BIOS Update MS6747 ging schief

Dieses Thema BIOS Update MS6747 ging schief im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von MasterQ, 7. März 2006.

Thema: BIOS Update MS6747 ging schief Hallo, mein HeimPC macht eigentlich von Anfang an Probleme, da der Explorer häufig abschmiert. Jetzt wurde es aber...

  1. Hallo,

    mein HeimPC macht eigentlich von Anfang an Probleme, da der Explorer häufig abschmiert. Jetzt wurde es aber schlimmer (Bluescreens) und ich habe mich entschlossen, was dagegen zu tun.

    Ich habe mir alle verfügbaren Updates gezogen und auch installiert, zumindest soweit es ging.

    Dabei war auch ein BIOS-Update, das ich mir von der Medion-Seite gezogen hatte und das eigentlich für mein Board MS6747 zuständig sein soll. Ich habe die Boot-Diskette erzeugt und mit dem BIOS Update gefüllt.

    Das Update läuft aber nicht durch. Die Software blinkt mit der Meldung please wait und das tut man dann auch, ... stundenlang!

    ich habe dann nach etwa 2 Stunden abgebrochen und gehofft, dass die Kiste noch läuft. Tut sie auch, nur...

    Der Text-Bildschirm am Anfang des Bootens, kommt nicht mehr und ich erhalte keine Gelegenheit mehr das Setup aufzurufen. Der Rechner bootet und als erstes kommt der Bootloader hoch. Ich habe schon mehrfach versucht, das Setup zu starten, aber keinen Erfolg.

    Ich habe den Verdacht, dass das Update doch nicht zu meinem Board passt, obwohl die Versionsnummer und alles passt.

    Was empfiehlt ihr??

    altes Bios aufspielen (Wenn ich es noch auftreiben kann. Hab mir leider die Versionsnummer nicht gemerkt  :mad:)?
    Kiste in die Tonne treten?
    ... ?

    MQ
     
  2. Netzstecker ziehen
    Einschalttaster betätigen.
    CMOS-Clear entweder mit der dafür gekennzeichneten Steckbrücke
    oder Batterie ausbauen.
    Steckbrücke wieder in den Originalzustand bzw. Batterie einbauen.
    Rechner ans Netz und starten.

    Ich vermute Du hast im Bios die Option Bios protectet ( Schreibgeschützt) aktiviert.

    Hoffen das es so war.

    Normalerweise wird bei einem Biosflash das alte Bios auf Diskette gesichert.


    Greetz
     
  3. Schau mal auf das Mainboard..

    MS-XXXX (wobei XXX die 4 Stellige Nummer ist)
    und die Versrsion des Boards (steht in der Nähe)

    Ist das ein Medion-PC ?
     
  4. Ja, es ist ein Medion

    die Nummer sollte sein 6747 wie im Subject. Das referiere ich aber aus dem Gedächtnis.

    Aus Zeitgründen kann ich vor dem Wochenende nix mehr nachschauen, vielleicht am Donnerstag abend.

    Wenn ich die Kennziffern habe, was soll ich damit anfangen? Ich hatte den Rechner mal aufgeschraubt und die Kennzeichnung MS6747 auf dem Board abgelesen und danach auf der Hompage von Medion nach Updates gesucht, gefunden und versucht zu installieren, wie beschrieben.

    Ich habe gerade eine Schulung bzgl. ESD hinter mir und bin jetzt nicht mehr so scharf drauf, mit Werkzeug im Rechner rumzuschrauben.

    @wiwi 1sb
    Wie sieht denn eine gekennzeichnete Steckbrücke zum Reset des BIOS aus?

    MQ
     
  5. Hallo und danke erst mal,

    eure Antworten haben mich zwar weitergebracht, doch nicht zum Ziel.

    Ich habe versucht, das BIOS zu löschen und habe nach Handbuch Motherboard den Jumper gefunden und umgesteckt. Nach Zurückstecken habe ich den Rechner wieder hochgefahren. Optisch gab es keinen Unterschied zu vorher. Nach dem Pentitum-Logo blinkt links unten ein kleiner Balken und dann kommt der Bootloader. Den Bildschirm, der am Anfang da war mit den typischen Hinweisen, welcher Prozessor etc bleibt weg. Kein Hinweis, dass durch Drücken von F2 oder DEL das BIOS aufzurufen ist. Die Tasten trotzdem drücken bringt immer noch nix.

    @Hägar
    Die Versionsnummer auf dem Board lautet MS-6747 Ver.1. Dahinter steht noch eine N1996.

    Laut Handbuch gibt es auch einen Jumper, um das Überschreiben des BIOS zu blocken. Der Jumper war nicht aktiv, daher sollte ein Überschreiben, zumindest von der Hardware, erlaubt sein.

    Ich werde es jetzt noch ein paar mal versuchen, doch ans Bios beim Booten ranzukommen. Hoffnung habe ich nicht. Als letztes werde ich nochmal versuchen, das BIOS zu überschreiben.

    MQ
     
  6. drück doch einfach direkt nach dem Einschalten abwechselnd F2 und del, vielleicht springt er ja ins BIOS rein; falls dem so ist, ist im BIOS ne Einstellung show Logo at boot oder BootSplashScreen auf enabled, so daß die Maschinenmeldungen nicht mehr angezeigt werden. Das Hersteller-Logo, welches nun eigentlich eingeblendet werden sollte, ist beim Update wohl über den Jordan gegangen...
     
  7. Hallo PhantomLord,

    das gehacke auf den Tasten direkt nach dem Start hatte ich natürlich mehrfach ausprobiert. Bei  mir hat es nicht funzt. Mein Sohn aber, knapp 2 Jahre alt, hat es hingekriegt. :°

    ich habe das BIOS, so wie in vorherigen Postings geraten,  gecleart. Jetzt komme ich wieder schön mit DEL ins BIOS, der Rest ist aber immer noch so wie vorher. Eine Funktion Show Logo ... oder BootsplashScreen gibbet bei mir aber nicht.

    Ein Update des BIOS war hardwaremäßig nicht geblockt. Auf dem Mainboard gibt es einen entsprechenden Jumper. Eine Softwareblockung habe ich nicht gefunden. Einen entsprechenden Eintrag im BIOS scheint es auch nicht zu geben.

    Außer, dass ich das BIOS wieder einfach aufrufen kann, war alles nicht von Erfolg gekrönt. :(

    MQ
     
  8. hab genau das selbe problem, ich kann einfach das bios net flashen.
    ich würd gern einstellungen am prozessor vornehmen, aber irgendwie gibts das gar nicht bei der originalen bios version.

    würd auch gern mal sehen was er am anfang anzeigt.
    bei mir gibts auch keine einträge mit bootscreen und so weiter

    :D  :knuppel2:  :|
     
Die Seite wird geladen...

BIOS Update MS6747 ging schief - Ähnliche Themen

Forum Datum
BIOS-Update - Wiederherstellungsdatenträger funktionieren nicht mehr. Windows XP Forum 9. Juli 2011
Bios Update GeForce6100SM-M Treiber & BIOS / UEFI 20. Aug. 2010
Epox EP 8K3A+ Bios Update Treiber & BIOS / UEFI 3. Aug. 2010
Grafikkarte Radeon HD7570 Bios Update Treiber & BIOS / UEFI 17. März 2010
Wer kann mir eine Boot-CD für BIOS-UPDATE erstellen. Viren, Trojaner, Spyware etc. 4. Feb. 2010