CPU Temperatur

Dieses Thema CPU Temperatur im Forum "Hardware" wurde erstellt von pcbastler, 31. März 2008.

Thema: CPU Temperatur Hallo, guten Abend, ich habe einen Intel Core2Duo E6300. Everest Ultimate zeigt mir dafür im IDLE 3 Temperaturen...

  1. Hallo, guten Abend,


    ich habe einen Intel Core2Duo E6300.

    Everest Ultimate zeigt mir dafür im IDLE 3 Temperaturen an:

    CPU: 54 Grad
    CPU 1.Kern 42 Grad
    CPU 2.Kern auch 42 Grad

    Ich habe noch CPU TempWatch installiert, dieses Tool zeigt mir nur die Temp der beiden Kerne an und die stimmen mit Everest überein 42 Grad

    Ich möchte jetzt gerne wissen, was die 54 Grad unter CPU bei Everest bedeuten?

    Muss ich mir da Sorgen machen?

    Motherboard ist das Asus P5B

    Wäre nett, wenn mich da jemand schlau machen könnte.

    Gruß
    pcbastler
     
  2. Moin, grundsätzlich ist die Temperatur mit 54°C für deinen C2D E6300 voll und ganz im grünen Bereich. Die Spezifikation von Intel spricht von einer maximalen Temperatur für diesen Prozessor von 61,4°C (=> Intel Thermal Specification: http://download.intel.com/design/processor/datashts/313278.pdf).

    Woher die Differenz zwischen den einzelnen Core-Angaben und der Gesamttemperatur resultiert, weiß ich allerdings auch nicht. Aber falls es Dich beruhig: bei mir besteht ebenfalls eine erhebliche Differenz zwischen den Anzeigen bei Everest (CPU: 46°C, Core1/Core2: 39°C).

    Ob Everest einfach falsch ausliest oder vielleicht sogar das Mainboard schuld ist (oder ob es vielleicht sogar normal ist), das weiß ich leider auch nicht (habe ebenfalls ein Asus P5B(-E)).

    Gruß
    Elchi
     
  3. Hallo, Elchi,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Wie verhalten sich denn die Temps be dir unter Last?

    Bei mir nach einer Stunde spielen ist der CPU Wert auf ca. 59 Grad und die Temps der beiden Kerne
    bei ca. 47 Grad.

    Ich habe den Zalman 9700LED Kühler auf der CPU, den ich manuell von aussen regeln kann.

    Er läuft bei 2000U, dann ist er schön leise.

    Ich kann ihn natürlich bis zum Anschlag aufdrehen, dann werden die Temps schon niedriger, aber dann ist er ordentlich laut.

    Gruss
    pcbastler
     
  4. Bei Last habe ich laut Everest eine CPU-Temperatur von etwa 54°C. Die beiden Kerne weiß ich nicht, müssten aber darunter liegen.

    Ich habe allerdings eine etwas andere CPU (C2D E6400) und benutze den Zalman 9500 CNPS (hat einen etwas kleineren Durchmesser als der 9700er) bei ~1500U/min (weitere Details: http://www.sysprofile.de/id22646)

    ABER: Bevor hier jetzt Fragen auftreten aufgrund der Temperaturdifferenz zu Dir: Ich habe mir vor kurzem noch einen 120mm-Gehäuselüfter dazugeholt, da auch meine CPU unter Last und selbst mit 1700U/min und mehr immer an der 60°C-Marke gekratzt hat. Aufgrund seiner Größe läuft er quasi nicht hörbar mit 1200U und zieht nun die Warme Luft nach hinten ab. Dadurch habe ich unter Last nun deutlich geringere Temperaturen (wie oben angegeben).

    Wäre aber schön, wenn hier nochmal jemand eine Erklärung hätte, wie oder wodurch die Differenzen bei den Temperaturen zustande kommen... ???
     
  5. Ja, ich habe auch zwei 120er Gehäuselüfter im Einsatz.

    Das System ist in einem Thermaltake Armor Gehäuse und dieses hat von Haus aus
    vorne und hinten diese 120er Lüfter.

    Ich muss allerdings gestehen, dass der Rechner im Moment in einem kleinen Räumchen steht, in dem
    die Belüftung nicht gerade optimal ist.

    Ich will mir für die Kiste sowieso noch eine WLAN Karte besorgen, damit ich ihn an einen optimaleren Platz stellen kann.
    Das macht sicherlich auch noch etwas aus.

    Es wäre aber wirklich interessant, wenn noch jemand wüsste, warum Everest diese doch stark differenzierenden Temps ausliest.

    Gruß
    pcbastler
     
  6. Einen Anzeigefehler durch Everest schließe ich fast aus, denn die Werte decken sich mit denen der Tools SpeedFan und Core-Temp.

    Generell hängt das wohl tatsächlich mit unterschiedlichen Temperaturfühlern zusammen:

    [size=8pt]Quelle: http://www.unrealed.info/forum/hard...unterschied-cpu-temp-cpu-core-temp--5508.html[/size]

    Aber das WARUM für die Differenz ist mir noch immer nicht klar... ???

    Die Frage ist in meinen Augen auch, warum die gesamte CPU (deutlich) wärmer ist als die einzelnen Kerne. Spielt da vielleicht der interne Memory (Cache) eine Rolle für die zusätzliche Wärmeentwicklung?

    Elchi
     
  7. Ja, das könnte auch eine Möglichkeit sein.

    Ich denke auch, das der interne Cache ein gewisses Maß an Abwärme erzeugt.

    Es müsste doch eigentlich auch ein Manual für Everest geben, woraus vielleicht hervorgeht, welche Position wie und wo ausgelesen wird, oder?

    Gruß pcbastler
     
  8. Macht eigentlich keinen Sinn, denn wo welche Sensoren sitzen, ist Sache des Herstellers/Entwicklers des Boards und somit bei jedem Board(-typ) unterschiedlich. Everest und Co liest ja nur die bereitgestellten Daten aus.
     
  9. Ja, natürlich hast du recht, da habe ich nicht überlegt.

    Everest liest ja nur das aus, was es bekommt.

    Naja, vielleicht weiß ja noch jemand, wo diese Differenzen herkommen.

    Gruß pcbastler
     
Die Seite wird geladen...

CPU Temperatur - Ähnliche Themen

Forum Datum
CPU Temperatur Anzeige Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 26. Dez. 2010
Mit Everest Ultimate Temperaturen mitloggen? Windows XP Forum 21. Aug. 2010
HDD Temperatur zu hoch? Hardware 29. Juli 2010
Was misst die Temperatur besser? Windows XP Forum 25. Juli 2010
CPU-Lüfter zu laut bzw. Temperatur zu hoch Hardware 4. Juli 2010