cfosinst.exe unnötig?

Dieses Thema cfosinst.exe unnötig? im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Dakota, 11. Feb. 2005.

Thema: cfosinst.exe unnötig? Der Dienst cfosinst war bis gestern aktiviert und hat die CPU bis 100 % ausgelastet. :-X Durch googeln hab ich...

  1. Der Dienst cfosinst war bis gestern aktiviert und hat die CPU bis 100 % ausgelastet. :-X
    Durch googeln hab ich erfahren, dass der angeblich nur benötigt wird, wenn man AOL mit DSL betreibt (anfänglich war mein Provider AOL, deshalb war der Dienst wohl noch auf der Platte).

    Den Prozess hab ich im Autostart deaktiviert. Frage ist nun:

    1. stimmt es, dass der nur benötigt wird, wenn der Provider AOL oder 1&1 ist?

    2. kann ich die Datei gefahrlos löschen?

    BS WinME, DSL 1000 über Teledat LAN 331, Provider T-O
     
  2. Hallo Bla,

    das ist ja genau die Frage, wie finde ich raus, welches ppoe-Protokoll korrekt ist?
    Installiert habe ich die DSL-Treiber von T-O, die cfosinst war eigentlich immer da, deshalb bin ich etwas unsicher ob das deaktivieren richtig war. Allerdings hat sie in letzter Zeit arg gebremst, wie gesagt, lt. Taskmanager 100%.... also versucht der Dienst irgendwo zu connecten..... man hört's sie richtig rattern, wenn sie aktiv ist.
     
  3. hab jetzt erst deine Links gesehen,
    wenn ich das richtig sehe und verstehe, ersetzt der Cfos-Treiber mehr oder weniger die von T-O? Dann würde ich ja wiederum die nicht benötigen?

    grübel grübel
     
  4. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das eine Verbindung von deinem NW-Adapter zu dem DSL-Modem.
    Dazu benötigst Du in deinem NW-Adapter die Bindung zum ppoe-Protokoll, dies ist m.E. nicht Bestandteil der T-Online-Software, oder?

    Hier mal nen Link zu einer Anleitung, wie man einen DSL-Anschluss ohne zusätzliche Software einrichtet.

    http://www.wintotal.de/Artikel/tdsl/tdsl.php

    Das einzige was zusätzlich benötigt wird ist das ppoe-Protokoll.
     
  5. Du benötigst zum reinen Nutzen des Internets keine von beiden.
     
  6. Erst mal vielen Dank.
    Ich gehe per DFÜ-Verbindung ohne Provider-Software ins Netz, hab sie so eingerichtet, wie im Link beschrieben, nur dass ich nicht den Schlabbach-Treiber, sondern den von T-O benutze, ansonsten dürfte alles gleich sein.
    Ich werde es zu Hause mal testen und melde mich dann ggf. wieder.

    Gruss
    Dakota
     
  7. Ich würde gerne einen Screenshot meiner Netzwerkeinstellungen anzeigen, habe aber keinen eigenen Web-Space.
    Könnten das vielleicht die Mods für mich übernehmen?

    Mir kommt's so vor, als ob da einige überflüssige Einträge drinstehen.
    Wäre echt nett, wenn das ginge.
     
  8. Sorry, das stimmt nicht - unter ME gibts bordseitig keinen PPPoE-Treiber - er muss also sehr wohl einen PPPoE-Treiber installieren, um DSL nutzen zu können.
    Wobei ich weder den Engel-Treiber von T-Online noch den cfos-Treiber nehmen würde - mein Favorit bei den alten Windows-Systemen ist nach wie vor der Schlabbach-Treiber.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. Cfos
    Meine Aussage bezog sich auf die Software von T-Online bzw.Cfos
     
Die Seite wird geladen...

cfosinst.exe unnötig? - Ähnliche Themen

Forum Datum
WinXP neu Installation (nicts vergessen, aber unnötiges weg) Windows XP Forum 14. Apr. 2010
Windows installiert unnötigen IDE-Controller-Treiber & hängt sich beim Boot auf Treiber & BIOS / UEFI 19. Juli 2009
Alle Updates auf einem SP 1 System, SP 2 dann unnötig? Windows XP Forum 4. Juni 2009
Welche Dienste unnötig? Windows Vista Forum 28. März 2009
Zu viele unnötige Kontexmenüeinträge - Kontexmenüeinträge entfernen Windows XP Forum 22. Mai 2007