BS-Auswahlmenü unvollständig

Dieses Thema BS-Auswahlmenü unvollständig im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Rick_Wakeman, 6. Mai 2004.

Thema: BS-Auswahlmenü unvollständig Liebe Forums-Mitglieder, so ist das nun mal: man meldet sich meist erst dann an in einem Forum, wenn man ein...

  1. Liebe Forums-Mitglieder,

    so ist das nun mal: man meldet sich meist erst dann an in einem Forum, wenn man ein Problem hat, das man selbst nicht mehr lösen kann in der Hoffnung, daß andere helfen können. :p

    Entgegen meiner Gewohnheiten hatte ich vor einigen Tagen den PC (BS: Windows 2000 (ältere Version mit Windows-Ordner WINNT) - FS: NTFS) nachts ausgeschaltet. Der Start am nächsten Morgen erbrachte einen Blue-Screen mit der Meldung, daß eine bestimmte Datei des ATI-Grafiktreibers fehle.

    Irgendwann fand ich heraus, daß mehrere Dateien auf der Boot-Partition der 1. Festplatte beschädigt waren - sie ließen sich weder löschen noch kopieren. Allerdings konnte ich sie umbenennen und ersetzen, so daß ich nach mehreren Stunden Arbeit den PC wieder normal hochfahren konnte.

    Vieles funktionierte jedoch immer noch nicht, da offenbar mehrere Dutzend, wenn nicht Hunderte von Dateien beschädigt waren. Etliche Durchläufe von chkdsk /f stoppten nach Phase 3 mit der Meldung, daß ein schweres, unlösbares Problem aufgetreten sei.

    Mittlerweile hatte der PC ein paar Änderungen selbsttätig vorgenommen. Die ursprüngliche Laufwerksbelegung sah so aus:

    FP1: Laufwerke C: und D:
    FP2: Laufwerke G:, H: und I:

    Daraus war geworden:

    FP1: Laufwerke C: und E:
    FP1: Laufwerke D:, F: und G:

    Das nur am Rande, vielleicht wird es noch wichtig.

    Jedenfalls installierte ich Windows komplett neu auf Laufwerk E:. Das klappte auch wunderbar (2 Tage Arbeit mit allen Programmen, Daten, Netzwerk etc. ;)). Beim Hochfahren kam das BS-Auswahlmenü mit 2 Möglichkeiten - oben das neu erstellte Windows auf E: und darunter das alte, beschädigte auf C:. Da das System aber immer chkdsk auf C: durchführen wollte (was nie etwas brachte und einfach nur nervig war) und ich außerdem herausfinden wollte, ob C: nur durch Dateiverkettung oder physikalisch beschädigt war, formatierte ich die Partition C: neu.

    So weit, so gut. Meine Vorstellung war, daß danach im BS-Auswahlmenü der zweite Eintrag einfach fehlt. Der war ja ohnehin nur Müll.

    Irgendwann mußte ich mal wieder neu starten. Und ab da ging nichts mehr.

    Beim Hochfahren stoppte das System mit der Meldung, daß NTLDR fehlt. Kein BS-Auswahlmenü. Keine Möglichkeit, irgendwie weiterzukommen. Also installierte ich schnell mal Windows neu auf C:. Ging prima, bis zum nächsten Start: Blue Screen wie ganz am Anfang. Aha - also doch physikalische Beschädigung. Flugs ein zweites Mal Windows auf C: installiert und siehe da, es ging.

    ABER (und jetzt kommt meine Frage): wo um alles in der Welt ist mein auf E: installiertes Windows???

    Im BS-Auswahlmenü tauchte es nie wieder auf. Wenn ich von der Installations-CD boote und ein weiteres Windows installieren will, wird es brav angezeigt. Wenn ich auf die Reparatur-Konsole gehe, wird es ebenfalls zur Auswahl gestellt. Es ist also noch da, frisch und munter. Nur: wie komme ich beim Hochbooten da ran? Warum steht es nicht mehr im BS-Auswahlmenü?

    Ich kann nur hoffen, daß hier in diesem Forum jemand ist, der mir weiterhelfen kann.

    Eine Anmerkung bzw. Bitte noch zum Schluß: Ich war selbst Admin eines Boards und weiß, daß sich gerade bei Fragen von Newbies viele nette Leute finden, die gerne helfen möchten. Trotzdem (oder gerade deswegen) möchte ich darum bitten, daß nur die antworten, die über große Erfahrung und Sachverstand verfügen. Alles andere würde mich noch mehr verwirren, aber nicht wirklich helfen.

    Herzlichst
    RickWakeman
     
  2. Wunderbar - ich hab's!

    Wahrscheinlich hat's jeder gewußt außer mir.

