Bremsen einzelen Autostart-Einträge meinen XP-Start ?

Dieses Thema Bremsen einzelen Autostart-Einträge meinen XP-Start ? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Rudolf, 16. Sep. 2004.

Thema: Bremsen einzelen Autostart-Einträge meinen XP-Start ? Hallo WT-Freunde ! Nach der heutigen SP-Installation habe ich folgende Autostart-Einträge rauskopiert. Bitte euch...

  1. Hallo WT-Freunde !

    Nach der heutigen SP-Installation habe ich folgende Autostart-Einträge rauskopiert. Bitte euch das anzusehen, ob eine Ursache darunter ist, weshalb sich das Hochfahren nun wirklich deutlich verlangsamt hat gegenüber dem SP1-Zustant - bei gleicher Konfiguration :

    Anmerkung: Die NICHT unterstrichenen Einträge meine ich sind OK-bitte trotzdem ansehen-vielleicht irre ich mich.

    --------------------------------------------
    Autostart-Programmgruppe

    nwiz Unbekannt
    SoundMan Unbekannt
    zzzHPSETUP Unbekannt
    zBrowser Launcher
    SetIcon Unbekannt
    URLLSTCK.exe Unbekannt
    ccApp
    NvCplDaemon Unbekannt

    NeroCheck
    NkvMon.exe
    Microsoft Office
    InterVideo WinCinema Manager
    Adobe Gamma Loader
    ALUAlert
    ctfmon.exe

    NvMediaCenter
    WashAndGo - Cleanup of old Backupfiles
    Symantec NetDriver Monitor

    ---------------------------------------------------------

    Ich würde mir schon wünschen, dass es mit SP2 nicht gerade ein Kilo schwerer geht. Bitte um eure Meinung. Wenn böse Jungs dabei sind, bitte ich um Hinweise, wie ich die zum Teufel jagen kann.

    Danke und Gruß vom Rudolf
     
  2. Moin,

    nwiz Unbekannt => Gehört zur Grafikkarte, kann aber raus, weil wird nicht zwingend benötigt
    NvCplDaemon Unbekannt => das Gleiche wie nwiz
    NeroCheck => gehört zu Nero, kann aber auch raus
    ctfmon.exe => kann raus, aber dann bitte auch die Datei suchen und löschen
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=676

    Microsoft Office => muss man nicht unbedingt haben. Kann also auch raus.
    SetIcon Unbekannt => wenn du ein Programm hast das dir die Icons sortiert, dann muss das bleiben. Ansonsten weg damit.
    zzzHPSETUP Unbekannt => Gehört zum Drucker. Soll angeblich den Drucker in den so genannten Schlafmodus/Standby versetzen
    InterVideo WinCinema Manager => Kann raus, weil XP so etwas selbst macht (Autostart von eingelegten DVD'S

    Alles andere ist soweit OK und kann drin bleiben.
     
  3. Hallo Ronny, Danke für deine Antwort.

    Ehrlich gesagt, ich finde diese Einträge im System nicht zur Entfernung, die mir das Win-Hilfe & Support Center aufgelistet hat ?? Darf ich nochmals um Hilfe bitten ?

    Auch bei der 2.ten Sache :

    Ebenfalls unter : Hilfe & Support Center finde ich x-mal die gleiche Fehlermeldung am heutigen Tag :

    DCOM Zugriff verweigert beim Versuch, einen DCOM-Server unter Verwendung von DefaultLaunchPermssion zu starten. Server: {00020906-0 000-0000-C000-000000000046} B enutzer: Unavailable/Unavailable, SID=Unavailable.

    Was sagt dir das ? Im Moment beanspruche ich euch ziemlich heftig.
    Sorry, aber es beschäftigt mich halt sehr.

    Herzlichen Dank vom Rudolf
     
  4. Moin,

    wir sind doch dafür sind wir doch da. Außerdem, nur wer fragt kann auch etwas lernen ;)

    Wenn du unter Start => Programme => Autostart schaust, dann müsstest du zumindest den Eintrag Microsoft Office finden. Denn dann einfach löschen.

    Die anderen Einträge findest du, wenn du wie folgt vorgehst:
    Start => Ausführen und hier nun msconfig eingeben und auf OK klicken. Daraufhin startet das Systemkonfigurationsprogramm. Hier klickst du den letzten Reiter Systemstart an und kannst nun die Haken, vor den entsprechenden Starteinträgen entfernen.
    Dies hat den Vorteil, dass man hier unter Umständen sogar mal Einträge (bei denen man sich vielleicht nicht ganz sicher ist) probehalber deaktivieren kann, ohne sich gleich komplett zu löschen. Läuft dann irgendetwas nicht mehr wie gewollt, startet man einfach wieder das Systemkonfigurationsprogramm per Start => Ausführen => msconfig und macht den Haken wieder rein.
    Um diese Einträge entgültig zu löschen, musst du aber in die Registry. Wie das genau geht, erkläre ich dir, wenn obiges soweit funktioniert hat ;)

    Dein 2tes Problem ist laut Microsoft keine wirkliche Fehlermeldung sondern eher ein Hinweis, der aber auch ignoriert werden kann.
    Ich nehme an (habe diese Meldung auch täglich, seit dem SP2) das MS im SP2 einen kleinen Fehler hat, der mit einem der nächsten Patches behoben werden wird.
    Soweit alles ordentlich läuft, musst du dir also keine Sorgen machen.
     
  5. Hallo Ronny,

    erst mal Danke für die Geduld und die Hilfsbereitschaft !

