Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar

Dieses Thema Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar im Forum "Hardware" wurde erstellt von lebaronlebaron, 2. Okt. 2004.

Thema: Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar HI Um mir uns euch Zeitzuz ersparen poste ich einfach mla den Link wo ich mein Problem bereits beschrieben habe -...

  1. HI

    Um mir uns euch Zeitzuz ersparen poste ich einfach mla den Link wo ich mein Problem bereits beschrieben habe - Ihr seid nach einer MEnge Foren in denen ich schon nachgefragt habe sowas wie meíne letzte CHance.

    http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=135536

    Nur ganz kurz erwähnt damit Ihr wisst um was es geht, ich konnte plötzlich von einer Sekunde auf die andere nicht mehr auf meine USB HDD zugreifen, wenn gleich diese trotzdem noch erkannt wurde !

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
     
  2. Hi, das alles zu lesen ist ne ziemliche Zumutung :'(
    Habe es dennoch versucht - und muss sagen: wahrscheinlich wäre es ganz gut, wenn Du Dich mal mit den grundlegenden Sachen zu USB/externe Geräte/Dateisysteme überhaupt befassen könntest.
    So wie es jetzt zZt bei Dir aussieht - würde ich das an Deiner Stelle einem Fachmann übergeben - falls Du das Geld dafür aufbringen willst........Ontrack wäre da sicher eine sehr gute Adresse.
    Wenn Du in einem Forum Hilfe haben möchtest - dann solltest Du auch nochmal ganz genau Deine Hardwarekonfiguration angeben - und was Du genau nach erstem Anschluss mit dem externen Gerät gemacht hast.
    Wie war die externe Platte ganz genau angeschlossen und wo - welche Partitionen waren drauf und wie formatiert/Dateisystem usw usw.......Die Kabel können auch wichtig sein......
    Momentan sind einzelne unvollständige Infos dazu überall verstreut........da kann man nichts Vernünftiges, Hilfreiches dazu sagen.
     
  3. Auch wenn ich über Hilfe natürlich dankbar bin - aber - es steht doch alles genau dort !

    Ich werde hete Abend nocheinmal alles abtippen !
     
  4. So, damit mir besser geholfen werden kann und keiner nörgeln muss, hier noch einmal die ausführliche Beschreibung.

    Mein System:
    Intel PIII 800MhZ
    ATi Rage 128 Pro (aktuellster treiber)
    Via Chipset (akt. Treib.)
    Mainboard MSI - 6323 V.1
    1 Gb RAM
    HDD1 WDC WD307AA 28GB
    HDD2 Excelstor Techn. J240 40GB
    ext. HDD Maxtor 6Y200PO 7200rpm 8 MB Cache (im GeräteManager wird aber das hier angezeigt: Prolific PL3507) 200GB
    ext. Gehäuse: Hersteller kenne ich nicht, hier aber ein Link wo man es sieht: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=26782&item=5127482142&tc=photo
    USB2/Firewire über PCI Karte
    zu den Kabeln kann ich keine Aussagen macen, da ich die, dem Gehäuse beiliegenden Verwende (machen einen recht hochwertigen Eindruck)

    alles NTFS

    Nun zu meinem Problem:

    Prinzipiell funktionierte die HDD tadellos, ich habe einige Tage damit gearbeitet und keinerlei Probleme oder->Abstürze gehabt'.
    Mit einem Mal bekam ich, bei dem Versuch auf die Platte zuzugreifen folgende Fehlermeldung:
    Auf O:\ kann nicht zugegriffen werden
    Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar

    Zu diesem ZEitpunkt war die Platte an einem der FirewireAnschlüsse angeschlossen, lief etwa 2 Stunden bei eingeschaltetem Gehäuselüfter, ich wollte gerade Musik von der Platte abspielen.

    Ist meine Platte von einer Sekunde auf die andere futsch ?

    Ich mehrmals neu gebootet, versucht die Platte an einen anderen Firewire Anschluß zu stöpseln, an einen andere UBS2.0 Anschluß, an einen anderen USB Anschluß und habe sie auch mehrmals (während der Rechner lief) an und aus gestellt.

