Bildschirm wird nicht angesprochen

Dieses Thema Bildschirm wird nicht angesprochen im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von heideblitz, 31. Jan. 2003.

Thema: Bildschirm wird nicht angesprochen seit ein paar Tagen fährt Windows zwar hoch, aber der Bildschirm kommt nicht mit bzw. wird nicht angesprochen....

  1. seit ein paar Tagen fährt Windows zwar hoch, aber der Bildschirm kommt nicht mit bzw. wird nicht angesprochen.
    Lösung ist seit gestern: Grafikkarte ausbauen, einbauen, dann geht es wieder. Manchmal reicht auch das Drücken der Reset-Taste.
    Habt Ihr eine Idee, woran das liegen kann ?
    Der Bildschirm läuft an einem anderen Rechner einwandfrei.
    Das Problem fing damit an, daß seit einigen Monaten, der Bildschirm nur dann angesprochen wurde, wenn er zügig mit dem Rechner angeschaltet wurde. Wenn man erst den Rechner einschaltete und 2 Minuten später den Bildschirm musste ich erst Resetten, bevor ich was sah.

    Schon mal danke,
    Gruesse aus der Nordheide,
    Heideblitz
     
  2. wie genau kommt denn der bildschirm nicht mit?? beschreibs mal genauer!! geht er gar nicht erst an oder sieht man nur im windows nix?? oder was ganz was anderes??

    tipp: warum schaltest du den monitor erst zwei minuten nach dem rechner an?? wenn du beide geräte schon einzeln an- und ausschaltest, solltest du vielleicht den monitor VORHER einschalten.. oder schließe beide geräte an ne steckerleiste mit schalter, dann kannst du beide gleichzeitig an- und ausschalten..
     
  3. Man sollte grundsätzlich den Bildschirm immer vorher anmachen, bevor man den Rechner hochfährt....
     
  4. sag ich doch ;D
     
  5. Also, meinen Monitoren hat das noch niemals geschadet, dass sie gemeinsam mit dem Rechner eingeschaltet worden sind.

    Ausnahme:
    Der 19 von Scott. Der gibt beim Einschalten ein hämmerndes Geräusch von sich, weil er den Degaussing-Vorgang ausführt, der hilft, sämtliche Reinheitsprobleme zu beseitigen. Das gibt es bei anderen Monitoren auch, nur dass man das dann über das Bedienmenü manuell veranlassen muss.
    Aus diesem Grund muss ich mit dem Einschalten des Rechners, der aber trotzdem an der gleichen Schaltleiste angeschlossen ist, wie der Monitor, etwas warten. Ansonsten sehe ich die ersten Meldungen am Monitor nicht. Den abgesicherten Modus könnte ich sonst niemals erreichen. Aber das ist alles eine Gewohnheitssache.

    @heideblitz
    Dass Du einen anderen Monitor ausprobiert hast, ist gut aber Du solltest mal nacheinander folgende Dinge machen, solange der Fehler nicht gefunden ist:

    - aktuellen Treiber für Graka installieren;
    - Graka mal durch eine andere ersetzen;
    - RAM-Speicher wechseln
    (Händler lassen sich oftmals auf Kauf gegen Rückgabe ein)
    - BIOS aktualisieren
    - Board überprüfen

    Falls Du noch Garantie auf den Rechner hast, auf jeden Fall diese in Anspruch nehmen.

    Wenn noch Fragen sind, solltest Du auf jeden Fall Angaben zu allen oben genannten Teilen machen in Bezug auf Hersteller und Software-/Treiberversionen sowie zum verwendeten Betriebssystem.

    Wir sind ja schließlich keine Hellseher. ;D

    Gruß, Wolfgang
     
  6. also ... hier der Status.
    Bisher war es so, dass es dem Bildschirm völlig egal war, ob ich ihn vor oder nach dem Rechner einschaltete. Seit einiger Zeit musste es zeitnah erfolgen, sonst gab es kein Bild.
    Der Bildschirm bekommt seinen Strom über das Rechnernetzteil, ist aber permanent am Saft, deshalb hat er einen separaten Ein/Ausschalter.
    Als ich diese Meldung schrieb, war die Situation so, dass es gar kein Bild mehr gab. Selbst mehrfaches Resetten hat kein Bild hervorgebracht.
    Habe ein Grafikkartentreiber-Update gemacht (Sis 6326M). Problem ist nun im Griff. Die Problemlösung lag wohl auch darin, dass ich den Bildschirm viel früher (1 Min.) einschalte als den Rechner (Fujitsu-T-Bird 400 MHz mit P II und 196 MB-RAM).
    Vielleicht ist das ja auch ein Hinweis auf Materialermüdung oder so, das Teil ist von `98.
    Merkwürdig finde ich es trotzdem. Wenn ich den Bildschirm an meinen eingeschalteten W2K Laptop anschliesse, kommt immer ein Bild, unabhängig von Einschaltzeiten, Reihenfolgen etc.
    Trotzdem, vielen Dank für Euren Input.

    Gruss,
    Heideblitz
     
  7. Hallo,

    habe mir Windows 7 installiert. Leider hängt die Tastatur ab und zu. Das äußert sich so, dass die Tasteneingabe entweder verzögert wird oder die zuletzt gedrückte Taste "hängen" bleibt und zwar so lange, bis ich ESC drücke. Habe nun schon alles mögliche durchsucht, bin auch auf einen Beitrag im MS Forum gestoßen, aber der hat nicht geholfen.

    Vielleicht weiß ja hier jemand Rat
    Macs
     
  8. Was hast du denn für eine Tastatur??? Gib mal mehr infos...

    Guck mal bitte im Geräte Manager ob was drin steht wegen "Gelben ?!" oder so

    Denke mal das der Triber schuld ist...



    Gruß DerGiftzwerg
     
  9. ...viell. Kaspersky aktiv? Die haben doch eine virt. Tastatur, viell kommt sich da was ins Gehege...
     
  10. Nein, ist eine frische Installation, die ich gerade _nochmal_ gemacht habe. Und da tritt das Problem auch auf. Kaspersky ist noch nicht drauf. Habe auch schon versucht die Wiederholrate einzustellen, aber das bringt nichts. Lediglich die Wiederholung der Tastendrücken wird dann langsamer bzw. schneller.
     
Die Seite wird geladen...

Bildschirm wird nicht angesprochen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Zweiter Bildschirm wird nur noch teilweise erkannt! Windows 10 Forum 15. Okt. 2016
Bei Aufruf einer Datei in Corel 12 wird der Bildschirm durchsichtig blau Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 4. Okt. 2015
Bei Kaufangebote wird Bildschirm manchmal schwarz, nach Doppelklick auf Einzelstücke Windows 7 Forum 25. Mai 2015
Bildschirm flackert und wird schwarz (unregelmäßig) Windows 7 Forum 26. Nov. 2014
Bildschirm wird nicht in HD angezeigt Hardware 18. Jan. 2012