dameware NT Utilities XP -> XP...nix geht!

Dieses Thema dameware NT Utilities XP -> XP...nix geht! im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von cabima, 22. Juli 2005.

Thema: dameware NT Utilities XP -> XP...nix geht! Hallo! Zwar bin ich neu in diesem Board, ganz unbeholfen aber eigentlich nicht.... Folgendes Problem stellt sich...

  1. Hallo!

    Zwar bin ich neu in diesem Board, ganz unbeholfen aber eigentlich nicht....
    Folgendes Problem stellt sich mit DNTU (DWRC funktioniert soweit...)

    erst mal die Fakten:
    DNTU Version 4.9.2.2

    PC1:
    WinXP Prof
    Kein Router
    Subnet Mask: 255.255.248.0
    Keine Domäne
    Arbeitsgruppe: zuhause
    Dynamische IP
    Angemeldet als Admin
    Firewall zu Testzwecken abgeschaltet

    PC2:
    WinXp Prof
    Kein Router
    Subnet Mask: 255.255.148.0
    Keine Domäne
    Arbeitsgruppe: zuhause
    Dynamische IP (wird aber über ChangeIP.com jeweils registriert)
    Admin login bekannt
    DNTU Service installiert und gestartet
    Einfache Dateifreigabe abgeschaltet
    NetBios über TCP/IP aktiviert
    Firewall zu Testzwecken abgeschaltet

    Ich probiere nun via PC1 mit dem bekannten Admin login eine Verbindung zum PC2 herzustellen um z.Bsp. services oder shares usw. anzusehen bzw. zu konfigurieren.

    Ich melde mich also via Tools ->logon as bei PC2 an. Ich habe dies via IP Nummer und auch über den Change.IP Namen probiert. Es erscheint nach einer Weile aber immer Netzwerkfehler 53... Da kann ich machen was ich will! Das Computer Icon von PC2 bleibt auch immer auf gelb stehen, obwohl ich zum Beispiel via DWRC problemlos einloggen kann.

    Kann mir da mal jemand einen geistigen Tritt verpassen? :eek:


    ....also ich glaube ich hab den Bock!
    Liegts möglicherweise daran, dass ich via WAN keinen Zugriff erhalte, obwohl die gleiche Arbeitsgruppe und der Login besteht?

    Wäre das Problem mit einer VPN Verbindung zu lösen? Ich hab das nur kurz angetestet und erhielt prompt einen Error 5.... was ja nicht so tragisch wäre, da man den ForceGuest abstellen könnte.

    Trotzdem, mein inniger Hilferuf... gehts denn wirklich nicht ohne VPN????

    Besten Dank an die Profis!
     
  2. Hi cabima
    ist es nur ein Tippfehler oder haben die beiden Rechner verschiedene Subnet-Adressen, wenn ja solltest Du an beiden Rechnern die gleiche Subnet-Adresse (http://www.dameware.com/support/kb/article.aspx?ID=300059)  verwenden.
    Gruss Zoggeli
     
  3. Der Account hat auf der Gegenseite auch ein Passwort ?
     
  4. Danke, danke, danke! :D

    Schön, dass ich nach ein paar freien Tagen Antworten auf meine Frage erhalten habe *DAUMENHOCH*!
    Zuersteinmal...

    @Zoggeli
    Ja, ich habe zwei verschiedene Subnet-Masks, da der eine PC in Brasilien und der andere in der Schweiz steht, ist dies auch fast nicht zu vermeiden (Zuweisung durch den Provider). Dein Link hat mir aber die Problematik verdeutlicht... leider aber keinen Erfolg gebracht! Ich kann auch mit X: \\server\Admin$ nicht connecten...! Ich erhalte einen Systemfehler 53 *HEUL*! Dies sollte doch aber wegen der ChangeIP fixierten URL keine Probleme spielen, oder???

