Datei-Anordnung im "Speichern..."-Fenster

Dieses Thema Datei-Anordnung im "Speichern..."-Fenster im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Salomo, 7. Nov. 2010.

Thema: Datei-Anordnung im "Speichern..."-Fenster Hallo, beim Abspeichern einer zuvor bearbeiteten Datei im Fenster Speichern unter möchte ich erreichen, dass die im...

  1. Hallo,

    beim Abspeichern einer zuvor bearbeiteten Datei im Fenster Speichern unter möchte ich erreichen, dass die im Zielordner vorhandenen Dateien im Modus Details aufgelistet werden, und zwar alphanumerisch geordnet, also nach Name.

    Im Moment erscheinen sie im Modus Liste. Ich muss es jedesmal mit einzelnen Mausklicks umstellen - ich habe nicht herausbekommen, wie es allgemeingültig eingestellt werden kann.

    Bin für hilfreiche Tipps dankbar.

    Vielen Dank.

    Gruß,
    Salomo
     
  2. Der Dialog Speichern unter... ist ein sog. Standarddialog, der in Windows beinhaltet ist. Anwendungsprogrammierer können darauf zurückgreifen, um einerseits für den User Speichervorgänge in einer standardisierten Optik erscheinen zu lassen und so einfacher zu machen, und um andererseits derlei nicht auch noch selbst programmieren zu müssen.

    Leider ist dieser Dialog nicht in der von Dir gewünschten Weise vorkonfigurierbar, d.h. als User hast Du nicht die Möglichkeit, vorab und dauerhaft zu bestimmen, in welcher Form der Dialog Dateien listet.

    Selbst Anwendungsprogrammierer können meines Wissens nach nur für den jeweils unmittelbar bevorstehenden Aufruf bestimmen, auf welchen Pfad der Dialog zielen wird, welche Dateitypen speicherbar sein und im Dateifensterchen gelistet werden sollen, und wie der Titel des Dialogs lauten soll.

    Ob die Dateien im Fensterchen nach Name, Typ usw. gelistet werden, und ob das Auflisten als Icons, kleine Icons, Liste oder als Details erfolgt, richtet sich nach einem internen Standard, der weder dem User, noch einem Anwendungsprogrammierer zugänglich ist. Als User kann man zwar mittels der von Dir gerügten Mausklicks von diesem Standard abweichen, dies jedoch immer nur für den gerade erfolgten Dialog-Aufruf.

    Pikant: Microsoft ist sich dieser Unzulänglichkeit wohl bewusst. Aus diesem Grunde haben v.a. ältere Office-Paketversionen einen eigenen Speichern-unter-Dialog, der dem Standarddialog zwar sehr ähnlich sieht, aber nicht mit ihm identisch ist und Voreinstellungen des Users quasi konkludent und stillschweigend behält.
     
  3. Hatte mir so etwas Ähnliches gedacht.

    Vielen Dank.

    Gruß,
    salomo