Briefvorlage Word 2002

Dieses Thema Briefvorlage Word 2002 im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Gabi_S, 7. Juli 2005.

Thema: Briefvorlage Word 2002 Hallo @All, ich bin neu hier und hab auch gleich Problem, bei dem ich die Hilfe der Fachleute gerne in Anspruch...

  1. Hallo @All,

    ich bin neu hier und hab auch gleich Problem, bei dem ich die Hilfe der Fachleute gerne in Anspruch nehmen würde! (-:

    Ich habe mir eine Briefvorlage für Word 2002 gebastelt.
    Für sich wiederholende Adressen, habe ich ein Makro aufgezeichnet.
    Auf Kopfdruck werden jetzt Seriendruckfelder einfügt, die sich über eine Exceltabelle Adressdaten holen.

    Diese Lösung ist sehr fehlerträchtig, lamgsam und es läuft auch nicht stabil.

    Nun bekomme ich von vielen Seiten den Rat als Datenquelle Access zu verwenden.
    Leider kenne ich mich mit Access nicht aus )-:

    Ist der Weg über die Seriendruckfelder gut, oder gibt es da eine bessere Lösung?

    Gerne bin ich auch für jede andere elegante Lösung aufgeschlossen!

    Danke für Eure Mühe!

    Cu Gabi
     
  2. Hallo,

    ich kann nicht glauben, dass niemand für dieses Standardproblem eine Lösung in der Schublade hat!!!

    Wirklich keiner?????? :(

    Cu Gabi
     
  3. Hi

    Ich hab das mal mit Access gemacht (ist aber schon ne weile her).

    ich hatte mir mal ein Buch dazu gekauft. Auf der dazugehörenden CD war auch gleich ein Beispiel dazu.

    Nur lief das genau andersrum.
    Man hattte die Adressdatenbank offen und konnte dann beim jeweiligen Datensatz auf eine Schaltfläche klicken, welche bewirkte, dass in einer Wordvorlage gleich aus dem Datensatz die entsprechenden Angaben (Adresse, Anrede u.s.w) an die passenden Stellen eingefügt wurden.

    Wenn ich heute noch etwas Zeit habe kann ich DIr den entsprechenden Abschnitt aus dem Buch mal einscannen. Die Beispieldatenbank kann ich Dir auch dann mailen

    Mfg Micha
     
  4. Ich versteh das Problem nicht.

    Wenn Du einen Serienbrief hast und im Hintergrund die ExcelTabelle liegt - wozu dann noch ein Macro zum Einlesen benutzen? - das macht er doch ganz automatisch und schnell.

    Myrddin
     
  5. @Micha,
    danke schon mal!

    @Myrddin
    in der Vorlage sind standardmäßig KEINE Seriendruckfelder vorhanden. Man gibt ie Adessdaten also manuell ein. Erst durch das Makro werden die Seriendruckfelder eingefügt.

    Verständlich?

    Cu Gabi
     
  6. warum machst Du es so kompliziert?

    Myrddin
     
  7. @Myrddin

    ..weil ich keine einfachere Lösung kenne! ;)

    Ich mache aus einem normalen Brief nur dann einen Serienbrief, wenn ich eine Adresse einfügen will, die ich bereits sin Excel gespeichert habe.

    Für alle anderen Fälle ist es ein ganz gewöhnlicher Brief.

    Bin für einfache Lösungen offen!

    Cu Gabi
     
  8. Wenn es um reine Adressserienbriefe geht ;)

    2 Wege

    1) Wenn Du die Adressen nach dem Drucken nicht mehr benötigst
    Lege eine Serienbrief-Vorlage (mit Seriendruckfelder + Datum usw.) an, die auf eine feste Excel-Datei (Vordefinierte Feldnamen) zugreift - wenn Du jetzt einen neuen Brief schreibst -> Adressen in Excel rein und automatisch sind sie im Worddokument an der richtigen Stelle. Rest des Briefes füllen und fertig.

    2) Worddokument anlegen mit eigener Datendatei (über den Adressmanager) Felder in das Hauptdokument einfügen.
    Beim neuen Erstellen -> Adressen füllen - und fertig.

    Ist doch alles recht einfach und mit wenig Vorarbeit erledigt ;)

    Myrddin
     
  9. @Myrddin

    nach dem Drucken brauche ich sowohl die Adressen wie auch die Briefe samt richtiger Adresse.

    Die Variante mit dem Adressmanager kannte ich nich nicht.
    Muß ichr mir mal genauer anschauen.
    Wo und mit welchem Format werden da die Adressen gespeichert?

    Cu Gabi
     
  10. Das wird eine mdb Datei - hilft Dir aber auch nur bedingt, weil Die Datenbank auch einem Ordner liegen muss - wie bei der Exceldatei.

    Zum Adressen behalten - gibt es auch mehrere Wege:

    1) Du druckst das Seriendokument in ein neues Dokument - dadurch wird natürlich die Datei deutlich größer, aber Du hast alle geschriebenen Dokumente mit Adressen.

    2) Es ist aber auch kein Problem Word eine andere Excel-Datei unterzuschieben, wenn alles vorbereitet ist - einfach die Datenquelle (die neu gefüllte und umbenannte Excel-Datei) wechseln und zum Dokument legen - Word merkt sich die Einstellungen und öffnet beim nächsten Mal öffen die richtige Datei mit.

    Warum ich das mit Excel machen würde? - weil es komfortabler ist die Daten in Excel einzutragen - die interne DB von Word will alles einzelnd bearbeitet haben.

    Myrddin
     
Die Seite wird geladen...

Briefvorlage Word 2002 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Din Briefvorlage in Ms Word Windows XP Forum 18. Mai 2007
Briefvorlage in WORD mit Hintergrund Windows XP Forum 30. Aug. 2005
DIN Briefvorlagen StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 6. Juli 2008
briefvorlagen einfach verwalten Windows XP Forum 15. Mai 2008
Welches ist das letzte kaufbare Office und Fehler beim Scrollen in Word: Text verdoppelt sich Microsoft Office Suite 14. Juli 2016