DameWare MiniRemoteControll über DFÜ-Verbindung

Dieses Thema DameWare MiniRemoteControll über DFÜ-Verbindung im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Orchard, 2. Okt. 2004.

Thema: DameWare MiniRemoteControll über DFÜ-Verbindung folgendes Problem: 2 Rechner (beide Win2000) gehen direkt mit einem Modem bzw. ISDN-Karte ohne Router und firewall...

  1. folgendes Problem:

    2 Rechner (beide Win2000) gehen direkt mit einem Modem bzw. ISDN-Karte ohne Router und firewall mit einer By-Call DFÜ-Verbindung ins Internet.

    ist auf dem zu remotenden Rechner bereits der DWMRC-Dienst installiert und gestartet, kann ich mich (über die IP, die ich per Telefon bekomme) problemlos einloggen und den Rechner fernsteuern.
    Ist der Dienst aber noch nicht installiert, bekomme ich keine Verbindung zustande. Im Netzwerk aber installiert sich der Dienst (bei NT, 2000 und XP)
    ja automatisch ohne das man an die entsprechende Maschine hinmuss. Geht das nicht auch über ne Internetverbindung oder muss man hier auf jeden Fall den Dienst lokal manuell installieren????? oder sind spezielle einstellungen am zu remotenden Rechner notwendig??? Hoffe ich habe das problem einigermaßen verständlich geschildert und jemand weiss rat!!!!

    Ach ja, die Fehlermeldung die ich bekomme wenn ich mich versuche zu connenten (und der Dienst läuft noch nicht auf dem Rechner) ist:

    1.)

    Winsock Connect Error:
    System Error: 10061
    System Message:
    Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.


    2.)

    Der Fehler 10061 bedeutet dass am angegebenen Port kein Programm auf Empfang ist. Dies ist der Fall, wenn der Mini-Remote-Control-Dienst nicht auf dem Zielcomputer installiert ist oder dort ein anderer Port eingestellt ist. Standardport ist 6129.

    3.)

    Operating System Detection Error (1)[62.180.204.22]:
    System Error: 51
    System Message:
    Windows kann den Netzwerkpfad nicht finden. Überprüfen Sie, dass der Netzwerkpfad korrekt ist und dass der Zielcomputer nicht ausgelastet oder ausgeschaltet ist. Falls dies nicht der Fall ist, sollten Sie sich an den Netzwerkadministrator wenden.


    4.)

    Das Betriebssystem des Remote Computers kann nicht erkannt werden. Möglicherweise wird kein Windows Betriebssystem benutzt.

    5.)

    Wenn eine Fehlermeldung mit der Namensauflösung in Verbindung steht, versuchen sie die IP-Adresse anstelle des Hostnamens einzugeben.

    ENDE DER FEHLERMELDUNG



    Meine DWMRC-Version ist 3.69.0.7 (vielleicht hilft ja auch schon eine neuere Version die mein anliegen bereits beherrscht)

    Danke vorab

    Gruß Orchard
     
  2. ich glaub ich hab eine Lösung gefunden:

    bei den Einstellungen der DFÜ-Verbindung muss ein Haken für die Dateifreigabe rein, dann kann man den Dienst automatisch auch übers internet installieren lassen (zumindest hat es so bei mir funktioniert)

    Kann jemand dieses Vorgehen bestätigen???

    Weiterhin ist mir leider aufgefallen, dass wenn ich das mache, ich mir sofort einen Virus einfange. Dies ist schon der zweite rechner, bei dem ich mir einen virus einfange bereits wenige minuten nachdem ich diese option aktiviert habe. und dass, obwohl ich gar nicht im internet war sondern lediglich die DFÜ-Verbindung gelaufen ist. Der Virus (kein Sasser) bringt die bekannte Sasser-Meldung NT-Autorithät bla bla bla System wird heruntergefahren und fährt das System automatisch herunter (nach 50 sec oder so) auch der befehl shutdown -a in der dos-konsole bringt hier nichts. Weiss hierzu vielleicht auch jemand rat?

    DANKE vorab

    Gruß Orchard
     
  3. Hallo,

    ich kann dir nichts zu Dameware sagen.

    Aber das man mit ungesicherten Netzwerkfreigaben nicht ins Internet gehen sollte ist nichts neues. Einige Schädlinge , wie zB. Vertreter der Agobot-Familie, warten direkt darauf, wie Du ja selber feststellen konntest. Du solltest deinen NW-Freigaben, soweit sie nötig sind noch mal überarbeiten.
    Auch die Aussage
    Mit was warst Du denn sonst verbunden?
    Laufende DFÜ-Verbindung und nicht im Internet :eek:

    Kurzbeschreibung zu Netzwerkwürmer
     
  4. Tja, das komische ist nur, dass ich eigentlich keine Freigaben auf dem Rechner habe. Die Maschine ist WIN2000, das Administratorpasswort ist eigentlich ziemlich gut (über 10 Zeichen). Die einzigen Freigaben die der Rechner hat sind die c$, d$ usw. sowie die IPC$. Die sind ja aber standardmäßig drinnen und auch warscheinlich nur über die Registry zu entfernen. Für mich bleibt es also ein Rätsel. Der Virus war übrigens ein WIN32/Poza.Wurm der in der Datei teenkids.exe im system32-Orndern sich eingenistet hat. Wenn also keine Freigaben (zumindest keine öffentlichen) bestehen, wie kann sich dann der Wurm so schnell einnisten. ich bin mir zwar im klaren, dass das aktivieren der
    Datei- und Druckfreigabe für die jeweilige DFÜ-Verbindung ein Sicherheitsrisiko darstellt (bei Win98 gab es glaub ich hierfür mal extra ne Windows-Warnmeldung) aber selbst im Netzwerk kommt man wirklich nur mit dem Administratorpasswort auf die jeweilige Maschine, wie machen die das bitte bei einer DFÜ-Verbindung????

    Nicht im Internet heisst für mich soviel, wie nicht mit dem Browser im WWW gesurft! Ich hatte lediglich eine DFÜ-Verbindung mit meinem ISP hergestellt. Aber ich bin mir im klaren darüber, dass man mittlerweile nicht mehr unbedingt im Internet surfen muss, um sich den ganzen schlonz einzufangen (spätestens seit WIN2000 hat wohl jeder schonmal unliebsame erfahrungen mit den lustigen xxx-Nachrichten über den eingebauten nachrichtendienst gemacht, sobald man sich eingewählt hat!!!)
     
  5. ...ist ja witzig, ich sehe gerade, dass man hier nicht mal warscheinlich schreiben kann, das wird automatisch ausge-x-t..... ;D ;D ;D

    also ich kann nichts schlimmes an dem Wort finden.....

    bein nächsten mal werde ich mit ziemlicher Sicherheit verwenden

    Gruß Orchard
     
  6. Auch bekannt unter dem namen Blaster
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32blastera.html

    Den sollte man sich wohl nicht mehr einfangen, besteht denn die Möglichkeit das Dir da einige Patches fehlen?

    Dies habe ich dann wohl falsch interpretiert :-[
     
Die Seite wird geladen...

DameWare MiniRemoteControll über DFÜ-Verbindung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Was hat es mit Dameware auf sich? Windows XP Forum 24. Juli 2013
Neue Preisstruktur für DameWare Windows XP Forum 17. Juli 2013
DameWare Version 10 erschienen Windows XP Forum 6. Juni 2013
DameWare Supportquellen Windows XP Forum 12. Mai 2013
Dameware 9.0.0.247 Protokollierung Sonstiges rund ums Internet 22. März 2013