Bildschirmbeschleunigung bei TFT?

Dieses Thema Bildschirmbeschleunigung bei TFT? im Forum "Hardware" wurde erstellt von ACE010101, 27. Nov. 2006.

Thema: Bildschirmbeschleunigung bei TFT? Hi! Knappe frage: Was ist denn eine Bildschirmbeschleunigung in Verbindung mit der Funktion eines TFTs . Bin grade...

  1. Hi!
    Knappe frage: Was ist denn eine Bildschirmbeschleunigung in Verbindung mit der Funktion eines TFTs . Bin grade am Weihnachtsgeschenk suchen, und habe den Benq FP91GX gefunden. habe irgendwo was von Bildschirmbeschleunigung gelesen, diese hat der TFT nicht. Ist das schlimm? Und was macht sie?

    Und wenn wir schonmal dabei sind: Wo ist der unterschied zwischen Grey to Grey Reaktionszeit und Rise/Fall?
    Der TFT hat nämlich 4ms Grey to Grey, aber 12ms Rise+Fall . was ist zum Spielen wichtiger? Wären die 12ms noch ok? Oder ist das ein normaler wert für Rise+Fall?
     
  2. Die Angabe der Reaktionszeiten soll eine Richtschnur sein, inwieweit ein Monitor bei der Videowiedergabe zu Schlierenbildung neigt. Niedrige Werte desto besser. Aber bei allen aktuellen Monitoren ist eine Schlierenbildung so gut wie nicht zu erkennen. Weder in Spielen noch bei Videos. Mein TFT Monitor ist ca. 3 Jahre alt und habe bislang keine Schlieren erkennen können, obwohl die Schaltzeit sicherlich noch langsamer ist als deine angegebenen Werte.

    Stattdessn würde ich lieber auf einen DVI-Anschluss sowie einen höhenverstellbaren Fuß achten, damit du den Monitor optimal an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Meiner hat leider keinen höhenverstellbaren Fuß, weshalb mein armes Visual Basic Kompendium Buch herhalten muss ;)
     
  3. Ok, danke!
    DVI hat er natürlich, war überhaupt erstes Kriterium, hab mal nen Analogen gesehn, der war an manchen Stellen matschig.
    Nur das scheinbar kein Kabel mitgeliefert wird, da werd ich dann in den Elektromarkt rennen müssen.
     
  4. Was aber weniger am normalen VGA Anschluss gelegen hat.
    Ich kann bei den Monitoren, die hier eingesetzt sind, beim besten Willen keinen Unterschied zwischen VGA und DVI Anschluss feststellen.
    Passt denn der DVI Anschluss vom Monitor zum DVI Ausgang der GraKa? DVI ist nicht gleich DVI. Die GraKa kann über DVI auch nur analoge Signale senden.
    Guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface

    Eddie
     
  5. Die graka hat DVI-I und der Bildschirm DVI-D . ISt also kein Problem.
    Ich werde aber erstmal per VGA anschließen, solange ich kein DVI kabel habe. Wenn die qualtiät dann schongut ist, were ich keins kaufen, die sind ja schweine Teuer.