    Immer wurde die Festplatte im WinExplorer angezeigt, bzw. wenn ich sie ausgestellt habe ausgeblendet, aber ich kann nicht mehr darauf zugreifen, bei jedem Zugriffsversuch kommt diese Fehlermeldung.

    Noch ist mir aufgefallen, ich hatte die Platte in->e.HDD[:O]' umbenannt, wenn sie jetzt im Explorer erscheint, steht dort wieder ganz normal->Lokaler Datenträger[:O]'

    In der Verwaltung sowie in Partition Magic wird angezeigt, dass die Platte voll ist, jedoch ist definitiv noch genügend Platz.

    In einem anderen Forum wies man mich darauf hin, dass ich anscheinend die Partitionstabelle gekillt habe.

    Gehe ich im Moment auf die Eigenschaften der Platte zeigt es mir bei Dateisystem->RAW'an, was wohl bedeutet es ist kein Dateisystem vorhanden.

    Ich habe nun auch schon in mehreren Foren gefragt, ob mir jemand helfen könne und habe auch schon einige Ratschläge bekommen.

    Hier nun was ich bisher gemacht habe:

    Zunächst habe ich mir auf zuraten eines Bekannten Knoppix besorgt. Der zweite Tip desjenigen war dann mir gpart zubesorgen: http://www.stud.uni-hannover.de/user/76201/gpart/

    Ich habe dann Knoppix auf eine CD gebrutzelt und einen ersten TEstrun damit gemacht, da ich NOCH NIE mit Linux zu tun hatte - dementsprechend erfolglos war auch dieser Exkurs, denn ich konnte gpart, auf Grund mangelnden Wissens nicht starten. Mir bleibt verborgen wie das zu handhaben ist, denn durch einfachen Doppelklick startet da nichts.
    Ach ja Knoppix habe ich NUR von der Cd benutzt, nihcts installiert.

    Wenn ich dann unter Knoppix auf die Platte zugreifen wollte, gab es die folgende Fehlermeldung:
    Fehler - KDesktop
    Laufwerk konnte nicht eingebunden werden
    Die Fehlermeldung war:
    mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen der >>Superblock<< von dev/sdb1 ist beschädigt oder es sind zu viele Dateisysteme eingehängt


    Ein nächster Versuch galt Partition Magic, aber da ich keinen Datenverlust hinnehmen wollte, konnte ich mir damit auch nicht helfen.

    Nächster Versuch Ontrack Recovery PRO, auch hier keine Erfolge, die Analyseprogramme griffen gar nicht erst auf die Platte zu sondern stürzten mehr oder weniger ab.

    Auf Zureden eines anderen Forenusers habe ich mir dann testdisk besorgt: http://www.cgsecurity.org/index.html?testdisk.html

    Damit lässt sich angeblich die Partitionstabelle sowie der MBR wiederherstellen.

    Nachdem ich mit diesem Programm einwenig herumgespielt habe, und die Funktionen mit denen mein Hirn etwas anfangen konnte, konnte ich folgenden Efolg vermelden. Ich habe (denke ich) mit dem Prog eine neue Part.tab sowie einen neuen MBR erstellt und nachdem das Prog beendet war, registreirte Windows neue Hardware und ein neues Standartvolume wurde installiert. Das war es aber auch schon. Normalerweise folgt doch, bei der Installation einer neuen HDD auf diesen Schritt noch ein zweiter Installationsschritt (mir fällt nur leider Gerade nicht ein was da noch instaliert wird). Dieser blieb aus.

    Nun versuchte ich erneut im Win Explorer auf die Platte zuzugreifen, jedoch kam wieder die selbe Fehlermeldung. Also war alles beim alten Stand.

    Soweit der Stand der Dinge - ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen.
     
  5. Das einzige was mir noch dazu einfällt: versuche doch mal, die Platte mit PartitionMagic umzubenennen - ich glaube, dass der Name DOS-konform sein muss - und da ist wohl ein Punkt nicht zulässig!
    Das könnte evtl der Knackpunkt sein........
    Wenn nicht mit PM - geht es evtl in der datenträgerverwaltung mit Umbenennen.
     
