Bootpartition und 137 GB Grenze

Dieses Thema Bootpartition und 137 GB Grenze im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von timeflesh, 26. Jan. 2005.

Thema: Bootpartition und 137 GB Grenze hallo allerseits, ich habe folgendes problem. habe mein system von einem raid 0 (2 80GB Platten) auf eine 160 GB...

  1. hallo allerseits,

    ich habe folgendes problem.

    habe mein system von einem raid 0 (2 80GB Platten) auf eine 160 GB platte umgestellt. auf dem alten system hatte ich als letzte partition noch eine logische zweite xp systempartition. nach der umstellung kann ich von dieser nicht mehr boot (mit xp bootmanager).
    wenn ich xp boote von der ersten systempartition kann ich die andere ,auf der platte die letzte systempartition, sehen und problemlos darauf zugreifen. starte ich aber unter dos driveimage 2002 oder partitionmagic 8 wird mir die letzte partition nicht angezeigt. so als wäre sie gar nicht da. vermute, das die software zu alt ist und die adressierung der grossen platte nicht beherrscht.

    kann es sein, dass wenn sich eine systempartition ausserhalb der 137gb grenze befindet, dass ich davon nicht mehr booten kann? auf meinem raid ging das vorher problemlos.

    wenn es das 137gb problem sein sollte, gibt es einen bootmanager, der das botten ausserhalb dieser grenze beherrscht?

    mit welchem partitionsprogramm kann ich die partitionen auf der platte ohne datenverlust verschieben um zu testen, ob die zweite systempartition  innerhalb der ersten 137gb startet? pqmagic8 ist zu alt. was gibt es für gute alternativen.

    hilfe, ich bin am verzweifeln. wer kann helfen???
     
  2. service pack 2 installiert? du brauchst mindestens service pack 1, damit festplatten über 137gb korrekt erkannt werden.
     
  3. jawohl, sp2 ist installiert. unter laufendem xp kann ich auch alle partitionen sehen. unter dos seh ich nix und ich kann auch nicht von der letzten partition booten...... (im bios wird die platte auch korrekt mit 160gb angezeigt)
     
  4. also, ich habe folgendes herausgefunden.

    win xp bootet bei mir nicht, wenn die systempartition außerhalb der ersten 128 / 137 gb beginnt. ich habe die partition in die ersten 137gb verschoben und siehe da, win xp bootet wieder.

    kann von euch mal jemand versuchen von einer systempart zu booten, die außerhalb der 137gb liegt. würde mich sehr interessieren.

    danke im voraus :)
     
  5. [ironie]
    Klar, ich partitionier mal eben meine ganze Platte um und zerhacke meine bestehende Systeminstallation. Kein Problem ::) ;D
    [/ironie]
     
  6. Es gibt doch Regeln, welches BS wo liegen muss - mindestens die System-/Bootdateien - damit das BS gebootet werden kann. Das ist von BS zu BS verschieden - und auch von Bootmanager zu Bootmanager verschieden.

    Auf den Seiten vom Bootmanager BootUS steht zB
    Ich denke jedoch, dass das höchstens für entsprechende Verwendung in Kombination solcher Bootmanager gilt.
    Homepage von BootUS:
    http://www.boot-us.de/index.htm

    Sonst war es gewöhnlich so, dass mindestens die Startdateien/Systemdateien ( Boot.ini, ntldr usw) unterhalb der 8GB-Grenze liegen mussten - gewöhnlich auf einer primären Partition der ersten Platte - zum Booten aktiv gesetzt........
    Kleiner Artikel zum Download ( sagt aber auch nicht viel über Begrenzungen) findet sich hier:
    http://www1.microsoft.at/technet/news_showpage.asp?newsid=10608&secid=1511
     
  7. mein system bootet von der ersten primären systembartition. dort ligt dann die boot.ini, welche auf die 6 partition verweist. die 6. partition lag bei mir ausserhalb der 137gb und konnte nach dem auswählen im bootmenü nicht gestartet werden. die ntldr lieg bei mir auf c: der ersten primären partition, die innerhalb der ersten 8gb liegt....
     
  8. Ist das XP auf neuestem Stand - und ggf auch die Chipsatztreiber?
    Offenbar schafft der Windows-eigene Bootmanager den Start des Systems so nicht - vielleicht wäre ein Versuch mit einem Bootmanager wie zB BootUS einen Versuch Wert?
     
  9. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß Systempartitionen jenseits der 137 GB-Grenze liegen (müssen).
    Wenn ich für eine Sytempartition mal 10 GB einplane bekomme ich 13 Systempartitionen + eine C:-Startpartition von 7 GB.
    Wenn das nicht reicht .... weiß ich auch nicht.
     
  10. @gast
    mit nicht reicht hat das nichts zu tun. wie ich schon im ersten beitrag geschreiben hatte, ich bin von einem raid0 mit bestehende´m system umgezogen und bin auf die partitionsaufteilung angewiesen (verknüpfte programm, linux, etc...) eine größere umstellung der partitionen hätte eine neuinstallation zur folge.

    wäre schön wenn es einfach jemand testen könnte. evtl. arbeitet mein board fehlerhaft....
    bin der meinung der winxp bootmanager kann das nich managen. dos tools wie acronis partmanager + truimage ab version 8 funktionieren problemlos. drive image 2002 nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Bootpartition und 137 GB Grenze - Ähnliche Themen

Forum Datum
Start-, Bootpartition zerschossen Windows 10 Forum 16. Dez. 2015
bootpartitionen kopieren - das leidige Thema Windows XP Forum 6. März 2009
Bootpartition ändern Windows XP Forum 16. Jan. 2007
Bootpartition nach Absturz plötzlich unformatiert Windows XP Forum 26. Nov. 2005
XP Bootpartition kopieren, wie? Windows XP Forum 16. Juli 2005