Bios in Zeitlupe

Dieses Thema Bios in Zeitlupe im Forum "Hardware" wurde erstellt von Andreas_S., 28. Nov. 2007.

Thema: Bios in Zeitlupe Hallo seit heut läuft die Hardwareerkennung und das Bios in Zeitlupe. >:( :( :'( Der Rechnerstart braucht bis zum...

  1. Hallo

    seit heut läuft die Hardwareerkennung und das Bios in Zeitlupe. :mad: :( :'(

    Der Rechnerstart braucht bis zum Windowsbalken ewig, dann aber geht alles ganz schnell. ???

    Was kann denn das sein? :?

    Neue Platine MSI K9N SLI (MS-7250 Ver. 2.1)
     
  2. Ich würde mal beim MSI-Support anfragen - Du hattest doch gerade ein Bios-Update gemacht?
     
  3. Hab grad mal ein Clear CMOS gemacht, danach ging's wieder, hoffentlich bleibt's so.

    Schaun mer mal ..... [br][br]Erstellt am: 28.11.07 um 23:41:33[hr][br]Hab ich mich zu früh gefreut ... :'(

    Wenn ich irgendeine Akton mache, z.B.Bios Reset, dann geht's einmal wieder schnell, aber nach den nächsten Neustart ... wieder mist .... :-\

    das komische ist daß es wenn Windows geladen ist, so ab der Anmeldung, alles wieder rasend schnell geht.

    Muss die Platine wohl umtauschen.

    Bei MSI geht telefonisch gar nix, hab ich schon x-mal versucht, angeblich kein Supporter frei .... dan den ganzen lieben langen Tag lang :mad:
     
  4. Hab ich mal gemacht, mal schauen.

    Hab gerade die Festplatten umgesteckt (SATA Slot getauscht), da gings wieder einmal normal schnell, beim 2. Start wieder lahm.
    Festplatten wieder umgesteckt, genau das gleiche!

    Wutkrieg ..... :tickedoff: :knuppel2: :|
     
  5. Hallo Andreas,

    dein letzter Beitrage mit Festplatte war mein Gedanke.

    Kannste eine andere Festplatte austesten? Weil dies kann vom Arbeitsspeicher, CD/DVD Laufwerke oder Festplatte kommen.

    Oder wie die anderen schon sagten, Hersteller anschreiben.
     
  6. Hab von MSI eine Mail erhalten mit dem Vorschlag das Bios zu reseten. Hab ich aber schon 2x gemacht.
    Nach dem Clear CMOS geht's dann wieder 1x schnell, bist zum nächsten Neustart, dann lahmt er wieder.

    Also es scheint so daß das Bios nach irgend einer Aktion, Reset, Festplatten an/anstöpseln usw. wieder 1x schnell läuft, bis zum nächsten Neustart.

    Das NT hat zwar nur 350W und ist nicht gerade ein Bolide, aber daran denke ich liegts nicht. Denn unter Windows kann ich alle rechenintensiven Aufgaben machen ohne Störungen.

    Oder was meint Ihr zum NT?

    MfG

    Andreas
     
  7. Tooler Support,

    mehr stand nicht in der Email drin? Dann weiß meine Oma noch mehr als MSI. *sorry

    Wie gesagt, es kann nur an drei Dinge dran liegen. Arbeitsspeicher, CD/DVD Laufwerke, Festplatte.

    Der einfachste weg zu testen, wäre, alle CD/DVD Laufwerke ab zu klemmen und dann anschalten, wenn der sofort starten, und einmal Reset drücken, wenn der Fehler weg ist, ist es klar was dran, Gehe systematisch vor, und schließe nach und nach mit einschalten und Reset drücken.

    Mir fällt noch dazu ein. Haste den DVD Brenner vom HP oder LG, wenn ja ab klemmen und ohne den Brenner testen.

    NT kann eigentlich es sein, es sei in Bezug auf die Laufwerke, das die zuwenig Strom am Anfang bekommen, aber NT schafft es trotzdem die Laufwerke ans laufen zu bekommen.

    Wie sind deine Computerdaten. (selber zusammengebaut oder gekaufter Rechner?)
    Klassischer Fall bei Bekannten von mir, hatten einen kompletten Rechner gekafut mit
    AMD A64X2 3800+, selbes Mainboard, 2 GB Arbeitsspeicher, 250GB Festplatte. Geforce 7100, 350 Watt Netzteil, + Schnickschnack Lichterbeleuchtung ..........., auf jeden Fall, war dort das selbe dran. NT würde probeweise ein Enermax 400 Watt eingebaut, Fehler war weg.
     
  8. Ich bin wieder guter Hoffnung .... :)

    Es war scheinbar ein USB Hub (Slotblech) das an einem der Onboard USB Pins steckte. Hab's abgesteckt, und das Bios lief wieder schnell, angesteckt ... und es lahmte wieder.

    Es ist aber ein MSI Slotblech von einem älteren Board.
    Interessanterweise funktionierten alle daran angestöpselten Geräte unter Windows einwandfrei!

    Leider hat die Platine nur 4 USB Anschlüsse die bei weitem nicht reichen.
    Jetzt musste ich meine Firewirekarte für eine USB Karte opfern.

    Bis jetzt läuft alles wieder normal ... mal schauen ob's so bleibt! mml

    Gruß

    Andreas
     
  9. Kauf Dir eine Combikarte.

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

Bios in Zeitlupe - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 in BIOS (Legacy) statt UEFI booten Windows 7 Forum 22. Okt. 2016
BIOS braucht immer Neustart Treiber & BIOS / UEFI 20. Juni 2016
Installationsproblem win7/BIOS Windows 7 Forum 5. Dez. 2015
BIOS/UEFI Windows 8 Forum 14. Okt. 2015
Win7 und UEFI Bios Windows 7 Forum 4. Sep. 2015