  6. Umbennen funktioniert weder in PM noch in der Verwaltung.

    ACH JA, derzeit wird die Platte in PM mit der Bezeichnung->?g?' angezeigt.

    Bei PM müsste ich vorher Formatieren oder irgendetwas anderes darauf anwenden erst dann gibt mir PM die Umbenennenfunktion frei. Da aber in PM die Platte als KOMPLETT VOLL angezeigt wird, kann ich keine Aktionen ausführen und somit nicht umbennen. Gehe ich in PM auf Eigenschaften bekommen ich folgende Meldung: Fehler: 1507 Falsche Dateidatensatzsignatur.

    Und in der Verwaltung kann man ja nur in Verbindung mit einer Formatierung umbennen.

    Gibt es eine Möglichkeit am ENDE DES DATENTRÄGERS ca. 100GB zu Formatieren und dann zu Versuchen damit weiterzuarbeiten ? So dass ich wenigstens auf den leeren Teil der Platte zugreifen kann ?

    Oder besteht auch dabei die Gefahr von Datenverlust ? Ich meine ich habe noch weit weniger als 100Gb an Daten da drauf. Theoretisch sollte das doch gehen oder ?
     
  7. Dann müsstest Du die vorhandene Partition verkleinern.......

    Hast Du evtl PM Notfalldisketten? Dann versuch mal damit zu booten und umzubenennen........
    Habe nochmal im alten gedruckten Handbuch geschaut - ein Punkt im Namen ist NICHT zulässig!
    Und wir hatten mal eine Userin, die konnte mit einer Platte nix machen - wie sich nach 3 Monaten herumackern zeigte - lag es dann an den nicht DOS-konformen Namen! Nach umbenennen war alles völlig ok.
     
  8. Es besteht natürlich immer auch noch die Möglichkeit, dass der im externen Gehäuse verbaute Controller defekt ist.......
    Könnte man wohl nur durch Einbau der Platte in ein anderes Gehäuse kontrollieren - bau sie aber keinesfalls in den PC ein - dann könnte es evtl totalen Datenverlust geben - siehe Thread Grosse festplatten - ein User hier hatte das trotz Warnungen gemacht und den Gau erlebt.......
     
  9. Wann hattest Du die Platte/Partition eigentlich umbenannt?
    Und kamen die Probleme danach?
     
  10. Die Platte habe ich sofort nach der Installation umbenannt, so mache ich es mit allen Platten.

    Ich habe ja wie gesagt eine Weile damit gearbeitet, wenn es also daran gelegen haben sollte, kann ich mir nicht erklären warum das erst so->spät' der Fall war.

    Was anderes? Warum sollte ich nach einbau der Platte in den PC Datenverlust erleiden ? Ich wollte das nämlcih schon machen!

    Ich habe mal bei Google.de eingegeben was in meinem GeräteManager als Eintrag für die Platte steht (siehe oben) und habe gefunden, dass (und jetzt kommen meine recht geringen HardwareKenntnisse zu Tage) das wohl das Gehäuse ist und damit schon ander Probleme hatten siehe hier:
    http://www.google.de/search?q=cache:vsZ-m3skj1MJ:www.informationsarchiv.net/foren/beitrag-993.html+Prolific+PL3507&hl=de&lr=lang_de

    Evtl. kann es ja doch daran liegen!
     
Die Seite wird geladen...

Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dateien mit bestimmten Programmen öffnen, z.B. pdf oder jpg Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
pdf oder jpeg Dateien nicht mit EDGE öffnen Windows 10 Forum 29. März 2016
Kann Dateien trotz Vollzugriff nicht öffnen oder verwenden (Keine Rechte) Windows 7 Forum 1. Juni 2015
pdf Datei Seitengröße und Schriftgröße verändern... oder konvertieren... Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Dez. 2012
Re: Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschäd Windows XP Forum 18. Mai 2012