Canon PowerShot S3 IS vs. Nikon D50

Dieses Thema Canon PowerShot S3 IS vs. Nikon D50 im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Sway Dizzle, 23. Juli 2006.

Thema: Canon PowerShot S3 IS vs. Nikon D50 Hey, bei der Canon handelt es sich doch um eine reine Digitalkamera und bei der Nikon um eine digitale...

  1. Hey,

    bei der Canon handelt es sich doch um eine reine Digitalkamera und bei der Nikon um eine digitale Spiegelreflexkamera, korrekt?! Wieso ist hier so ein geringer Preisunterschied zu verzeichnen? Spiegelreflex dürfte doch wesentilch mehr kosten...?? Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Cams gemacht und kann etwas berichten? Gibt es für die Canon ein empfohlenes Einsatzgebiet (kann ich mit ihr richtige Profibilder schießen oder doch eher nur->ne Hobbycam)?

    http://www.geizhals.at/deutschland/a146998.html
    http://www.geizhals.at/deutschland/a189190.html

    Viele Fragen, ich hoffe, ihr habt Antworten  mml

    Greez
    Sway
     
  2. Bei der D50 handelt es sich nur um das Gehäuse ohne Objektiv!
    Dass anständige Objektive, die die Leistung dieser Kamera ausschöpfen können, ordentlich Geld kosten, weißt du? ;)
    Testbilder beider Kameras findest du auf www.dpreview.com unter dem Menüpunkt Galleries.
    Bei Bedarf kann ich dir auch ein paar Testbilder meiner D50 zeigen.
    Wenn du nun noch sagst, wie viel Geld dir maximal zur Verfügung steht und was du mit der Kamera anstellen möchtest, dann kann dir eine klare Empfehlung ausgesprochen werden.

    Gruß
     
  3. Mehr als 400€ möchte ich nicht überschreiten! Ok, bis 420€ würde ich vielleicht auch noch gehen, aber dann ist Schluss! Ja, ich habe mich schon gefragt, ob das wirklich nur das Gehäuse der Kamera ist! Dann würde die D50 ja wegfallen, denn ein Objektiv würde meinen finanzielle Rahmen sprengen... :-\

    Ich habe zum letzten Geb. ne Canon Ixus 55 bekommen und habe meine Fotografierleidenschaft wiederentdeckt! Am Liebsten knipse ich Gebäude, Natur und Tiere...Als ich gestern auf Fotosession war, habe ich mal wieder gemerkt, das der 3-fach optische Zoom schon bei 3-4 m an seine Grenzen stößt...Großaufnahmen kann ich sowieso vergessen!

    @ Blaster: Könntest du mir den die Canon PowerShot S3 IS empfehlen? Wie gesagt, bin Hobbyfotograf und brauche nicht unbedingt Spiegelreflextechnologie, aber reicht die Canon für professionelle Hobbybilder aus??

    Sway
     
  4. Danke für den Tipp, die Bilder sind wirklich astrein!!!!! Allerdings fehlen mir trotzdem noch weitere, schlagfertige Argumente, die mich von Canon auf Panasonic umstimmen könnten  :)

    Die Bilder sind überwiegend im Modus ISO 80 gemacht worden: Sind sie aufgrund eines Stativs trotzdem so unverwackelt oder liegt am Bildstabilisator? Bei 80 würde ich mit meiner kleinen Ixus 55 sicherlich unscharfe Bilder erhalten, wenn ich kein Stativ nutzen würde.

    Sway
     
  5. Hmmm...Gerdi_Toni macht mir die Entscheidung nicht leichter :D

    Ich denke, aber dass das Rennen für die Nikon D50 beendet ist. Spiegelreflex ist doch ein Tick zu viel für mich, brauche ich schlichtweg nicht. Also, Canon oder Panasonic  ::) ...oder vielleicht doch noch etwas ganz anderes?
     
  6. Hiho,

    also wenn eine DSLR für dich zu teuer ist, wäre die Panasonic FZ7 sicherlich keine schlechte Wahl. Der Nachteil eben ist, dass solch eine Prosumer-Kamera schon recht früh (bei ISO 400 schon sehr gut zu sehen) rauscht, womit eine DSLR wie die D50 erst weit später anfängt. Die Canon Powershot S3 IS ist mit Sicherheit auch nicht schlecht, wobei ich diese bisher noch nicht in der Hand hatte. Deine Anwendungsgebiete können teilweise schon problematisch werden. Ohne Stativ wirst du die Empfindlichkeit (ISO) ungemein hochstellen müssen, um eine kurze Verschlusszeit für verwackelungsfreie Bilder zu bekommen. Ein Stativ ist hier sicher angebracht, was bei Fotos von Gebäuden dann auch kein Problem ist. Dadurch kannst du ruhig auf z.B. ISO 100 bleiben und die Belichtungszeit ohne Probleme länger einstellen. Wie du siehst, ist das Ganze nicht so einfach. In der gleichen Preisklasse nehmen sich diese sogenannten Prosumer-Kamers aber idR nicht viel im Bezug auf das Rauschen. Bezüglich des Handlings: Das Beste wäre wohl, wenn du in ein großes Fotogeschäft gehst und deine favorisierten Kameras in die Hand nimmst. Die beste Kamera bringt dir nichts, wenn du sie nicht länger als 30 Minuten ohne Handschmerzen halten kannst. Das war im Übrigen auch der Grund, weswegen ich mich für eine Nikon D50 und nicht für eine Canon EOS 350D entschied. Wie auch immer du dich entscheiden wirst: Nicht nur die Kamera macht die Bilder, sondern sehr wohl auch der Fotograf. :)
    Jedenfalls wünsche ich dir bereits jetzt viel Spaß mit deiner Kamera! Mache den Moment zur Ewigkeit, dafür sind (Hobby)Fotografen da. ;) Es ist wirklich ein schönes Hobby! Und irgendwann wirst du auch eine Kamera mit Spiegelreflextechnologie haben, da bin ich mir sicher. ;D

    Gruß!
     
  7. ...du sprichst mir aus der Seele...So schöne Worte, danke :)
     
  8. Hallo,
    ich habe selber eine Digi von Canon und zwar das Powershot G2.
    Habe das Gerät seid 2 j. und muss sagen 1a bilder und keine problemme!!!! mml
     
Die Seite wird geladen...

Canon PowerShot S3 IS vs. Nikon D50 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche Literatur über Canon Powershot S45 Link/Bücher-Empfehlungen & -Gesuche 27. Feb. 2003
ACDSee und Canon Powershot A40 Windows XP Forum 20. Feb. 2003
Canon MX870 scannt nicht mehr Hardware 6. Sep. 2015
Canon Pixma IP 4200 druckt kein schwarz mehr Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 21. Juli 2015
Eine von meinen drei Canon Digicams fehlt in Windows Autoplay Windows 7 Forum 28. Mai 2014