raten. Vorzugsweise W2K und nicht XP.

    Eddie
     
  10. Damit sind Downloads (Betriebssystemaktualisierungen) ebenfalls gemeint (habe nicht an Telefon o.ä. gedacht ;D). Extended Support bedeutet unter anderem, dass nur noch Sicherheitslücken (in Security Bulletins) geflickt werden, das Betriebssystem sonst aber nicht mehr gepflegt wird.
     
Die Seite wird geladen...

Betriebssystem / Office - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wie kann ich mehrere Betriebssysteme auf eine HD bringen? Windows 10 Forum 21. Juni 2016
Antwort auf Ich habe hier http://www.windowsforum.de/thema/wahl-des-betriebs systems-beim-booten.116 Windows 10 Forum 8. Mai 2016
Wahl des Betriebssystems beim Booten Windows 10 Forum 4. Mai 2016
Wiederherstellung eines Festplatteninhaltes mit Betriebssystem Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Jan. 2016
Altes Betriebssystem und alte Software an neuer Hardware - HILFE! Windows 95-2000 14. Okt. 2015