Bootmanager

Dieses Thema Bootmanager im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von dsiragit, 26. Feb. 2010.

Thema: Bootmanager Ich habe Win 7 U 64, und 2 identische HDs mit je einer Partition (C und D), vorher war XP installiert, in rdisk(0)...

  1. Ich habe Win 7 U 64, und 2 identische HDs mit je einer Partition (C und D), vorher war XP installiert, in rdisk(0) partition (0).

    Bei der Installation hat Win7 mich in ungefähr gefragt, ob ich Win7 in die rdisk(0) partition (0) installieren möchte, weil ich dann mein altes Windows nicht mehr nutzen könne. Das habe ich bejaht.

    Win7 liegt nun also auf der ersten Platte, in der ersten Partition, während auf der zweiten Platte zu meiner Überraschung ein verstecktes Verzeichnis->Boot' mit anscheinend dem Bootmanager darin liegt.

    Ich habe mir nun eine grössere und schnellere Festplatte gekauft und würde diese gerne als rdisk(0) einsetzen, und meine bisherige rdisk(0) zu diesem Zweck dorthin clonen.

    Ich wüsste gerne, ob ich eine kleine Partition für das->Boot'-Verzeichnis dort anlegen und den Bootmanager dorthin kopieren (die müsste dann bei mir D sein, ist das richtig?) sollte, um nicht immer darauf achten zu müssen, dass D die ehemalige rdisk(1) partition (0) ist. Und falls das so geht, könnte mir jemand den bcdedit-Befehl geben, mit dem ich die Bootdatenbank entsprechend anpassen kann?

    Sorry wenn's eine dumme Frage ist, ich bin noch brandneu bei Win7...

    Danke für alle Antworten und Tips
     
  2. Da hab ich ja einiges zu lesen :D

    Vielen Dank für all die Links1
     
  3. Bestimmt nicht, partition (0) gibt es nämlich nicht - die Partitionszählung beginnt immer bei 1

    Datenträger 0 ist das Laufwerk, das im BIOS als erstes in der Suchreihenfolge steht. Wenn man die dort wechselt, oder nachträglich Platten einbaut, passt nichts mehr ...

    pan_fee
     
  4. Ich hab inzwischen mal ein bisschen weitergelesen und bin auf folgende Möglichkeit gestoßen:

    Alles von C: auf die neue Platte clonen, die beiden alten Platten abtrennen, und mit der Windows-Disk die Reparaturfunktion laufen lassen. Das soll dann den BCD usw. auf der neuen Platte einrichten.

    Haltet ihr das für einen gangbaren Weg? Und muss ich die Partition auf der neuen Platte selber aktiv machen, oder macht das heutzutage die Windows-DVD selber?

    Und kann man so einen Clone mit Win7-Bordmitteln anlegen? Ich habe weder bei der Systemsicherung noch beim allgemeinen Backup oder dem Dateitransfer den Eindruck, dass das damit klappen könnte.

    Ergänzung:
    Mir wird jetzt einiges klarer. Nach der Installation von Win7 konnte ich die zweite Festplatte nicht sehen und musste sie über den Diskmanager explizit einhängen, wie früher in Unix. Offensichtlich hat Win7 darauf den Bootmanager installiert und daraufhin aus Windows ausgeblendet obwohl sie eine ganz normale Festplatte mit Daten und auch 300 GB groß ist. Interessant.
     
Die Seite wird geladen...

Bootmanager - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bootmanager einstellen Windows 7 Forum 14. März 2010
Einträge im Bootmanager entfernen Windows 7 Forum 1. Feb. 2010
Fehlender Bootmanager Windows 7 Forum 20. Juli 2009
Ubuntu kann den Bootmanager bei der Installation mit Wubi nicht richtigerstellen Linux & Andere 29. Okt. 2011
W 7 fährt bis zum Bootmanager kein hochfahren Windows 7 Forum 3. März 2011