Betrug durch Händler?? Falls ja, brauch ich Hilfe zum Beweisen.

Dieses Thema Betrug durch Händler?? Falls ja, brauch ich Hilfe zum Beweisen. im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Makersting, 21. Aug. 2006.

Thema: Betrug durch Händler?? Falls ja, brauch ich Hilfe zum Beweisen. Prozessor - siehe Text, Intel D915PCY Board, 512MB, XP, Grafik: siehe Text Hallo! Ich schreibe hier das erste Mal...

  1. Prozessor - siehe Text, Intel D915PCY Board, 512MB, XP, Grafik: siehe Text


    Hallo!

    Ich schreibe hier das erste Mal im Forum ? daher erstmal Gruß an alle!

    Zum Thema: Mein Computerhändler hat mich möglicherweise ziemlich verarscht. Ob es tatsächlich ein Betrug ist oder letzlich für mich keinen Schaden darstellt, dafür brauche ich eure Meinung. Und im Falle eines Betruges, brauche ich auch eure Hilfe, um diesen zu beweisen.

    Im Dezember letzten Jahres habe ich mir ein System mit einem Pentium D 830 Prozessor gekauft. Nachdem, ich all meine Software installiert hatte und ich damit regelmäßig arbeitete, hakte der Rechner oft für 5-10sek. Und hängte sich regelmäßig komplett auf. Ein neue Asus 7600GT brachte keine Besserung. Auch Speichertausch nicht. Komplette Neuaufsetzung (Zeitverbrauch ohne Ende!!) des Systems führte auch zu nichts. Ich suchte lange mit verschiedenen Scannern nach Viren und co. (AntiVor, Kasperski, AVG von Grisoft, Spybot, ...)

    Dann ehr durch Zufall fand ich heraus, dass mein Intel Board D915PCY gar nicht für den D830 geeignet ist ? laut Intel Hopmepage.

    Ich habe das System komplett in den Kaufzustand versetzt (Software, wieder mit alter Grafikkarte etc) und bin zum Händler und hab im einen Zettel mit meinem Fund für die Werkstadt mitgegeben.

    Nach einer Woche war er fertig: Laut Zettel wurde die Grafikkarte getauscht (erst: MSI Radeon 550, jetzt ATI Radeon 550). Da ich wusste, dass eine neue Grafikkarte keine Besserung bringen kann, der Rechner aber lief, habe ich aus böser Vorahnung das Prozessor Identifikationstool von Intel laufen lassen. Und siehe da: Ich habe nun einen 630 drinne!! (welcher in der Tat auf das 915 Borad passt) Vorher zeigte es mir eine D 830 an!

    Statt das Board zu tauschen, gibt man mir einen neuen Prozessor, ohne mich zu informieren.

    Darf ich annehmen, dass der D830 besser ist als der 630, weil Dual Core?? Wenn ja, wäre das Betrug, denn damals war für mich ein Kaufargument der Dual Core Prozessor.

    Nun habe ich auf meiner Kaufrechnung keinen Prozessortyp stehen, und der Typ Rechner (ML 580) wird heute in der Tat mit einem 630 verkauft.

    Wie kann ich Beweisen, dass die mir einen neuen Prozessor eingebaut haben? Kann man das Herstellungsdatum des Prozessors auslesen? Denn wenn der 2006 gebaut wurde, dann habe ich den endgültigen Beweis (ich fürchte, wer so als Händler vorgeht, will auch evtl nichts von einem vorgenommenen Prozessortausch wissen - daher Fakten, Fakten, Fakten...)


    Echt blöde Geschichte das Ganze! Bitte helft mir!

    Gruß
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Betrug durch Händler?? Falls ja, brauch ich Hilfe zum Beweisen. - Ähnliche Themen

Forum Datum
Opfer von Online-Banking-Betrug!? Sonstiges rund ums Internet 17. Mai 2005
home-banking betrug Sonstiges rund ums Internet 9. Apr. 2005
Energiesparmodus hält nicht durch Windows 10 Forum 11. Sep. 2016
Win7 automatische Deinstallation von Patches...durch Windows... ??? Windows 7 Forum 19. Mai 2016
Geschwindigkeitsbeschränkung durch Firmware (Ereignis-ID 37) Windows 10 Forum 1. Mai 2016