Dameware MRC auf USB-Stick?

Dieses Thema Dameware MRC auf USB-Stick? im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von ch1mera_, 21. Sep. 2004.

Thema: Dameware MRC auf USB-Stick? Hallo! Ist es möglich, die NTU komplett oder eben nur die MRC von einem USB-Stick laufen zu lassen? Möchte nach...

  1. Hallo!

    Ist es möglich, die NTU komplett oder eben nur die MRC von einem USB-Stick laufen zu lassen? Möchte nach Möglichkeit nirgends Software ausser den RemoteDiensten installieren und hätte das Schweizer Taschenmesser eben wie ein solches gerne immer in meiner Tasche und nicht auf meinem Rechner. Nicht, dass da jemand dran könnte, aber da bin ich eigen :)

    Von daher würde ich das ganze gerne als portable Lösung betreiben. Möglich sein sollte das meines Erachtens, da keine Registry-Einträge benötigt werden, wenn eine INI vorliegt. Sehe ich das richtig oder hab ich irgendwo nen Denkfehler drin?

    Von der Lizenz her sollte das ganze ja auch abgesichert sein, oder?
     
  2. Gute Frage, hab das noch gar nicht probiert..werde ich mal am Wochenende testen.

    Hast schon jemand Erfahrungen damit ?
     
  3. Gut, dann teste ich das einfach mal :)
     
  4. Also gemeckert hat bei der Installation soweit nix, habs danach nach abklemmen des Sticks wieder deinstalliert, woraufhin er die Registry wieder geputzt hat. Kann das ganze aber erst final morgen testen, da setz ich mich an der Arbeit mal an einen DameWare was is das?-Rechner, der noch jungfräulich ist :) Berichte dann nochmal
     
  5. Registryeinträge werden benötigt. So wie du das vorhast geht das aber nicht, einfach auf USB installieren und dann von jedem PC aus zu nutzen. Dir fehlen z.B. auch die WINNT bzw. Windows einträge.
     
  6. Und was sagst Du nun, wenn ich Dir sage, dass es doch geht? :D

    Beide Tools, sowohl die NTU als auch MRC arbeiten hervorragend vom USB-Stick bei mir. Einziges Problem: die Einstellungen der Tools werden in der Registry gesichert. Obwohl eine INI auf dem Stick vorhanden ist werden Änderungen zwar dort auch gespeichert, auf einem anderen PC funktionieren aber komischerweise nicht alle Einstellungen.

    Um nun dieser Problematik Herr zu werden habe ich die betreffenden Keys aus der Registry exportiert, nachdem ich alle Rechner manuell hinzugefügt hab (wir haben hier 14 Standorte über VPN vernetzt und nicht alle sind im AD drin, nur die der Hauptverwaltung). Diese .reg Datei habe ich dann ebenfalls auf dem Stick gespeichert.
    Um die Rechner nach Benutzen der Tools wieder jungfräulich zu machen habe ich noch eine zweite .reg-Datei erstellt und in dieser lasse ich dann einfach die beiden Pfade, einmal unter Local Machine und einmal unter current User löschen. Anleitung dazu hab ich ja sogar bei Euch gefunden
     
  7. Muss ich doch glatt mal testen, wär ja genial wenn das funzt ;D
     
  8. Hallo!

    Also bislang sind mir noch keine Probleme aufgefallen. Ich muss das Ganze zumindest im Moment portabel haben, weil ich nur von der Hauptverwaltung aus Zugriff auf alle PCs habe, ich aber als Administrator in einer Niederlassung unterkommen musste vorübergehend aus Platzgründen :) Da ich so keinen festen PC in der HV habe muss ich mir immer einen suchen und da ist's praktisch, alles dabei zu haben *g*

    Wird sich aber wohl in nen paar Tagen/Wochen ändern und dann hab ich mein Büro auch an der Quelle und werd dann DW fest auf meiner Kiste installieren. Im Moment ist's eh noch die Trial, auf meine Kiste kommt dann die Full. Oder ich bleib bei der Mitnahmelösung, dann kann auch irgendwer meinen PC benutzen ohne dass er/sie/es Vollzugriff auf den Rest hat :)

    Probleme habe ich im Moment nur, auf meinen eigenen Rechner aus der HV heraus zuzugreifen, das liegt aber am XPSP2. Habe zwar die entsprechenden Ports freigeschaltet, aber das will noch nicht so recht... kommt Zeit kommt Rat.

    Hier noch der Code zum Löschen der Reg-Zweige:
    Code:
    [-HKEY_CURRENT_USER\Software\DameWare Development]@=
    [-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\DameWare Development]@=
     
  9. Kleines Problem gefunden:

    Ich konnte mittels DWRCINS.exe keine Installations-Files erstellen. Grund: es waren nicht alle Files einer echten Installation bei der Installation auf dem USB-Stick erstellt worden. Für die Ausführung des genannten Programms waren noch die Dateien DWRCSHELL.DLX und DWRCSHELL.DLL erforderlich. Nachdem ich die beiden auf den Stick kopiert habe funktioniert das Erstellen hervorragend.

    Durch diesen Umstand ein wenig verwirrt habe ich die Installationsordner nochmal verglichen. Auf meinem Stick fehlten ausserdem noch die Dateien DNTU.exe.manifest und DWExp.exe.manifest. Hat einer ne Ahnung, für was die gut sein sollen?

    Eine DWRCS.exe.manifest allerdings hatte er selber erstellt, nur nicht die für NTU und EXP.
    Aber laufen tut das ganze auch ohne die manifest-Dinger.
     
  10. Optional könnte man per Batch die Reg-Schlüssel noch exportieren bzw. importieren und die Batch mit auf den Stick packen.
     
Die Seite wird geladen...

Dameware MRC auf USB-Stick? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Was hat es mit Dameware auf sich? Windows XP Forum 24. Juli 2013
Neue Preisstruktur für DameWare Windows XP Forum 17. Juli 2013
DameWare Version 10 erschienen Windows XP Forum 6. Juni 2013
DameWare Supportquellen Windows XP Forum 12. Mai 2013
Dameware 9.0.0.247 Protokollierung Sonstiges rund ums Internet 22. März 2013