Datei lässt sich nicht löschen

Dieses Thema Datei lässt sich nicht löschen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von strzata, 19. Aug. 2008.

Thema: Datei lässt sich nicht löschen Hallo NG, hatte kürzlich einen Trojaner eigefangen. Ich denke, dass ich ihn nach drei Tagen Stress gekillt habe....

  1. Hallo NG,
    hatte kürzlich einen Trojaner eigefangen. Ich denke, dass ich ihn nach drei Tagen Stress gekillt habe. Seitem gibt es in einem meiner Verzeichnisse (c:\dbase) eine Datei namens thumbs.db, die sich absolut nicht löschen lässt. Folgendes habe ich versucht:
    - abfesicherter Modus: Meldung - Datei kann nicht gelöscht werden
    - Booten mit Knoppix 5.1.1 - Datei kann nicht gelöscht werden
    Sitzt da noch ein Bösewicht? Wie bekomme ich diese Datei von meiner Platte? Weiss jemand Rat?
    Vielen Dank im Voraus
    Norbert
     
  2. Hi,
    hat leider nix gebracht. Die Datei lässt sich einfach nicht löschen. Nach einem Löschversuch macht XP beim Neustart stets ein chkdsk, und das immer! Bis ich's dann mit chkdsk /r endgültig reparieren lasse. Hat jemand noch ne Idee?
    N.
     
  3. Was hat nichts gebracht? ???

    Ordneroptionen - Ansicht - Miniaturansichten nicht zwischenspeichern - aktivieren?

    Miniaturansichten nicht zwischenspeichern

    pan_fee
     
  4. Die Datei kannste nicht löschen, die kannste nur weg bekommen wenn du
    Ordneroptionen - Ansicht - Miniaturansichten nicht zwischenspeichern - aktivieren tust.

    Das nach dem Löschversuch Chkdsk kommt. ist teilweise klar, weil die Datei ist einer fester Bestandteil vom Windows Ordner(-verwaltung).
    Normal dürfte kein Chkdsk kommen, deshalb ist noch etwas auf dem Rechner was dort nicht hingehört, bzw. bestimmte Dateien sind verschwunden, gelöscht.
     
  5. ;D
    warum auch immer, aber diese Dateien sind normalerweise problemlos zu löschen (auf meinen Rechnern jedenfalls). Es kommt zwar diese Sicherheitsabfrage aber es erfolgt kein chkdsk, sind ja nicht wirklich erforderliche Systemdateien. Diese Dateien werden dann natürlich wieder neu aufgebaut bei nicht deaktivierter Option, allerdings sofern der Inhalt im Ordner verkleinert worden ist werden eben auch diese thumbs.db Dateien entsprechend kleiner.

    Was mir jetzt noch einfällt weil es sich um einen Trojanerbefall handelte wäre die Frage ob bei der Dateiansicht die Option Erweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden evtl. aktiviert ist - nicht daß da hinter dem thumbs.db noch die echte Erweiterung kommt.
     
  6. Danke erst mal für eure Bemühungen. Aber die Datei ist absolut resistent. Klar fehlen Dateien, nämlich wahrscheinlich die vom Trojaner. Den hab ich ja nach endlosen Versuchen mit den verschiedensten Programmen gekillt. Und der kann wahrscheinlich auch keinen Schaden mehr anrichten. Aber wie bekomme ich die Datei weg? Haken dran an Miniaturansichten ... bringt absolut nix. TunUp-Schredder versagt auch. Mit SUSE 10.3 gebootet und dann versucht - absolut NULL. Platte (SATA) aus dem Laptop ausgebaut und an einem anderen Rechner gestöpselt - Datei lässt sich nicht löschen. Morgen will ich mit TrueImage ein vollständiges Image der Platte ziehen. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass beim Zurückspielen des Image die fehlerhaften Einträge korrigiert würden. Hat jemand Erfahrung damit. Ich weiss sonst nicht, was ich machen soll. Irgendwie steckt vielleicht der Fehler in der FAT??? Wie kommt man da ran? Ich wäre echt sehr froh, wenn jemand helfen könnte!
    Schöne Grüße
    Norbert
    [br][br]Erstellt am: 20.08.08 um 22:54:45[hr][br]Noch ne Ergänzung: hinter .db kommt nix mehr (Erweiterung bei bekannten Dateitypen ... ist bei mir immer aus).
    [br][br]Erstellt am: 20.08.08 um 22:57:01[hr][br]@W.E.
    Hab jetzt schnell noch die beiden Programme, die Du vorgeschlagen hast, ausprobiert. Unlocker kann nichts ausrichten. delinvfile packt's auch nicht. Aber zumindest war es das einzige Programm, mit dem ich den Inhalt der Datei ansehen konnte. Text war nicht zu erkennen, nur Binärcode. Ich konnte den gesamten Inhalt löschen und die Datei so abspeichern. Wenn ich sie erneut öffne, ist sie auch noch leer. Dennoch wird in den Dateieigenschaften eine Länge von 9728 Byte angezeigt. :(
    N.
     
  7. Hallo,
    trau mich nich mit TrueImage 11 (extra deswegen neu gekauft). Rechner läuft ja sonst recht ordentlich. Sollte ich es versuchen? Die Hotline bei Acronis ist trotz gebührenpflichtiger 0900er Nummer nach 15 Minuten Warten nicht drangegangen (angeblich ist die Wartezeit aber kostenfrei ???)
     
  8. Falls die Platte defekte Sektoren hat würde Acronis dies nicht!! kurieren. Erspar dir erstmals die Hotline bei denen.
    Prüfe zur Sicherheit erstmals deine Platte mit dem Tool vom Festplattenhersteller.
     
Die Seite wird geladen...

Datei lässt sich nicht löschen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datei lässt sich nicht löschen! Windows 7 Forum 16. Aug. 2014
Datei lässt sich nicht aus Papierkorb löschen Windows 7 Forum 13. Juli 2014
Dateiversionsverlauf lässt sich nicht starten Windows 8 Forum 14. Jan. 2014
Windows Update-Datei lässt sich nicht installieren Windows 7 Forum 26. Dez. 2013
Systemfehler-Speicherabbilddatei lässt sich nicht löschen Windows XP Forum 30. Okt. 2011