Bootproblem bei XP-SP2 nach Löschen von Vista

Dieses Thema Bootproblem bei XP-SP2 nach Löschen von Vista im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von Paulnobody, 17. Juni 2006.

Thema: Bootproblem bei XP-SP2 nach Löschen von Vista Hallo, ich habe mehrfach versucht, Vista in einer zweiten Partition auf der Festplatte zu installieren, auf der sich...

  1. Hallo, ich habe mehrfach versucht, Vista in einer zweiten Partition auf der Festplatte zu installieren, auf der sich auch WinXP befindet. Jedoch bekomme ich stets die folgende Fehlermeldung:
    Beim Vorbereiten von Windows Setup zum Starten der nächsten
    Setupphase ist ein Fehler aufgetreten.

    Daher hanbe ich die zweite Partition mit Vista wieder gelöscht. Leider waren mir die Möglichkeiten von bootsect.exe auf der Vista-Installations-DVD noch nicht bekannt, sodaß das System nicht mehr normal botet.

    Daraufhin habe ich eine Startdiskette erstellt, die die Dateien NTDETECT und ntldr sowie eine boot.ini von einem anderen PC mit zwei Betriebssystemen enthält. Die boot.ini sieht so aus:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=MS Windows XP Professional /fastdetect /NoExecute=OptOut
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS=MS Windows Server 2003 /fastdetect.

    Damit bootet das System nach Auswahl von MS Windows XP Prof.
    Ich würde aber gern wieder normal booten können.
    Der Weg über bootsect.exe /nt52 SYS klappt nicht. Es kommt eine Felermedung: The system partition was not found:
    Das System hat keinen Meldungstext für die Meldungsnummer 0x%1 in der Meldungsdatei %2 gefunden.

    Mein MB ist Asrock K7S8XE mit AMD Sempron 2500+ und 512 MB RAM.

    Für hilfreiche Hinweise bin ich dankbar.
    Gruß PN
     
  2. Boote von der WinXP-CD und wähle dort aus, Windows reparieren (oder etwas in der Art).

    Dann sollten die Booteinträge wieder funktionieren.
    Ansonsten sind im XP-Forum bestimmt einige Tipps dazu.

    Gruß Danny85
     
  3. Hallo, vielen Dank für Eure Antworten.

    Die Versuche mit fixmbr, fixboot und bootcfg habe ich abgebrochen, weil damit nicht weiterzukommen war. Stattdessen habe ich einen 7,8 MB großen, unzugeordneten Bereich, der sich vor der Systempartition befindet -gefunden mit PartiMagic- als eigene Partition erstellt und aktiviert. Dort hinein habe ich die drei Dateien von der Startdiskette kopiert (vgl. mein erstes Posting) - und siehe da, das System startet jetzt wieder von der Festplatte.

    Gruß PN
     
  4. Hallo
    Wenn Du einen 7.8 MB-grossen Bereich vor der Systempartition hast, liegt sie (die Systempartition) demnach in einer sog. erweiterten Partition, eingerichtet als Logische-Partition.
    Die Systempartition, von der Windows gebootet wird, sollte aber für den reibungslosen Betrieb immer eine Primäre und aktive Partition sein. Jetzt hast Du eine 7.8 MB grosse primäre Partition, die nur zum Starten dient, IMHO nicht gerade ideal.
    Weitere ausführliche Erklärungen hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_(Festplatte)
     
  5. @ Daniel61

    Du hast völlig recht mit Deiner Analyse. Ich weiß nicht, wie der 7,8 MB-Bereich vor der Systempartition enstanden ist. Vermute mal, Vista war der Veursacher. Ich muß mich wohl mit dieser Situation abfinden, es sei denn ich mache tabula
    rasa und setze alles neu auf. Das will ich mir ersparen.

    Gruß PN
     
Die Seite wird geladen...

Bootproblem bei XP-SP2 nach Löschen von Vista - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bootproblem nach Downgrade von Win 10 Windows 7 Forum 29. Mai 2016
Bootproblem Windows XP Forum 28. Apr. 2013
Bootproblem D: Windows XP Forum 17. Dez. 2010
Bootproblem mit compbat.sys Windows XP Forum 16. Aug. 2009
bootproblem mit wechselrahmen Windows 7 Forum 26. Jan. 2009