Bluescreen Win XP - Stop 0x000000D1

Dieses Thema Bluescreen Win XP - Stop 0x000000D1 im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Neo666, 5. Juni 2005.

Thema: Bluescreen Win XP - Stop 0x000000D1 Hallo zusammen, ich hab ein leidiges Problem seit einiger Zeit. Willkürlich stürzt mein Win XP ab und bringt mir...

  1. Hallo zusammen,

    ich hab ein leidiges Problem seit einiger Zeit. Willkürlich stürzt mein Win XP ab und bringt mir folgende Fehlermeldung in einem Bluescreen:

    Fehlercode 000000d1, 1. Parameter 0000002c, 2. Parameter 00000002, 3. Parameter 00000000, 4. Parameter f7db3f85.

    Ich habe mir diese Infos aus dem Ereignisprotokoll herausgesucht.

    Lt. der Tech Datenbank von MS wird dieser Fehler von einem fehlerhaften Treiber verursacht. Leider hab ich keine Ahnung, wie ich die Fehlerquelle eingrenzen oder sogar genau lokalisieren könnte.

    Aktuelle Treiber hab ich auf meinem System drauf.

    Ich hab vor kurzem erst, aufgrund dieses Fehlers meine Windows Installation über das Zurückspielen eines Images erneuert. Das Image ist ca. 1 jahr alt und der Fehler ist definitv zum Zeitpunkt des Images noch nicht aufgetreten. Ich war der Meinung das Problem dann damit gelöst zu haben .. aber nein ein
    paar Stunden später derselbe Mist.

    Hat irgendjemand eine gute Idee hierzu ?

    Wär supernett ... ich bin momentan total ratlos.
     
  2. Wird in dem Bluescreen keine Datei angezeigt ?

    Welche Hardware ist im Einsatz ? (nur mal als Treiber Anhaltspunkt)
     
  3. ... ich hab mir jetzt mal die Fehlermeldung abgeschrieben:

    Driver_IRQL_Not_Less_equal

    STOP 0x000000D1 ( 0x00000002c, 0x00000002, 0x00000000, 0xF7E13F85 )

    FTPFILT.dll - Adress F7E13F85 base at F7E13000, Datestump 3d09df81

    Die Datei FTPFILT.dll konnte ich meiner Outpost Firewall zuordnen. Die hab ich jetzt mal deinstalliert. Seit dem ist jetzt mal Ruhe, aber ich trau dem Frieden nicht, das wär irgendwie zu einfach.

    Mal grad an dieser Stelle, kennt jemand ne zuverlässige Free-Firewall ? Zone Alarm will ich net unbedingt nutzen ... und ganz ohne is auch net toll,
    bei port scannenden Würmern usw. hab ich sofort was auf dem Rechner.
     
  4. Moin!

    Falls das Problem immer noch auftritt:

    1. Es könnte wirklich ein fehlerhafter Treiber sein, allerdings muß dieser dann bei jedem Bluescreen der gleiche sein! Du kannst das auch leicht rausfinden: Es gibt in Windows ein Tool verifier.exe, daß bei Aktivierung sämtliche geladenen Treiber im Kernelmodus laufen läßt. Sollte einer der Treiber hier defekt sein, bekommst Du einen absichtlich hervorgerufenen Bluescreen, der Dir dann genau den korrupten Treiber anzeigt - dann weißt Du Bescheid.

    2. Wenn jedesmal ein anderer genannt wird, liegt es definitiv nicht am Treiber, da sonst mehrere nicht ok wären, und davon ist erstmal nicht auszugehen. Es liegt möglicherweise am RAM. Ich hatte das gleiche Problem, permanent Bluescreens mit der Meldung IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL und mit unterschiedlichen Treiberangaben. Ich löste das Problem dadurch, daß ich mir zu meinen bestehenden 256 MB Noname RAM nochmal einen Riegel Infineon geholt habe und diesen dann in die erste Bank des Mainboards eingebaut habe. Seitdem war Ruhe.

    Gz,
    Leon
     
  5. Super, vielen Dank für die ganzen Antworten !

    @Leon79

    Werd deinen Tipp mal ausprobieren, vielleicht kann ich damit das Problem
    schon lösen.

    Falls nicht, werd ich mich mal dem RAM zuwenden.

    Auf jeden Fall danke nochmal ;D
     
Die Seite wird geladen...

Bluescreen Win XP - Stop 0x000000D1 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neue Hardware -> STOP: 0x0000007B Bluescreen Windows 7 Forum 24. Mai 2013
Bluescreen error Stop: 0x0000007e Windows 7 Forum 26. Nov. 2009
bluescreen beim booten stop: 0x0000007B Windows XP Forum 12. Sep. 2010
Neues System mit STOP 0x0000007F Bluescreen Windows XP Forum 15. Apr. 2009
Bluescreen STOP: 0x00000050 Windows XP Forum 27. Aug. 2008