Dämmmatten aus dem Bauhaus?

Dieses Thema Dämmmatten aus dem Bauhaus? im Forum "Hardware" wurde erstellt von NR-Sancho, 21. Jan. 2004.

Thema: Dämmmatten aus dem Bauhaus? hallo, habe das problem kleines zimmer und lauter pc, der quasi 24/7 an ist. ich habe aber nicht unbedingt bock, 30...

  1. hallo,
    habe das problem kleines zimmer und lauter pc, der quasi 24/7 an ist. ich habe aber nicht unbedingt bock, 30 euro für'n paar dämmmatten auszugeben. gibt es nicht im bauhaus oder so billige dämmmatten, die ebenso dafür geeignet sind oder auch andere alternativen?
    mfg,
    sancho
     
  2. Hi,
    also grundsätzlich sind die Dämmmatten ausm Baumarkt auch gut, allerdings bringen die Dämmatten nichts wirklich leiser wird das system dadurch nicht!

    Abaddon
     
  3. sorry, aber ???
    sind die dämmmatten aus'm baumarkt jetzt gut oder schlecht, weil sie nichts bringen?
     
  4. Dämmmatten ausm Baumarkt sind genauso gut wie die anderen allerdings bringen Dämmmatten generell nicht viel 1-3 db sind das höchste der gefühle da würd ich eher in leise Lüfter investieren!

    Abaddon
     
  5. mm, verstehe. Habe bisher eigentlich nur gutes über Dämmmatten gehört, mal vom Preis abgesehen.
    Das Problem bei mir ist nur, dass das Gehäuse an allen möglichen Ecken offen ist: Schlitze an den Seiten, Schlitze am Boden, Schlitze auf der Rückseite (natürlich von denen für den Gehäuselüfter abgesehen). Da hab ich mir gedacht, machste mal'n paar Dämmmatten davor, müsste doch was brigen, wenn's sonst offen ist. Eigentlich braucht man doch nur an der Vorderseite für den Lufteinlass eine Öffnung und halt hinten wo der Lüfter rausbläst, alles andere kann man doch ruhigen Gewissens dicht machen oder?
     
  6. Hi,

    es gibt auch Dämmmatten die billiger sind als 30 ?, wenn ich mich recht entsinne habe ich knapp 20 bezahlt.
    Kann mich der Meinung von Abaddon nicht ganz anschliessen da ich schon finde das es was bringt, zumindest werden hohen frequenzen unterdrückt was das Geräuschemfinden deutlich verbessert.
    Allerdings sollte mann zuerst mal in leisere Lüfter inverstieren, denn soviel können die Matten dann auch nicht.
    Und das Gehäuse mit Matten dicht zu machen ist soneSache da ja dann die innentemperatur deutlich ansteigt was dazu führt das man mehr Gehäuselüfter anbringen muss.
    Und die kann man nicht dämmen da sie ja an der Gehäusewand sitzen.

    Also erst leise Lüfter dann Dämmmatten wenn CPU Lüfter ,GraKa Lüfter und evtl. Festplatten zu laut sind
     
  7. schau mal bei ebay, ab 9 Euro findest Du da was.

    ToM
     
  8. leise Lüfter habe ich bereits, bis auf den boxed CPU Lüfter für den P4 2,4, der ist übelst laut und ich habe auch bis heute keinen leiseren Ersatz dafür gefunden. Leise Athlon XP Lüfter (+Kühlkörper) - ohne Ende, aber für'n P4?! Wo wir dann schon dabei sind, zufällig jemand ne Lüfter Empfehlung parat?
    erstmal danke, auch für die links, werde mich da jetzt mal umschauen...
     
  9. Hallo,
    ich bin mit dem Teil voll zufrieden. Leise und kühlt gut.
    http://www.blacknoise.de/shop/de_DE/produkt/id_is_70671_and_NB-Gladiator_P4A_Silent.html