Bluescreen STOP: 0x00000050

Dieses Thema Bluescreen STOP: 0x00000050 im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von bluescreenvictim13, 27. Aug. 2008.

Thema: Bluescreen STOP: 0x00000050 Hallo liebe WinTotal-Gemeinde, Mein PC verabschiedet sich unregelmäßig nach dem starten, während er die letzten...

  1. Hallo liebe WinTotal-Gemeinde,

    Mein PC verabschiedet sich unregelmäßig nach dem starten, während er die letzten Desktop-Elemente lädt mit diesem Bluescreen:

    STOP: 0x00000050 (0xA4E4312E, 0x00000000, 0x8052B8D0, 0x00000000)

    Das kann bis zu 3 mal hintereinander passieren, manchmal passiert es gar nicht. Der Fehler trat das erste mal auf, als ich meinen PC nach einem Umzug wieder einschaltete. Ich habe schon alle Steckverbindungen im PC überprüft, und alles sitzt.

    Hier die Eckdaten des PC's:

    Win XP Home SP3
    Athlon 64 x2 4200+
    Geforce 8800 GTS
    M2N32 Deluxe Mainboard
    Samsung HD321KJ
    2 GB DDR RAM

    Treiber sind (Bis auf den Mainboardtreiber) aktuell. Der Mainboardtreiber funktionierte allerdings vor dem Umzug einwandfrei.
    Die Festplatte habe ich mit Checkdisk, Ad-Aware, AntiVir und ZoneAlarm überprüft, alles OK.
    Die Registry und der AutoStart sind ausgemüllt.
    Habe mein Sicherheitssystem gewechselt (vorher: HomeSecure Professional von KabelDeutschland; jetzt: AntiVir und ZoneAlarm)

    Woran kanns liegen? Wie kann mans beheben?

    Schon im voraus vielen Dank für eure Mühe,

    MfG
     
  2. Hallo Bluescreen Sucher

    Die Fehlermeldung 0x00000005 steht im Netz häufig drin.

    Häufig steht es auch in Verbindung mit AntiVir.

    Deinstalliere mal zur Probe, AntiVir. Starte neu. Wenn der Fehler weg bleibt, lags daran.

    Ich habe früher auch AntVir verwendet, hatte einige Probleme. Deshalb bin ich auf AvAST! AntiVirus umgestiegen, seitdem läuft es einwandfrei.
    http://www.avast.at
     
  3. Habe AntiVir ja erst installiert, nachdem der Fehler aufgetreten ist, da ich dachte es läge an meinem vorherigen Antivirenprogramm, der Fehler trat auch auf, als ich gar kein derartiges Programm installiert hatte (nach dme deinstallieren des alten und vor AntiVir-installation).

    Danke trotzdem...
     
  4. Schau mal bitte in die Ereignisaneige unter Anwendungen nach, ob dort Fehler sind, Wenn ja, mal auflisten
    (Systemsteuerung-Verwaltung)

    Das konnte ich nicht wissen, das der Fehler schon davor war.
     
  5. War ja auch nicht böse gemeint :)

    Da sind Fehler, seltsamerweise auch von F-Secure AntiVirus... zu einem Zeitpunkt als ich eigentlich nur dieses HomeSecure Professional installiert hatte. Allerdings sind es viel zu wenige Fehlermeldungen, bei den ganzen Abstürzen. Es gibt aber auch ne ganze Menge Warnungen die zeitlich mit den Abstürzen übereinstimmen könnten. Die werden von MSSQL$PINNACLESYS ausgelöst, das muss meine TV Karte sein, die hab ich aber vorhin schon deaktiviert, und auch glaub ich, alle Prozesse aus dem Systemstart entfernt. Kann es trotzdem daran liegen?

    Ich deinstalliere jetzt sicherheitshalber trotzdem mal AntiVir und brate das Avast-Prog drauf.

    Danke für deine Hilfe.
     
  6. Ich kenn dein System jetzt nicht, du sagt zwar, dass du die Registry gesäubert hast.

    So, laut des Netz, kann es auch Treiberkonflikte sein.

    Wenn du ein Backup Programm hast, sichere die Festplatte.
    Regseeker runterladen und starten und schau unter Find A Registry mal einmal nach F-Secure und HomeSecure.
    Kann sein, das noch Restbestände von den Treiber vorhanden sind.

    Es sein den, das hast du schon gemacht.
     
  7. Hab ich jetzt gemacht, nützt aber nicht, er is wieder abgteschmiert, auch nachdem ich avast installiert habe.. mir ist aber mal aufgefallen, dass beim Bluescreen auch

    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

    Hab mich mal durch die Foren gelesen, und bin auf memtest86+ gestoßen, mit dem ich meinen RAM testen kann, da diese Fehlermeldung oft im Zusammenhang mit RAM-Problemen stehen soll? Stimmt das, was kanns sonst sein?
     
  8. nix.
    mach nen ramtest.
     
  9. Wie W.E. sagte. Memtest starten und einige Stunden laufen lassen.

    Ich habe jetzt nach geforscht.

    Mögliche Ursache:
    1. Fehlerhafter RAM (Speicher).
    2. Fehlerhafter RAM-Komponenten z. B. L2-Cache oder Video-RAM.
    3. NTFS-Dateisystem beschädigt.
    3. Entsprechende Dienste laufen nicht.
    4. Auch eine Anti-Virus Software (Echtzeitschutz) kann diesen Fehler verursachen.

    Mögliche Lösungsansätze:
    1. RAMs/Speicher prüfen und /oder austauschen.
    2. Melde Dich als Admin an und führe folgende Befehle aus:
    Start/Ausführen -> cmd [enter]
    hier dann folgendes eintippen
    chkdsk /f /r [enter]
    3. Systemdienste überprüfen.
    4. Anti-Virus Software deaktivieren/deinstallieren und beobachten, ob der Fehler noch auftritt.
    Ggf. andere Anti-Virus Software benutzen

    Aus einen anderem Forum geht hervor, das eine Datei namens senfilt.sys schuld sei. (Hierbei handelt es sich um Treiber von eine Soundkarte von Creative)
    Wenn die Datei vorhanden ist, sichern und löschen.

    Aber meist ist das der RAM.
     
  10. @Friese:
    Dies muß aber hier nicht sein. Es fehlt schlichtweg der Hinweis von bluescreenvictim13, ob noch ein Treiber genannt wird. Wird dies nicht getan, dann ist es schwierig auf Fehlerursache zu gehen. Meist hilft dann nur noch die Auswertung des Dumpfiles, welches meist immer angelegt wird. Dort wird zumindest dann ein erster Hinweis auf den vermeintlichen Verursacher gegeben.
     
Die Seite wird geladen...

Bluescreen STOP: 0x00000050 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neue Hardware -> STOP: 0x0000007B Bluescreen Windows 7 Forum 24. Mai 2013
Bluescreen error Stop: 0x0000007e Windows 7 Forum 26. Nov. 2009
bluescreen beim booten stop: 0x0000007B Windows XP Forum 12. Sep. 2010
Neues System mit STOP 0x0000007F Bluescreen Windows XP Forum 15. Apr. 2009
bluescreen *** STOP: 0x0000007F Windows XP Forum 3. Sep. 2006