CCLeaner 3.0

Dieses Thema CCLeaner 3.0 im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Lothi, 16. Juli 2012.

Thema: CCLeaner 3.0 Moin moin. Ich hätte da mal wieder gerne ein Problem. CCLEANER 3.0 Kann es sein das dieses geschätzte Programm...

  1. Moin moin.

    Ich hätte da mal wieder gerne ein Problem.

    CCLEANER 3.0

    Kann es sein das dieses geschätzte Programm nicht in der Lage ist
    USB Sticks 3.0 zu säubern.

    Ich kann alles löschen und überschreiben nur leider
    nicht die freien Bereiche auf besagtem Stick.

    Win 7 HP 64 Bit
    Geforce GTX 580
    I7, 16 GB Ram
    Direct X10

    Freundliche Grüße zu einem
    herbstlichen Wochenanfang

    Lothi
     
  2. Ganz gewiss sogar, denn diese Art der Speicherchips verträgt nur eine begrenzte Anzahl als Schreibzyklen. Da dieses Programm auch noch zusätzliche produziert wird die Lebensdauer des Sticks mehr oder weniger stark sinken (jenachdem, wie häufig das Programm benutzt wird).

    Bei USB-Sticks ist der Nutzen aus meiner Sicht eh fraglich, da solche Aktionen vor allem vor einem Wiederverkauf Sinn machen. Aber wer verkauft schon alte USB-Sticks? Da wäre dann meiner Meinung nach die physikalische Zerstörung am Ende der Lebensdauer sinnvoller...

    Aber vielleicht hat Lothi ja ganz andere Gründe und/oder die neue Version hat diesen Fehler schon nicht mehr.
     
  3. Moin moin.

    Vielen Dank für die Hinweise.

    Ja PCDElchi es gibt in der Tat auch andere Gründe Daten auf einem USBStick zu löschen
    als einen Stick zu Verkaufen oder zu verschenken.
    Man kann diese auch seinen Familien Mitgliedern leihen,
    wenn diese jung und wenig Geld haben, jedoch einen regen Austausch von Spielen
    und Musik pflegen. So kommen solche Sticks dann auf andere Computer.

    Ich möchte die Sicherung meines Steuerbescheids dessen Erstellung in Abschnitten
    nun fertig ist, nicht der Allgemeinheit zugänglich machen. Zudem habe ich nicht gerne
    Dateileichen auf meinem PC. Ich habe nun den Stick formatiert. Ich hatte bei meiner
    Frage hier an einen Unterschied von FAT32 und NTFS Daten gedacht.

    Ich habe seit Jahren zwei Cruzer Blade Sticks und diese werden zur Datensicherung
    des öfteren überschrieben. Eine Sicherung ist ja nur eine wenn diese aktuell ist.
    Bis jetzt ging das ohne Probleme. Da der CCleaner (wenn man dies anklickt) automatisch
    informiert das ein Udate möglich ist, habe ich natürlich die aktuelle Version.

    Ich habe den Eindruck das zuviel Geheimnisse bezüglich des Datenlöschens kursieren.
    Meine SSD Systemplatte wird seit einigen Monaten täglich von Traxex gesäubert
    und ein Wiederherstellen von Daten ist mir bisher noch nicht gelungen und arbeiten
    tut sie nach wie vor Super.
    Ich habe während des Betatest von Traxex 4.0 häufig Daten gelöscht und versucht
    diese wieder herzustellen.
    Ich habe bisher noch kein mir einleuchtendes Argument gehört wo denn der Unterschied ist
    ob Windows einen freien Speicherplatz belegt oder Traxex. Wobei ich von der Annahme
    ausgehe das Traxex sich genau wie Windows freien Speicher über das Inhaltsverzeichnis
    des Datenträgers sucht.

    So nun freundliche Grüße
    Lothi
     
  4. Datensicherung auf Sticks? Mutig........Sticks können jederzeit ohne Vorwarnung mausetot sein - auch die teuersten.
    Sie sind gut geeignet zum Transport von DatenKOPIEN und ggf als Bootmedium für LiveSysteme zur Diagnose und Rettung sowie als Installationsmedium für Netbooks etc.

