chkdsk bei Systemstart

Dieses Thema chkdsk bei Systemstart im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von bigrala, 23. Jan. 2011.

Thema: chkdsk bei Systemstart Hallo zusammen, nachdem ich hier (einen Beitrag) und beim googeln (mehrere Beiträge) zu diesem Thema gelesen,...

  1. Hallo zusammen,

    nachdem ich hier (einen Beitrag) und beim googeln (mehrere Beiträge) zu diesem Thema gelesen, jedoch keine Antworten gefunden habe, probiere ich es nochmals hier.

    Zum System:
    - Dell Studio 1737
    - HDD 1 Samsung 640 GB - NTFS (Partitions C = System, E = Swap, F = Backup_1, I = Virtual)
    - HDD 2 Hitatchi 500 GB - NTFS (Partitions D = Daten, G = Games, M = Musik)
    - Win7 prof. 64bit

    Problem:
    Beim Booten meines Dell Notebooks bekam ich plötzlich immer kurz vor der Anmeldung einen schwarzen Screen mit der Meldung das das Volume C: auf Konsistenz geprüft werden muss, Abbruch innerhalb 10 Sekunden durch drücken einer beliebigen Taste, Prüfung wird jedoch dringend empfohlen usw. usw..
    Das Problem war nur, dass die Prüfung nach Ablauf der 10 Sekunden nicht startet (habe Notebook bereits eine Stunde so stehen lassen ohne Reaktion), auch ein Abbrechen mittels Tastendruck funktioniert nicht. Es bleibt nur ein Ausschalten per Power-Schalter.
    Manchmal (nicht immer) schaffe ich es das Book komplett zu booten, wenn ich während die 10 Sek. runterzählen viele male z.B. Return drücke. Anschließend kann ich chkdsk C: manuell aufrufen, jedoch nur ohne /f und/oder /r - da kommt die Meldung" das aktuelle LW kann nicht gesperrt werden.....:", die normale chkdsk-Prüfung zeigt keine Fehler an.
    Bisher hatte ich dann immer die HDD ausgebaut, mit einem externen Gehäuse über USB an einen Win7 PC angeschlossen, dort kam sofort der Hinweis der notwendigen chkdsk-Prüfung. Diese habe ich dann mit Reparatur-Option durchgeführt - Ergebnis es wurden keine Fehler gefunden.
    HDD wieder in Notebook eingebaut und ohne Probleme gestartet. Nach Tagen oder Wochen das gleiche Problem wieder, wieder HDD ausbauen, chkdsk extern, HDD einbauen, Starten.
    Das hat sich immer wiederholt bis ich die Schn..... voll hatte und die HDD rausgeschmissen und mit einer neuen ersetzt habe, da ich trotz positiver Prüfungen mit chkdsk (ohne Fehler) von einem HDD-Problem ausgegangen bin.

    Die HDD 1 wurde also ausgetauscht (vorher 320 GB Samsung - jetzt 640 GB Samsung), die Pationen wurden per HDD-Clonen mittels Acronis auf die neue HDD übertragen. Danach war jetzt für über einen Monat Ruhe. Ich habe dann mittels Paragon "Partition Manager 10" die Partitionen C: und E: verkleinert (wurden beim Clonen ja verdoppelt) und aus dem freigewordenen Space das LW I: erstellt. Diese Aktionen liefen auch problemlos durch (verwende Paragon Partition Manager in den unterschiedlichen Versionen seit Jahren völlig problemlos).

    Kurz drauf zeigten sich die bekannten Probleme auch mit dieser HDD. Ich muss jetzt davon ausgehen, dass Windows da ein Problem hat - die Frage ist nur welches?
    Ich habe drei Norebooks und 2 PC´s, alle mit Win7 (home premium 32 bit und prof 64 bit), bei keinem der anderen tritt dieses Problem bisher auf. Kann es an der Hardware liegen? Aber wo und was passt da nicht?

    Da ich bisher im Internet keine Lösung fand und die HDD nicht immer ausbauen wollte um dann eine Prüfung durchzuführen, bei der keine Fehler gefunden werden, habe ich diese automatische Prüfung erstmal in der Registry abgeschaltet. Das ist jedoch kein Dauerzustand!!

    Hat vielleicht irgendjemand eine neue Idee woran das liegen könnte?
    Das Problem ist anscheinend gar nicht sooo selten und auch nicht auf eine Win-Version beschränkt. Beim googeln habe ich immer wieder alte Beiträge (der älteste aus 2004) gefunden.
    Aber niemand hat da eine wirkliche Lösung für das Problem, es werden nur immer die Symtome behandelt - nie die Ursache.

    Gruß bigrala
     
  2. HM versuche mal folgendes: Rechtsklick auf deine Platte dann zu Tools und nun auf Fehlerüberprüfen. Nun den Hacken rein bei " Automatisch Reparieren" und Neustarten. Nun sollte deine Platte überprüft werden und danach solltest du Ruhe haben.
    Ich vermute da die Prüfung bei dir ja noch nie richtig Durchgelaufen ist, daß deshalb immer diese Meldung kommt.


    Gruß Rossy
     
  3. Naja, das komische ist doch, dass es z.B. nach dem Plattenwechsel wochenlang ohne die Prüfung lief.
    Von wo aus ?
    Wenn ich das im Explorer versuche gibts keine Tools im Kontexmenü.
     
  4. Von deinem Arbeitsplatz aus.


    Gruß Rossy
     
  5. Arbeitsplatz alias Computer ^^
     
Die Seite wird geladen...

chkdsk bei Systemstart - Ähnliche Themen

Forum Datum
Chkdsk Problem bei Systemstart Windows XP Forum 2. Juni 2004
chkdsk funktioniert nicht Windows 8 Forum 1. Juli 2015
Festplatte in NTFS - chkdsk zeigt RAW an Windows 7 Forum 1. Nov. 2014
Probleme mit Multiboot und CHKDSK Windows XP Forum 17. März 2013
chkdsk bei einer RAMDisk? Windows XP Forum 1. Juli 2013