Das kleine 1 x 1 der Namensgebung

Dieses Thema Das kleine 1 x 1 der Namensgebung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Gandalf_the_Grey, 20. Jan. 2005.

Thema: Das kleine 1 x 1 der Namensgebung Das kleine 1 x 1 der Namensgebung oder wieso 1 + 1 nicht immer 2 sind Hallo zusammen, da mir gerade etwas...

  1. Das kleine 1 x 1 der Namensgebung
    oder wieso 1 + 1 nicht immer 2 sind

    Hallo zusammen, da mir gerade etwas langweilig ist und ich gerade in einem anderen Thread ?versprochen? habe einen solchen Artikel zu schreiben mache ich das auch glatt mal.

    Tag für Tag, Woche für Woche und Jahr für Jahr sehe ich wie Leute ein und denselben ?Fehler? machen, sei es nun im Bereich des Webdesigns oder auch sonst wo. Überall hat sich die ?Unsitte? durchgesetzt dass man in Pfadangaben und Dateinamen Leerzeichen einfügt. So wie man es auf einem Blatt Papier eben mit einem Stift auch macht. Da dies unter Umständen zu Problemen führen kann (KANN, MUSS aber nicht!) wollte ich der Thematik mal einen Artikel widmen.

    Wie immer gilt: ?Dieser Artikel (und somit auch ich) erhebt NICHT den Anspruch der Vollständigkeit und auch nicht den Anspruch Fehlerlos zu sein. Von daher würde ich darum bitten auf Fehler meinerseits hinzuweisen und mich eben ggf. eines besseren zu belehren.? So, und nun zum eigentlichen Thema.

    Wenn man Webseiten, oder auch nur einfache Dokumente erstellt (eben überall dort wo Hyperlinks verwendet werden) gibt es seit langer Zeit sozusagen ?ungeschriebene? Gesetze was die Datei und Verzeichnisnamen angeht. Viele User (leider eigentlich ausschließlich User mit einem Betriebssystem der Fa. Microsoft) haben scheinbar vergessen (oder wissen es gar nicht) das es zu Problemen führen kann wenn man sich nicht an diese ?Gesetze? hält. Doch wenn wir schon von diesen ?Gesetzen? reden werdet ihr euch vermutlich denken: ?Ja wie zum Teufel lauten die denn nun, das zu klären bin ich ja schließlich hier.?. Gut, da wir dem Motto ?Lange rede, kurzer Sinn? nun schon lange genug gefrönt haben hier mal etwas Konkretes. Hier die 3 wichtigsten Gebote:


    • [li]Keine Leerzeichen in Datei oder Verzeichnisnamen[/li]
      [li]Keine Sonderzeichen in Datei oder Verzeichnisnamen (außer ? und _ )[/li]
      [li]Vermeiden Sie gemischte Groß und Kleinschreibung in Datei und Verzeichnisnamen[/li]

    Nun wollen wir mal etwas auf die 3 Gebote eingehen. Technisch gesehen mag es ja möglich sein in Datei oder Verzeichnisnamen Leerzeichen einzubauen, aber laut RFC ist das Leerzeichen in URL?s nicht zulässig, demnach darf ein verlinktes Dokument auch keine Leerzeichen im Namen enthalten. Natürlich kann man dieses Leerzeichen auch mit %20 ?escapen? aber das ist keine sonderlich gute Methode.

    Am besten man vermeidet Leerzeichen eben komplett. Zumal Browser wie der Internet Explorer die Eigenheit haben ein Leerzeichen (intern) in einen %20 Escapestring umzusetzen, dies aber nicht in der Browserzeile anzeigen. Es entsteht also der Eindruck als ob der Internet Explorer Links mit Leerzeichen ?verstehen? würde. Wenn dann jemand auch noch einen solchen Link auf seiner Homepage hat, oder gar irgendwo einen solchen ?Fehlerhaften? Link postet ist er für andere User (die alternative Browser verwenden) eventuell nicht nutzbar.