    TraxEx würde ich nicht auf SSDs verwenden - mehr Aktivitäten verkürzen die Lebensdauer der doch relativ teuren SSDs - der bessere Weg ist Auslagerung bestimmter Ordner ( zB Temp-Ordner, Eigene Dateien usw).
     
  5. Hallo Athene.

    Vielen Dank für die Antwort.
    Ja klar, Sticks sind sicher nicht das sicherste Medium. Ich mache ja solche Datensicherungen nur als Zusatz. Das Original ist ja noch auf meinem PC.
    Ich denke der Fall das beide Medien gleichzeitig kaputt gehen ist wohl äußerst selten. Meine eig. Dateien und Dokumente der Familie habe ich auf einer externen Festplatte.
    Ja die Bedenken was die Lebensdauer von SSD angeht sind mir ja bekannt was natürlich dann dazu führte das ich bei einer Kosten / Nutzenanalyse dem Nutzen den Vorrang gegeben habe.
    Sowohl Sticks als auch SSD Platten sind erschwinglich.

    Ich bin ja mal gespannt welchen Grund PCDElchi hatte mein Posting erst zu schließen und dann zu löschen.
    Evtl. hätte er ja mal auf meine Antwort warten können. Ich Frage mich was er mit andere Gründe gemeint hat.
    Wie sagte schon ein Weiser Mensch Man schließe nie von sich auf andere.
    Oder un voleur pense que la mauvaise Ein Schelm der schlechtes dabei denkt.

    Liebe Grüße
    Lothi
     
  6. Der Grund für das schließen und löschen deines Postings war recht eindeutig: Doppelpost. Zwei identische Threads in demselben Board führte mich zu der Entscheidung, eines davon zu löschen, da ich hier keinen Mehrwert für unser Forum sehe.

    Der eine Beitrag wurde geschrieben um 01:50 und der andere um 01:53 Uhr. Daraufhin habe ich heute morgen einen von beiden geschlossen bzw. gelöscht.

    Aber gerne lasse ich mich auf die Unterschiede hinweisen, die den gelöschten Thread von diesem hier unterscheiden:
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,167385.0.html

    Ferner hast Du meine Aussage andere Gründe damit vollkommen aus dem Kontext gerissen, denn diese bezog sich einzig und alleine auf meine Aussage, dass das überschreiben von USB-Sticks vor allem dann Sinn macht, wenn man ihn hinterher verkaufen möchte. Mit dieser Aussage wollte ich lediglich darauf Aufmerksam machen, dass es auch durchaus noch andere Gründe (vielleicht durchaus plausible private) gibt, weshalb man Sticks mit solch einem Programm bearbeitet anstatt von vorneherein zu sagen das macht nur Sinn, wenn Du ihn verkaufen willst und damit alle anderen Möglichkeiten gleich als Unsinn abzutun. Was hier nun jeder einzelne selbst hineininterpretiert, sei dahingestellt. Ich wollte damit nicht mehr und nicht weniger ausdrücken.

    Mit solchen Aussagen führst Du dich selbst ins Abseits, denn damit machst Du deutlich, dass Du sehrwohl etwas anderes denkst, auch wenn Du es nicht offen aussprichst. Ich bin eher ein Freund klarer Worte anstatt um den heißen Brei herumzureden.

    UND zuguter letzt hast du auch immer noch die Möglichkeit, uns oder in diesem Fall mich persönlich auch ganz direkt anzuschreiben und nachzufragen, wenn Du mir einer Entscheidung nicht einverstanden bist, statt hier mit Zitaten und merkwüdigen Floskeln auf deinen Unmut hinzuweisen.

