Boot-Fehler nach Festplattenänderung

Dieses Thema Boot-Fehler nach Festplattenänderung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von FloopS, 26. Mai 2007.

Thema: Boot-Fehler nach Festplattenänderung Hallo, ich habe gerade ein etwas seltsames Problem mit meinem Computer der nicht mehr booten will. Mein...

  1. Hallo, ich habe gerade ein etwas seltsames Problem mit meinem Computer der nicht mehr booten will.

    Mein Betriebssystem (WinXP Prof SP2 mit allen Hotfixes) läuft auf einer SATA-Platte, außerdem laufen noch 2 IDE-Platten im System.
    Die SATA ist partioniert in eine Partition wo das OS drauf kommt ( C: ) und der Rest für Daten ( D: / G: ).

    Wegen verschiedener Gründe war ich gezwungen WinXP neu zu installieren, hab's dann auch wieder auf C: installiert, bloß wurde jetzt die (größere) Datenpartition nicht mehr als D: (nach dem System C: ) sondern als G: angezeigt.

    Ich wollte den Laufwerksbuchstaben über die Datenträgerverwaltung ändern, aber es ging nicht da G: als Systempartition ausgewiesen war.

    Die WinXP-Installation lief ganz normal, nur diese Sache störte mich einfach.
    Ich habe dann gestern Partition Magic gestartet und gesehen das G: einmal als aktiv) eingetragen war, und außerdem noch Boot-Partition und Primäres Volume war, was ich nicht so recht verstehen wollte wieso usw. weil vor der Neuinstallation war ja alles normal.

    Jedenfalls war C: als nicht aktiv gekennzeichnet, nicht als Boot-Partition und auch nur als Logisches Volume.
    Habe dann C: in ein Primäres Volume umgewandelt und G: in ein Logisches, weil dann müsste es sich ja theoretisch ändern lassen.
    Nur jetzt bringt der mir beim Hochfahren nur noch die Meldung

    Reboot and Select proper Boot Device
    or Insert Boot Media in selected boot device and press a key

    Die Festplatte mit beiden Partitionen ist auch wirklich vorhanden, wird z.B. angezeigt wenn ich diskpart ausführe, also daran kann's net liegen.
    Ich habe auch schon über die Wiederherstellungskonsole bootcfg (boot.ini erstellt, vorhandene Installation wurde erkannt), fixboot und fixmbr probiert aber nichts hat geholfen, habt ihr vlt eine Idee wie ich meiner Festplatte verklickern kann das sie bootet? :/
     
  2. Nach meiner Meinung hast Du schon zu viel an der Konfiguration verändert, am besten ist Du hängst bei der Installation nur die Festplatte C:/ an und installierst das WINXP neu und nach der Installation die anderen Festplatten. Das C:/ würde ich mit dem WINXP direkt bei der Installation Partitionieren und nicht mit Zusatztool.

    Walter

    ???
     
  3. Danke für die Antwort, aber ich muss sagen das Windows wirklich auf C: installiert wurde, über bootcfg /rebuild habe ich ja auch die passende Installation gefunden, und zwar auf C:\Windows und das war die Einzige Installtion die gefunden wurde.
    Das Durcheinander der Laufwerksbuchstaben wird eher davon kommen das ich bei der Neuinstallation die PATA-Platten noch drin hatte.

    Naja hab jetzt alles neu gemacht und funzt auch, nur gewundert hat mich das Ganze schon.
     
Die Seite wird geladen...

Boot-Fehler nach Festplattenänderung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Boot-Fehler - wie die SystemFiles wieder übertragen Windows XP Forum 9. Mai 2007
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
EXE-Dateien nach einer Zeit nicht mehr ausführbar Windows 8 Forum Sonntag um 21:21 Uhr
Sperrbildschirm springt nach 3 min an Windows 10 Forum 18. Nov. 2016
Schwarzer Bildschirm nach Update auf Windows 10 Version 1607 Windows 10 Forum 4. Nov. 2016