    Selbiges gilt natürlich im Allgemeinen für Sonderzeichen, vor allem für Landesspezifische Sonderzeichen, wie in Deutschland z.B. ß, ä, ö, und ü. Solche und andere Sonderzeichen sind generell erstmal in URL?s nicht nutzbar. Ich Höchstfall die ?escapten? Pendants. Leider gibt es seit kurzem eine kleine Aufweichung bezüglich der deutschen Sonderzeichen ö, ä, und ü. Diese sind seit neuesten Normen auch in deutschen .de Top Level Domains erlaubt. Da ab die meisten Browser (inkl. dem Internet Explorer) dies aber nur durch Plugins und Addons beherrschen sollte man auch von der Verwendung dieser Sonderzeichen absehen. Auch wenn es ?erlaubt? und möglich ist.

    Ein guter Webdesigner legt Wert darauf dass seine Seite nicht nur überall lesbar ist, sondern auch überall gleich funktioniert und erreichbar ist. Der dritte Punkt ist ein ganz besonders wichtiger.

    Was viele Windowsuser nicht wissen ist nämlich das unter Windows die Groß und Kleinschreibung innerhalb eines Dateinamens NICHT unterschieden wird.

    Eine Datei mit dem Namen indeX.htmL ist das gleiche wie eine Datei mit dem Namen index.html.

    Nicht so unter den meisten anderen Betriebssystemen. Unter Linux zum Beispiel sind die beiden eben genannten Beispiele (indeX.htmL und index.html) zwei gänzlich Unterschiedliche Dateien. Hat man nun z.B. nicht auf die Schreibweise der Links und den wirklichen Dateinamen geachtet kann es z.B. sein das auf einem Testsystem (Windows) alles gut geht. Sobald man dann z.B. aber die Webseite auf einen Webserver (sehr oft laufen diese unter Linux) mit einem anderen Betriebssystem als Windows hoch lädt, geht plötzlich nichts mehr. Um nicht durcheinander zu kommen sollte man sich der Einfachheit halber dafür entscheiden alles klein oder alles groß (in Datei und Verzeichnisnamen) zu schreiben. Dann bekommt man nicht so schnell Probleme.

    Argumentieren könnte man hier natürlich das es für den Apache den so genannten ?mod_speling? gibt der kleine Rechtschreibfehler und vertipper erkennen und korrigieren kann (jedoch lediglich bis zu einem Zeichen). Hierzu ist allerdings folgendes anzumerken


    • [li]Hat man nicht immer zugriff auf den Webserver (um ggf. mod_speling nachzurüsten/einzuschalten)[/li]
      [li]Gibt es IMHO kein mod_speling Pendant für den IIS[/li]
      [li]Kann mod_speling max. 1 Zeichen korrigieren[/li]
      [li]Hilft mod_speling nicht bei fehlerhaft include oder ähnlichen ?Verlinkungen? z.B. innerhalb des Quellcodes einer PHP Datei.[/li]

    Das sind also weitere Gründe weshalb man schon von vorn herein darauf achten sollte wie man Dateien und Verzeichnisnamen benennt.

    So, somit sind wir eigentlich auch schon am Ende würde ich sagen. Denn viel mehr gibt es zu diesem Thema auch eigentlich nicht zu sagen. Manchmal haben eben auch kleine Ursachen (Themen) große Wirkung. Wie es bei diesem Thema ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Ich hoffe der Artikel war verständlich und hat euch weitergeholfen. Hoffe auch ich habe euch nicht zu sehr Gelangweilt. Wenn doch dann bitte ich das zu entschuldigen :)

    Ach so, bevor ich es ganz vergesse, hier unten ist noch ein Link zu der RFC zum Thema URL. Für diejenigen die alles selber nachlesen wollen bzw. wissen wollen woher ich meine Informationen nehme.

    Links:
    http://www.faqs.org/rfcs/rfc1738.html

    Edit:
    Zeilenumbrüche korrigiert.

    Edit2:
    Artikel um mod_speling erweitert.
     
Die Seite wird geladen...

Das kleine 1 x 1 der Namensgebung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Umzug Windows 10 von Festplatte auf kleinere SSD möglich? Windows 10 Forum 25. Aug. 2016
Suche Multifunktionsgerät für kleines Unternehmen Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 14. Aug. 2014
Excel 2003 - Kleines Problem mit einer Formel Microsoft Office Suite 25. Juni 2014
Bilder senden an automatisch verkleinern Thunderbird E-Mail senden an Windows 8 Forum 23. Apr. 2014
Windows 7 auf kleinere SSD klonen - 3 gescheiterte Versuche, Hilfe! Windows 7 Forum 7. Dez. 2013