Boot - Bios - Problem

Dieses Thema Boot - Bios - Problem im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von Dominik, 10. Mai 2003.

Thema: Boot - Bios - Problem Folgendes Problem: Wenn ich meinen PC starten möchte, schaltet er sich zwar an, fährt aber nicht korrekt hoch: Das...

  1. Folgendes Problem:

    Wenn ich meinen PC starten möchte, schaltet er sich zwar an, fährt aber nicht korrekt hoch: Das bedeutet das er diese ?KB? ganznormal lädt und dann erscheint ?Press <F1> Key if you want to run SETUP? [normalerweise komme ich so über die <F1> Taste in mein Bios (BIOS Version 1.00.13.AF2)] weiter erscheint: ?Keyboard....Detected?. Wenn ich nun <F1> drücke erscheint ?Enterring Setup ? Please Wait...? und NICHTS PASSIERT... (auch nicht nach ner ½ Stunde). Wenn ich übrigens die Leertaste einfach mal unaufgefordert drücke erscheint nur: ?Please Wait...? und es passiert ?natürlich? auch nichts... .

    Tatsache ist das auf meinem Rechner zurzeit kein Betriebssystem installiert ist. Es war win 95 installiert welches ich aber mittels dem englisch Tool ?Killdisk? entfernt habe (Und dieses Tool hat dann ach so ganz nebenbei noch meine Partition, die ich im Voraus erstellt habe, gelöscht und zusammengefügt.) Nun wollte ich wie zunächst geplant Windows Me auf den Rechner spielen. Doch zunächst verlangte er eine Boot-Diskette für 95, die ich ihm dann auch geben konnte. So konnte ich auf mein CD-ROM Laufwerk zugreifen, allerdings ließ sich Windows nicht installieren da ich doch bitte zuerst für Win ME eine Partition anlegen soll. Dies tat ich dann auch mit FDISK (von der Boot-Diskette auf die ich zu diesen Zeitpunkt noch zugriff hatte) und erstellte eine Partition. Und als ich dann Fertig war... sagt der voll Depp von PC ich sollte bitte mit meinem Betriebsystem Neustarten um die Änderung zu übernehmen. Da stand (äh.. saß) ich jetzt! Es ist kein Betriebsystem installiert! Als ich nun aus meiner Verzweiflung einfach manuell (RESET ? TASTE) Neustartete konnte ich nicht mehr auf A: (Diskettelaufwerk) zugreifen, also ging ich ins BIOS und stellt ein das der Rechner von A:\booten soll. ( zu diesem Zeitpunkt konnte er schon kein D:\ (cd-rom) mehr finden und die Festplatte war natürlich auch nicht Partitioniert .Seid dem habe ich das oben beschriebene Problem: Ich kann nicht auf A:\, nicht auf D:\ zugreifen und komme nicht mehr ins BIOS.

    Ich müsste wenigstens wieder auf A:\ zugreifen können um meinen Treiber für das CD-ROM Laufwerk zu installieren. Um dann wenigstens wieder win95 zu installieren.
    :-\
    Ich Freue mich über JEDE Hilfe, falls irgend etwas aus meiner Beschreibung nicht deutlich wird, fragt mich, ich sag euch was ich weiß.
     
  2. Ohne Kenntnisse über Deine genaue Hardware kann ich nur rätselraten: Compaq?Älteres Modell?Der hat nämlich das Bios auf der Festplatte in einer eigenen Partition,die Du gelöscht hast.....
     
  3. Das wäre natürlich möglich... ich weiß leider nicht ob das Teil von Compaq ist. Aber alt ist es, richtig alt !
    Aber wenn ich das BIOS wirklich gelöscht haben sollte... wie konnte ich dann zunächst noch auf das BIOS zugreifen und A: als boot sektor bestimmen.? ???

    Und wenn es doch so ist, gibt es eine möglichkeit BIOS neu zu installieren?
     
  4. 1) durch zusammenfügen und anschliessender Neu-Einrichtung mit fdisk ist die Systempartition für das BIOS wohl im Nirvana...
    2) Ohne Kenntnisse Deiner Hardware haben wir hier keine Chance.....
     
  5. OK.

    Dann versuche ich mal euch soviel wie möglich über meine Hardware zu erzählen:

    Festplatte: von Seagate Model: ST36421A mit 6,4 Bbytes (wurde vor ca. 3 Jahren nachgerüstet)

    Prozessor: intel pentium

    CD-Rom Laufwerk von Pioneer

    Hinten auf dem Rechner ist ein Aufkleber auf dem : HD Type 17 steht.
    Außerdem ist vorne im Gehäuse ein Zeichen: C= : Sieht aus wie ein C und dann eine um 90 grad gedehte Krone.