    Bis eben war ich auch noch gewillt, konstruktive Hilfe zu leisten. Da ich aber merke, dass man selbst bei einem banalen Thema aufpassen muss, was man schreibt und was dann alles daraus abgeleitet oder was gar hineininterpretiert wird, ziehe ich mich hier mal dezent zurück. Ich denke, ihr werdet das Thema auch gut ohne meine Hilfe lösen können.

    PCDElchi
     
  7. hallo Lothi,
    es ist schon so wie Athene und PCDElchi bereits unmißverständlich klarmachten, daß das Überschreiben von freiem Speicher weder bei SSD noch bei USB-Sticks Sinn macht.
    Ein kostengünstiger Stick mit 32GB reißt keine € 20 in den Geldbeutel und zum Verleihen einen oder zwei Ersatzsticks kaufen wäre wesentlich sinnvoller.
    Auch Festplatten können von jetzt auf nachher tschüß sagen, eine externe Dreifachsicherung ist eigentlich Minimum, aber das mal nur ebenbei erwähnt.
     
  8. Hallo.

    Ja das mit der Doppelpost kann sicher sein. Das mir das passiert ist, habe ich nicht erkannt zu so später Stunde. Und wenn dann so eine Bemerkung da steht wie andere Gründe und Posting gelöscht, dann bin ich sicher nicht der einzige der so denkt wie ich.

    Letztendlich sollte hier sachlich gesprochen werden und dazu gehört meines Erachtens so eine Bemerkung die man vieldeutig verstehen kann sicher nicht. Und da ich annehme das andere auch evtl. so denken hat mein Einwand dann durch Dich zu einer Klarstellung geführt. Anderes wollte ich auch nicht. Es ist schließlich für das Problem vollkommen egal, welche Daten man löschen möchte.

    Und wieso man im Abseits steht, wenn man sich gegen einen wie ich angenommen habe mehrdeutigen Text wehrt, verstehe ich nicht. Er war meines Erachtens eben mehrdeutig.

    Es ist leider so, dass in vielen Fällen nicht das Problem bei den Antworten im Vordergrund steht, sondern die eigene Vorstellung wie man selbst mit dem Geschilderten umgeht. Du konntest mir auch mit Deinem Posting nicht erklären warum das nicht geht. Lediglich das Du das als nicht sinnvoll ansiehst lese ich daraus.

    Da war die Auskunft von Athene schon für mich besser.

    Trotzdem viele freundliche Grüße

    Lothi
     
  9. Ich habe meinen persönlichen Standpunkt bereits dargelegt. Wer mehr in meine Aussagen hineininterpretiert oder Verbindungen zu Ereignissen schafft, die damit nichts zu tun haben, dem kann ich leider nicht helfen (und möchte es auch nicht mehr). Mehr ist dazu nicht zu sagen. Rest per PM - was im übrigens gleich am Anfang viel öffentliche Diskussion erspart hätte (Stichwort Löschung). Aber es wird ja lieber öffentlich darüber lamentiert...

    Bevor wir uns hier aber in unserer privaten Diskussion verlieren, sei an dieser Stelle die Reißleine gezogen. Ich möchte weitere Kommentare/Ergänzungen hierzu nur noch per privater Mitteilung empfangen, alles andere wird an dieser Stelle entfernt, damit ihr Euch in Ruhe wieder dem eigentlichen Problem zuwenden könnt.

    Damit sollte dann auch klein sein, wo zukünftige, entsprechende Postings gelandet sind und warum - nur um Missverständnisse auszuschließen.

    PCDElchi
     
Die Seite wird geladen...

CCLeaner 3.0 - Ähnliche Themen

Forum Datum
CCleanerfür Win 8 von Nutzen? Windows 8 Forum 22. Jan. 2014
Nach Update startet Ccleaner beim beenden von Firefox automatisch, wie abstellen? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Okt. 2013
CCleaner 3.0 Windows XP Forum 16. Juli 2012
Info. Avast meldet CCleaner als Maleware Windows XP Forum 5. Feb. 2012
Probleme mit CCleaner und Click & Clean Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 12. Nov. 2010