    Falls doch nicht, schreibe ich die Lösung gerne hier nieder. Ansonsten Bitte an Admin/Mods: leise weinend löschen. ;)

    Herzlichst
    RickWakeman
     
  3. Hi, paar kleine Rückfragen: Du schreibst von Laufwerken mit Buchstaben - was aber keine Information über die genaue Partitionierung Deiner beiden Festplatten bringt - und das wäre interessant.....
    Ausserdem wäre der Inhalt Deiner Boot.ini interessant - und das Ergebnis einer fälligen Plattenprüfung durch Prüfprogramm des Plattenherstellers.....
    Für meine Ohren hört es sich nach Plattendefekt an - sicher kann man das so aber ja nicht sagen!
    Und ich antworte bislang noch!, obwohl ich nicht beurteilen kann, ob ich genug Erfahrung und Sachverstand für Deinen Geschmack habe - wenn Du das haben möchtest, solltest du erwägen, Fachleute zu bezahlen und nicht in einem Forum anzufragen, das für User-to-User-Hilfe konzipiert ist........hier sind alles Leute, die ihre Freizeit opfern, um sich gegenseitig zu helfen!

    Zu spät - Deine Lösung kam wohl gleichzeitig.......
     
  4. Vielleicht wärst Du dann noch so freundlich und könntest Deine Lösung für andre Hilfesuchende mit ähnlichen Problemen zum Mitlesen mal hierherschreiben?
     
  5. Das Problem ist eigentlich nicht so schwierig. Der Bootloader braucht die Datei boot.ini, die i.d.R. auf C: zu finden ist. In dieser Datei stehen dann die BEKANNTEN, vermeintlich bootbaren Partitionen unter [operating systems].
    Interessant sind dabei wiederum
    rdisk:
    die Platte z.B. 0 für die erste

    partition:
    die Partition, wobei aufgepasst werden muss. 1 bis 4 stehen für primäre Partitionen und 5 ist die erste logische Partition. 6 ist demnach die zweite logische Partition usw.

    Beispiel:
    Windows 2000 befindet sich auf der 3. logischen Partition auf der 2. Festplatte => rdisk = 1 und partition = 7
    Der Eintrag lautet dann:
    multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(7)\WINNT=Mein Text für diese Partition/fastdetect

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT=Microsoft Windows 2000 Professional /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(6)\WINNT=Notfall Windows 2000 Professional /fastdetect
    C:\=Microsoft Windows 98
     
  6. Sorry, aber so 100%ig läuft noch nicht alles, deshalb melde ich mich erst jezt zurück.

    @ aninemo: Vielen Dank für Deine Belehrungen hinsichtlich der Etikette in Boards und Foren. Ich kenne mich da nämlich nicht so gut aus. Immerhin lagst Du im Hinblick auf die Problem-Lösung schon recht nahe. Dennoch solltest Du Deine wertvolle Freizeit nicht weiter opfern. Vielen Dank bis dahin.

    @ Boromir: Danke für den Tip. Das werde ich auf jeden Fall machen, ich gehe davon aus, daß die FP defekt ist und hoffe, noch etwas retten zu können.

    @ Kirax: That's it! Genau so muß man es machen. Und Du hast recht, wenn Du sagst, daß die Lösung sehr einfach ist. Man muß nur drauf kommen... :)

    Dabei war es allerdings wichtig und richtig, erst einmal eine Neu-Installation auf C: zu machen, da beim Hochbooten nur dort gesucht wird - auf der E:partition wird erst gar keine Boot.ini angelegt.

    Vielen Dank nochmals allen für Ihre Bemühungen und natürlich besonders an aninemo, der seine wertvolle Freizeit geopfert und mir den Wg zu teuren Fachleuten erspart hat.

    Herzlichst
    RickWakeman
     
  7. DER aninemo ist eine SIE ;)
     
  8. Genau - und da ich schon im Omaalter bin - leg ich auch etwas Wert auf Umgangsformen - nicht viel - aber ein bisschen eben doch ;)
     
Die Seite wird geladen...

BS-Auswahlmenü unvollständig - Ähnliche Themen

Forum Datum
Beim Umschlagdruck ist die Adresse unvollständig Microsoft Office Suite 20. Jan. 2015
Suchfunktion arbeitet unvollständig Windows 7 Forum 27. Feb. 2014
Outlook mails werden unvollständig gesendet Microsoft Office Suite 15. Jan. 2014
Outlook 2003 Mails werden unvollständig gesendet Microsoft Office Suite 13. Dez. 2013
Offline-Kopie von Webseite - viele unvollständige Links Windows XP Forum 21. Juni 2013