    Mehr kann ich jetzt nicht erkennen... aber auf so ein paar chips steht immer Intel, nur Compaq hab ich noch niergens gelesen.
     
  6. Tut mir leid,mit den Angaben kann ich das PC-Modell leider nicht erkennen.Selbst,wenn es ein Compaq wäre.Da gibt es nämlich auch verschiedene Modelle mit dementsprechend veschiedenen BIOS-Routinen.Ausserdem hatten die alten Compaqs meist SCSI-Platten und ich denke,Deine Seagate ist eine IDE-Platte.
    Testhalber könntest Du aber den PC mal ohne Tastatur starten und sehen,ob Dir noch ein anderer Bios-Zugang in der dann erscheinenden Fehlermeldung angeboten wird...
     
  7. Was könnte denn man machen wenn man ich mehr über den PC wüsste? Gäb es dann eine Lösung...

    Der PC ist vor Jahren einmal selbst aus verschiedenen bestandteilen zusammen gebastelt worden ( nicht von mir) , darum weiß ich so wenig und ob das eigentlich überhaupt ein bestimmtes Modell ist weiß ich auch nicht.

    Ich habe jetzt testweise auch mal ausprobiert die Festpallte, CD-ROM, Diskettte auszustecken und zu starten, es passiert exakt das gleiche.

    Und bei der Tasatur gibt er mir keine andere möglichkeit, er merkt aber zumindestens das die Tastatur fehlt.

    Das sind die ersten beiden Zeilen die immer auf dem PC erscheien: (vieleicht informativ?) AMBIOS (c) 1992 American Megatrends , Inc.
    BIOS Version 1.00.13.AF2
     
  8. 1) erscheint im schwarzen Bildschirm unten linls eine lange Nummer?Eventuell,wenn sie nur kurz aufblitzt, Pause-Taste drücken.
    2)Traust Du Dir zu,den Rechner zu öffnen?(Netzstecker rausziehen,einmal ein Heizungsrohr anfassen,um statische Aufladung abzuleiten).
    Dann schau mal,ob auf dem Mainboard eine lange Nummer steht.Oft auch als Aufkleber seitlich auf einem Slot.
    3) Sonst nimm mal die Mainboard-Batterie raus und setze sie nach ein paar Minuten wieder ein,starte dann neu.
     
  9. 1) es erscheint keine Nummer.

    2) Ich hab das Mainboard rausgebaut... da stehen Mehrere Nummern:

    |||||||||| (stirchcod) U00275757

    PBA 619733-008

    3) Wo ist die Mainboard Batterie? Da ist keine Batterie, die ich rausnehemn könnte.

    Ich bin jetzt schon etwas weiter gekommen, mitlerweile habe ich herausgefunden wie ich meinen CMOS löschen könnte. Wenn ich jetzt aber Clear CMOS überbrücke fährt der hoch ( näturlich mit dem bekannten Problem), wie eh und je. Wenn ich dann noch FLASH Recovery Mode Boot überbrücke dann rattet das Diskettenlaufwerk wie verrückt, und der Bildschrim bleibt schwarz.

    Braucht man jetzt irgend eine Diskette?
     
  10. 1) Die PBA-Nummer weist auf ein Intel-Mainboard hin..... ich weiss bloss noch nicht,auf welches....
    2) Nach dem Clear Cmos),kommst Du da dann wieder in's Bios?
    3) Den Flash REcovery Mode kannst Du erstmal vergessen,dazu müsstest Du nämlich erstmal die richtige Flashdatei auf Diskette haben.. und da wären wir wieder bei Nummer 1)...........
     
Die Seite wird geladen...

Boot - Bios - Problem - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 in BIOS (Legacy) statt UEFI booten Windows 7 Forum 22. Okt. 2016
UEFI Ami-BIOS F3: Beim Boot nur 1.Option möglich? Treiber & BIOS / UEFI 4. Mai 2014
BIOS Boot Festplatte wählen Windows 7 Forum 10. Juli 2010
Wer kann mir eine Boot-CD für BIOS-UPDATE erstellen. Viren, Trojaner, Spyware etc. 4. Feb. 2010
Prozessorwechsel + FSB Einstellung + Bios update... Bootprobleme Windows XP Forum 27. Dez. 2009