Blue Screen einfangen

Dieses Thema Blue Screen einfangen im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von fetzbraun, 16. Apr. 2005.

Thema: Blue Screen einfangen Beim booten nach Win2k Startvorgang -> Blue Screen: Kmode_Exeption_not_Handled ..... Ntoskernl.exe ... 1) Der BS ist...

  1. Beim booten nach Win2k Startvorgang -> Blue Screen:
    Kmode_Exeption_not_Handled ..... Ntoskernl.exe ...
    1) Der BS ist zu kurz zum kmplt lesen :(
    2) Gibts ne Datei, in der ich den Fehler nachlesen kann,
    wenn ja,
    3) Wie komm ich in den Mode, um auf der Platte Dateien anzuschaun,
    hab keine Startdisk aber ne Win2k-CD.

    Danke für jede Hilfe ::)
     
  2. Nein - zuvor hatte ich ne Software zum Biken installiert.
    Fa. Ciclosport, HACtronic - diese lief allerdings früher ohne Probleme.
    ? Wie kann ich den BSOD einfangen, dann komm ich vielleicht auf die Problem-Datei ...
     
  3. Versuch es mal mit der Pausetaste.......
     
  4. Der BSOD ist zu kurz, da hilft keine Pausetaste... schon x mal probiert... :-[
    Allerdings hab ich jetzt von anderer Seite gehört, dass es
    kein Logfile über den BSOD gibt, wenn er sofort wieder bootet ...
    Sieht fast nach ner Neuinstall aus :(
     
  5. hp
    hp
    hast du mal versucht in den abgesicherten modus zu kommen (f8 taste beim booten drücken)? auch die sogenannte letzte funktionierende installation mal probiert? falls der abgesicherte modus klappen sollte, dann unter systemsteuerung/system/erweiter/starten und wiederherstellen die option automatisch neu starten deaktivieren ...

    greetz

    hugo
     
  6. ::) Ja, ich hab alle Bootmodi getestet, hatte auch die Hoffnung, mit der zuletzt funzende Konfig. läufts, leider auch nicht.
    Frag mich wozu es die dann gibt :(
    ... ich glaub, ich mach erst mal Urlaub....
     
  7. hp
    hp
    die hat schon ihre berechtigung, man darf sie aber nicht mit der wiederherstellungsfunktion wie bei xp verwechseln. bei w2k wird durch die letzte funktionierende konfiguration nur innerhalb der registry der alte registryzustand vor der änderung geladen, die alten systemdateien werden nicht wegkopiert, wie bei der wiederherstellungsfunktion. wenn dann also ein treiber oder eine systemdatei korrupt ist, dann klappt auch die letzte funktionierende nicht mehr. als letzten versuch kann ich dir noch folgendes vorschlagen: starte die wiederherstellungskonsole (http://support.microsoft.com/kb/229716/DE/) und kopier die boot.ini auf eine diskette. dann editier mal die boot.ini auf einem anderen rechner und füge in die startzeile nach /fastdetect den parameter /bootlog hinzu, kopier die boot.ini zurück und starte die kiste. dann sollte unterhalb von c:\winnt eine datei namens ntbtlog.txt angelegt werden, die die treiber und betriebsystemteile beim booten mitprotokolliert. der boot.ini eintrag sieht dann so aus

    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT=Microsoft Windows 2000 Professional /fastdetect /noguiboot /bootlog

    vielleicht kannst du anhand dem letzten eintrag feststellen, welcher treiber den blue screen verursacht. den kannst du dann unter \SystemRoot\System32\DRIVERS umbenennen oder von der original-cd in den ordner kopieren und ersetzten. treiber haben immer die endung .sys z.b. der hier c:\winnt\system32\drivers\vga.sys wäre der standard bildschirmtreiber für den abgesicherten modus. die ntbtlog.txt mußt du auch über die wiederherstellungskonsole auf eine diskette kopieren und in einem anderen rechner editiren, bzw. lesen. wenn dir das alles zu komliziert ist, oder es nicht klappt, dann bleibt nur die neue installation des systems übrig ...

    greetz

    hugo
     
  8. :) Danke für die ausführliche Hilfe ....
    Mit der Boot.ini hab ich das Problem, dass ich auf diese keinen Zugriff habe.
    Selbst mit dem Vernichten der Attribute durfte ich diese nicht auf Disk kopieren.
    (Meldung: Auf Wechseldatenträger darf nicht kopiert werden)
    Ich konnte sie lediglich mit Type anschauen.
    Auch beim wechseln in andere Verzeichnisse kommt kein Zugriff, obwohl ich mit in dieser Konsole mit dem Admin-Passwort angemeldet habe.
    Mir ist auch kein Befehl bekannt, mit der ich direkt in der Datei Änderungen machen kann, sowas wie edlin, oder edit...

    Noch ne Idee.... bin gespannt... ???
     
  9. hp
    hp
    beim starten der wiederherstellungskonsole werde 4 systemvariablen gesetzt:

    ? allowwildcard: aktiviert die unterstützung von platzhaltern für einige befehle (wie z.B. der DEL-befehl)
    ? allowallpaths: erlaubt den zugriff auf alle dateien und ordner auf dem computer
    ? allowremovablemedia: erlaubt das kopieren von daten auf wechselmedien, wie z.B. eine diskette
    ? nocopyprompt: keine bestätigungsaufforderung, wenn eine bestehende datei überschrieben wird

    diese variablen können mit der option true bzw. false aktiviert bzw. deaktiviert werden. wenn du in der wiederherstellungskonsole bist kannst du diese variablen mit dem befehl set überprüfen. bei deinem problem wird wahrscheinlich die variablen allowallpaths und allowremovablemedia auf false gesetzt sein, vielleicht sogar alle 4 variblen. du kannst nun versuchen diese
    variablen auf true = aktivieren setzten und es dann nochmal versuchen

    set allowremovablemedia = true
    set allowremovablemedia = true

    hoffe es geling dir ...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Blue Screen einfangen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bluescreen Crash SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION 0x0000003b Ntfs.sys Windows 7 Forum 6. Dez. 2015
Blue Screen of Death Windows Vista Forum 13. Juni 2015
Blue Screen und Crash Windows 7 Forum 9. Mai 2015
Dauerhaft Bluescreens beim Hochfahren des Pcs Windows 8 Forum 18. Feb. 2015
Bluescreen bei Installation Windows 8 Forum 18. Feb. 2015