bootproblem mit wechselrahmen

Dieses Thema bootproblem mit wechselrahmen im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von oggi, 26. Jan. 2009.

Thema: bootproblem mit wechselrahmen hallo alle zusammen, hab die tage mal win7 beta installiert. da mir mein rechenknecht zu schade für experimente mit...

  1. hallo alle zusammen,

    hab die tage mal win7 beta installiert. da mir mein rechenknecht zu schade für experimente mit bootmanagern ist, diese lösung: wechselrahmen sata und ne alte 250er platte.
    - also vista runterfahren, platte raus
    - win7 intall.- geht.... so weit so gut
    - vista platte rein - startet nicht (meldung: legen sie datenträger ein ....)
    gemacht - rep. - startet
    - win7 platte rein - startet nicht - selbe meldung, nur rep sich ohne dvd selbst -startet
    na ja vieles im leben wiederholt sich halt ;)

    wenn ich beim hochfahren allerdings die bootoptionen des bios starte und die platte auswähle gehts sofort ist halt nur nervig

    hat vieleicht jemand ne idee wie man dies beheben kann

    dank schon mal
     
  2. Na ja, wenn dir dein Rechenknecht zu schade ist für Experimente – warum nutzt du dann deine 250er Platte nicht nur für Experimente mit Vista, sondern auch gleich für den Bootmanager?
    • Also:
    • 250er Platte rein
    • Vista installieren
    • Windows 7 installieren
    • Experimentieren mit Bootmanager

    • Wenn das alles klappt:
    • Auf deinem "Rechenknecht" Partition verkleinern
    • Windows 7 zusätzlich installieren
    • Bootmanager Erfahrungen anwenden
     
  3. Nun, die Sache ist die, wie mann zwei BS mittels bootmanager (und auch mit Win - Mitteln)auf eine platte bekommt weiß ich schon. Win 7 ist halt ne beta und ich brauch meinen Rechner halt jeden Tag. Ein Dualbootsystem hatte ich mal bei der beta von Vista (mit XP), ein wenig rumgespielt - Vista sammst bootmanager futsch - und nun komm mal ans XP ran. :oops: Hab da vieles ausprobiert, zum Glück hatte ich ein Backup. :D
    Mann muß auch mal neue Wege gehen,so sind es normalerweise zwei Systeme - eins zum arbeiten und eins zum testen. Was soll da schon schief gehen.
    Die Fehlermeldung kommt übrigens von einem Windows Bootmanager (ich kann mich nicht erinnern einen installiert zu haben?!) was eigentlich unsinnig ist,da beide BS unabhängig von einander installiert wurden. Sebst wenn Windows so etwas ungefragt macht wäre es beim Plattentausch ja hinfällig.(es sei denn es liegt im Ram??? eigentlich unmöglich oder)
    Hab ich übrigens auch bei 2000 zu xp mit einem ide-Wechselrahmen gemacht und ging Problemlos. Eins war für Arbeit und eins zu zoggen.
    Na mal sehen ob sich noch ne Lösung oder wenigstens eine logische Erklärung dafür findet.
    Dank für deine Antwort.
     
  4. Der Bootmanager war schon immer da. XP, Vista und Windows 7 installieren immer einen Bootmanager.

    Nur: Wenn nur ein Bootmenü-Eintrag vorhanden ist, wird kein Boot-Menü angezeigt. Macht ja dann auch keinen Sinn.
     
  5. Stimmt,aber beide Platten dürften ja jeweils einen Eintrag haben,denn wenn das BS sammst Festplatte entfernt wird ist es ja das gleiche als ob ich die Platte formatiere - weg is weg, da sie auch nie zusammen im Rechner waren Ürigens habe ich heute alle !!! Platten entfernt, den Rechner (nur mit LEEREM DVD und Ram) gestartet und es kam "windows Boot Manager ..."
    ist mir ein großes Rätsel. wäre nett wenn ich das los werde.
     
  6. na keine Antwort ist auch eine :mrgreen:
     
  7. Evtl. macht er es so, dass er die erste Platte nach nem Booteintrag durchsucht: findet einen und guckt nicht mehr nach den anderen ;) Und daher findet er nur einen. Also musst du in beide einen Eintrag vom gegenseitigen BS machen ;)

    War aber jetzt nur Theorie und ausgedacht. Aber vielleicht stimmt es ja ;)
     
  8. Könnte sein. Aber "oggi" schrieb ja auch:
    Und das könnte ich mir überhaupt nicht erklären. In diesem Falle wäre ja nur noch das Bios vorhanden. Und von einem Bootmanager im Bios habe ich noch nie etwas gehört.

    Ich könnte mir eigentlich nur vorstellen, - weil "oggi" ja von "ide-Wechselrahmen" spricht - , daß er intern doch noch eine Festplatte hat.
     
  9. Hat sich erledigt, der Bootmanager befand sich auf einem, unter "Papierkram" vergessenen, USB-Stick. Abgezogen, Vista rep. und Win 7 neu installiert. Dabei hab ich festgestellt, daß Win 7 auf einer leeren unpartitionierten Festplatte bei der Installation 2 Partitionen erstellt. Eine Start- und eine Systempartition, wobei erstere nur 200mb groß und aktiv ist.

    Dank für alle Ideen und Anregungen ;)
     
Die Seite wird geladen...

bootproblem mit wechselrahmen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bootproblem nach Downgrade von Win 10 Windows 7 Forum 29. Mai 2016
Bootproblem Windows XP Forum 28. Apr. 2013
Bootproblem D: Windows XP Forum 17. Dez. 2010
Bootproblem mit compbat.sys Windows XP Forum 16. Aug. 2009
Bootprobleme Windows XP Forum 28. Okt. 2010