    @PCDMicha
    Ja, der PC auf der Gegenseite hat einen entsprechenden Admin Account. Dieser wird aber nicht akzeptiert, wenn ich via TOOLS -> LOGON AS die Daten korrekt eingebe. Es erfolgt jeweils ein System Error 53 :-[
    Bei Machine Name gebe ich die ChangeIP URL ein (ohne www), welche ja mit DMWRC funktioniert
    Bei Connect As den Admin login Name
    Bei Password das entsprechende Passwort


    @macmewes
    Ein entsprechender Portscan brachte folgendes Ergebnis:

    TCP ports (1) 6129
    UDP ports (4) 137,138,139,445

    ...langt das etwa nicht? In dem Beitrag war die Rede von...
    * Name Services port 137/TCP and UDP
    * Datagram Services port 138/UDP
    * Session Services port 139/TCP
    * DNS Direct Hosting port 445/TCP and UDP
    * DameWare MiniRemoteControl port (Standard 6129)

    Könnte dies der K(n)ackpunkt sein? :-\

    Für euren geistigen Tritte danke ich nochmals verbindlich und wünsche allen Schweizern im Forum einen schönen Nationalfeiertag am 1. August!
     
  5. Hallo,

    was meinen Teil angeht, so steht dort ja, daß nicht nur UDP bei bestimmten Ports, sondern der gleiche Port auch via TCP offen sein muß. Da UDP ein verbindungsloses Protokoll ist, kann es durchaus sein, daß Dein Rechner zwar die Anfragen rausjagt, aber der entfernte Rechner diese nie bekommt. Und da UDP nicht auf Antwort von der anderen Seite wartet, kannst Du dann warten bis Du blass wirst ;-)

    Netzwerkprobleme können mit einer verbindungsbestimmten TCP-Verbindung besser gefunden werden, weil eine Anfrage auf einen Port _garantiert_ eine Antwort bekommt. Entweder mit einem ACK von der Gegenseite, oder mit einem NACK bei abgelehnter Verbindung, vielleicht auch ein TIME_WAIT für verzögerten Verbindungsaufbau oder oder. Es kommt auf jeden Fall eine 1 oder eine 0.

    Vielleicht ist es ja auch so, daß die Standard-Ports

    * Name Services port 137/TCP and UDP
    * Datagram Services port 138/UDP
    * Session Services port 139/TCP
    * DNS Direct Hosting port 445/TCP and UDP

    durch den/die Provider zwischen Dir und Brasilien einfach mit einem DROP auf einem der zig Router auf dem Weg dahin ins Nirwana gejagt werden. Die Tatsache, daß Du einen Portscan machen kannst und vom entferntem Host Antwort bekommst, heißt noch lange nicht, daß eine direkte Verbindungsaufnahme Erfolg haben muß.

    Manche Router sind durchaus in der Lage zwischen einem Portscan und einer direkten Anfrage zu unterscheiden. Dabei stelle ich mir immer wieder die Frage, warum ein Portscan durchgeht, aber eine direkte Verbindung dann nicht funktioniert. Aber: Alles schon erlebt ...
     
  6. @macmewes

    ...danke für die ausführungen... aber was soll ich dagegen tun? Dameware als administrations tool vergessen oder wie ist das zu verstehen? :-((
     
  7. Hallo,

    Du mußt dem Netzwerkproblem auf die Schliche kommen.

    Hast Du nun die benannten Ports lediglich über UDP freigegeben?
    Dann hast Du Dein Problem. Die Liste sagt aus, daß Du einige der Ports auch über TCP freigeben mußt.
     
Die Seite wird geladen...

dameware NT Utilities XP -> XP...nix geht! - Ähnliche Themen

Forum Datum
FAQ: Aktivierung Dameware NT Utilities ab Version 7 Windows XP Forum 18. Jan. 2011
Dameware NT Utilities Befehlsreferenz Sonstiges rund ums Internet 3. Juli 2009
Dameware NT Utilities Sonstiges rund ums Internet 12. Dez. 2007
[DWSA - 019] 11.11.2006 - DameWare NT Utilities 5.5.0.0 verfügbar. Windows XP Forum 11. Nov. 2006
FAQ: Wie kann ich meine Einstellungen der DameWare NT Utilities sichern Windows XP Forum 7. Aug. 2006