CPU Kühler -=Selftest=-

Dieses Thema CPU Kühler -=Selftest=- im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tom33, 5. Feb. 2004.

Thema: CPU Kühler -=Selftest=- So heute wollte ich's wissen ;) Zalman CNPS-7000A-Cu vs. Arctic Copper Silent2 TC So direkt werden die beiden ja...

  1. So heute wollte ich's wissen ;)

    Zalman CNPS-7000A-Cu vs. Arctic Copper Silent2 TC

    So direkt werden die beiden ja nie verglichen, da kämpft ja Teuer gegen Teuer und Preiswert gegen Preiswert. Mich hat brennend der tatsächliche Unterschied interessiert.
    Deshalb habe ich es auf mich genommen und mein Board 2 x aus- und eingebaut :eek:

    Meinen Zalmann runtergeschraubt und den Arctic drauf. Eine Runde 3DMark03 und dann 20 Minuten Prime95. Da erreichen die Temp (während 6 eines Stunden Test beobachtet) den höchsten Wert. Das der Zalman gewinnt war keine Frage, aber wie groß ist der Unterschied wirklich? Lohnt sich der finanzielle Mehraufwand?

    46°C - 56°C bei Volllast?!?

    Eine größere Differenz hätte mich nicht überrrascht, 10°C finde ich nicht so dolle viel. Wichtig war mir, das beide auf dem gleichen Board unter gleichen Bedingungen getestet wurden.

    Grüße ToM
     
  2. Hey coole sache das! :-* :-* :-* :-*
    Und 10°C ist nun wirklich ordentlich IMO.

    Abaddon
     
  3. Hi
    Toll das du diesen Test gemacht hast. Bringt mich bei meiner Entscheidung zum Kauf eines neuen Kühlers für meinen Athlon schon wieder ein Stück weiter.
    Danke. :)
    Gruß
    simplythebest
     
  4. ;)

    Ja, jetzt haben sie ein Ende, diese Sprüche ala billiges Sch**ßding oder Supertoller Arctic. Der Zalman ist in der Kühlerliga ganz weit vorne, wenn der Arctic nur 10°C hinterherhinkt, kann man sich so seine Gedanken machen.
    Man muss aber bedenken, in meinem Gehäuse sind 4 Lüfter (7 Volt). 2 Lüfter halte ich in Kombi mit dem Arctic für erforderlich --> so denke ich, kann man ihn (außer für OC) als sehr günstige Lösung betrachten.

    ToM
    PS: Allerdings finde ich meinen Zalman viel viel geiler ;-)
     
  5. Ein Billigding ist er trotzdem ;D

    Aber wie Du und HT4U im letzten Kühlerreview festgestellt haben hat der CS2 trotzdem eine gute Kühlleistung bei einen sehr günstigen Preis.

    Dass der Arctic nicht an einen Zalman rankommt wird einem schon klar, wenn man den Zalman auspackt und in der Hand hält ;).

    Ich konnt bisher den Arctic-Kühlern nichts abgewinnen, der CS2 scheint aber durchaus gelungen zu sein.
    Ich persönlich würde mir aber nie einen temperaturgesteuerten Kühler kaufen, ganz egal von welchen Hersteller und was mich am Arctic weiterhin stört ist die nicht standardkonforme Größe des Lüfters.
    Der CS2L hat z.B. änhlich dem Arctic-Grakakühler ein zusätzliches Slotbelch womit der Lüfter in 3 Stufen geregelt werden kann.
     
  6. Echt? ;) ;D

    Logisch, aber 2 verschiedene Test nützen nix, ein Board, selber Tag, selbe Stunde! Hat HT4u echt beide gegenübergestellt? Die lese ich gerne, sehr sachlich und informativ und wenn dem so ist, dann hätte ich mir ja die Arbeit sparen können :'(
    Andererseits, jetzt weiß ich's ganz genau *g*

    ToM
     
  7. Werde mir demnächst den CS2L für meinen 1800+ holen, da ich diesen extrem silent machen möchte. Netzteil mit extrem leisen Lüftern habe ich schon...
    Werde dann gerne berichten, falls Interesse besteht.

    Gruß Blaster
     
  8. Der Test ist Klasse, der Zalman kostet zwar das doppelte, aber der Kühler ist so mir jeder CPU kompatibel(Vorraussetzung Mountingholes am MB). Wenn jemand häufig aufrüstet entfällt der Kühler kauf für den neuen Prozessor.

    Greez

    Isnogood
     
Die Seite wird geladen...

CPU Kühler -=Selftest=- - Ähnliche Themen

Forum Datum
Boot Kühler Scan deaktivieren? Hardware 22. Juli 2015
notebook kühler Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Juni 2010
Leiser AM3-CPU-Kühler Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Feb. 2010
Prozessorkühler ausreichend? Windows XP Forum 28. Nov. 2009
Intel 775 Q8200 Quad CPU Kühler Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 27. Aug. 2009