    Gemacht habe ich > Den Haken raus bei :

    nwiz
    NvColDaemon
    NeroCheck
    SetIcon

    Microsoft Office habe ich über Start>Programme>Autostart gelöscht

    Via Datei suchen habe ich die 3 Einträge ctfmon.exe gefunden:

    > WINDOWS\System32 15KB Anwendung
    > WINDOWS\ServicePack Files 15KB Anwendung
    > WINDOWS\SoftwareDistribut.15KB Anwendung

    Habe diese Datei vorsichtshalber NICHT gelöscht, weil 3x eingetragen. Frage: Kann ich alle 3 löschen ?

    Nach dem empfohlenen Neustart erscheint auf dem fertigen Desktop-Bild ein Insert: ( hier nur ein Ansatz-du kennst das sicher auswendig )

    Sie haben das Syst.Kon.fig. Prog.... um Änderungen an den Startopt...
    Das System befindet sich im Diagnosemodus....
    Dabei wird dieses Prog bei jedem Systemstart ausgeführt.
    Wählen Sie den normalen Systemstart...... und sämtl. Änderungen rückgängig zu machen.

    Frage, wie gehe ich nun weiter vor :

    Wie sage ich dem PC, dass er diese Änderung übernehmen soll und künftig ohne diese Abfrage einen Neustart machen ?

    In der Registerkarte Allgemein sehe ich ja die 4 deaktivierten Einträge schön brav am Ende der Liste ohne Haken drin. > Ctfmon.exe kommt ja vielleicht noch dazu, wenn du das OK zum Löschen der 3 Dateien gibst.

    Ich hoffe schwer, ich hab diese meine kleine Unsicherheit verständlich dargestellt. Ich will mir jetzt nur nix verbocken durch ein vorschnelles falsches OK drücken.

    Danke im Voraus und Gruß vom Rudolf
     
  6. Moin Rudolf,

    da dein System ohne Probleme zu laufen scheint, können wir jetzt die echten Änderungen angehen.
    Was ctfmon angeht, kann du alle Dateien löschen und du hast sicher auch diesen Tipp:
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=676 ausgeführt

    Nun startest du wieder das Systemkonfigurationsprogramm (Start => Ausführen => msconfig und machst wieder alle Haken rein bzw. setzt unter dem Reiter Allgemein den Punkt bei Normaler Systemstart und verlässt dann das Programm mit OK.

    Um nun die Einträge, bei denen du den Haken entfernt hattest, entgültig zu löschen, gehst du wie folgt vor:
    Start => Ausführen und regedit eingeben. Nun OK und der Registry-Editor startet.
    Hier siehst du nun 2 Fenster. Links ein schmales und Rechts ein breites.
    Im linken Fenster musst du dich nun bis
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run durchklicken.
    Vor z.B. HKEY_LOCAL_MACHINE siehst du ein Plus-Zeichen. Wenn du darauf klickst, öffnet sich dieser Eintrag weiter. Das musst du solange machen, bis du bei oben genanntem Eintrag angelangt bist.
    Klickst du nun im linken Fenster auf Run, dann siehst du im rechten Fenster alle Einträge, die beim Systart ausgeführt werden. Nun klickst du im rechten Fenster, mit der rechten Maustaste, auf den Eintrag nwiz und dann auf löschen. Die Sicherheitsabfrage bestätigst du mit ja und machst anschließend das Gleiche mit NvColDaemon, NeroCheck, und SetIcon.
    Sollte, was ich nicht annehme, einer dieser Einträge dort nicht zu finden sein, dann musst du mal unter
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run schaun und ihn dann dort löschen.

    Aber bitte dort nur diese Einträge löschen, denn alles was auf diese Weise dort gelöscht wird, ist wirklich weg und kann unter Umständen dazu führen, dass nichts mehr so wirklich geht.

    Nun schließt du den Registry und startest das System einfach mal neu.
     
  7. Dieses kleine Fenster beim Systemstart wird immer eingeblendet, wenn man mit msconfig ne Änderung gemacht hat.
    Allerdings hat man ja die Möglichkeit einen Haken zu setzen, daß die Meldung nicht mehr angezeigt werden soll und das entsprechende Programm, welches man deaktiviert hat, auch in Zukunft nicht mehr geladen werden soll.

    ---EDIT---
    Ja gibts das denn, ich bin zu langsam. ::) ;D
    OK, und wenn mans gleich ganz in der Registry löscht, dann ist dieses Fenster auch wieder ziemlich uninteressant. Weil mans ja anders macht und die Einträge gleich ganz löscht. OK, also mein Posting war dann nur zur Kenntnisnahme. ;)
     
  8. Nein, eher nicht. Denn für jemanden der sich nicht an die Registry traut oder diese Einträge soch lieber erst einmal stehen lassen will, ist das ein sehr nützlicher Hinweis.
    Ist mir nur noch gleich eingefallen und daran sieht man, wie gut es ist wenn man in einem Team arbeitet ;) 8)

    [OT]
    Hoffentlich heute abend nicht auch noch ;D ;D ;D ;D
    [/OT]
     
  9. ohne Worte :p ::) ;D
     
  10. Auf die Schnelle - herzlichen Dank für die vielen Hinweise und Tipps.
    Ich muss jetzt leider weg und kann erst später wieder in Ruhe Punkt für Punkt abarbeiten.

    Danke nochmals und schöne Grüße derweil - Rudolf
     
Die Seite wird geladen...

Bremsen einzelen Autostart-Einträge meinen XP-Start ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
SATA Platten bremsen den Win Start. Nur von SSD booten und danach die SATA zuschalten Windows 7 Forum 17. Okt. 2014
Netzlaufwerk bremsen Windows XP Forum 21. Feb. 2012
CD/DVD-Laufwerk bremsen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 31. Okt. 2009
Prozessor für altes Spiel ausbremsen Windows XP Forum 31. Juli 2007
XP-Rechner: Was könnte bremsen? Windows XP Forum 6. Jan. 2006