Dateiversionsverlauf sichern Windows 8 Pro 64-Bit

Dieses Thema Dateiversionsverlauf sichern Windows 8 Pro 64-Bit im Forum "Windows 8 Forum" wurde erstellt von BigWoelfi, 30. Okt. 2012.

Thema: Dateiversionsverlauf sichern Windows 8 Pro 64-Bit Hallo, ich habe 100 GB Online-Speicher (DriveImage) bei 1&1 zur Verfügung, den ich direkt über das Tool...

  1. Hallo,

    ich habe 100 GB Online-Speicher (DriveImage) bei 1&1 zur Verfügung, den ich direkt über das Tool Download-Manager aufrufen kann. Angezeigt wird er als Laufwerk S im Windows-Explorer und kann durch einfaches Kopieren-Einfügen in beide Richtungen direkt bedient werden.

    Das jetzige Problem:
    Ich möchte den OnlineSpeicher gern als Netzlaufwerk nutzen für die Sicherung von Dateiversionsverlauf in Windows 8 Pro 64-Bit.

    Für die Aktivierung wird mir dort (Systemsteuerung) meine 1TB große HDD nicht angezeigt, auf der meine persönlichen Daten in der Partition D liegen, die durchweg in den Bibliotheken verwaltet werden, was übrigens Bedingung für Dateiversionsverlauf-Sicherung ist.

    Windows ist auf einer SSD installiert, so dass die 1TB-HDD doch für das System eine externe HDD sein sollte, auch wenn sie im zweiten HHD-Schacht steckt.
    Die HDD hat 3 Partitionen, wovon die Größte (F: mit über 650 GB) extra für Datensicherungen, Backups usw. vorgehalten wird.

    Aber es wird vom System eine externe Festplatte verlangt, auf der keine Daten aus den Bibliotheken liegen (liegen aber auf der D:partition der HDD) oder aber ein Netzlaufwerk.

    Komischerweise kann ich zwar, mit Rechts-Klick auf Netzwerk, wo zurzeit nur mein Notebook angezeigt wird, auch ein WEBDAV-LW einrichten, wie in dem angehefteten Beitrag oben beschrieben, jedoch wird es dann trotzdem nicht unter Netzwerk angezeigt, sondern ohne LW-Buchstabe als Eintrag zwischen den Laufwerken und Netzwerk.

    Für den Dateiversionsverlauf wird es mir nicht als auswählbares Netzlaufwerk angezeigt.
    Auch nicht, wenn ich es extra über Rechts-Klick im Explorer freigebe. :|

    Hat schon jemand unter Windows 8 diese Dateiversionsverlauf-Sicherung auf einem Netzlaufwerk eingerichtet? ???
    Wo liegt mein Fehler? ???
     
  2. Neue Info:

    Also, nach Eingabe von S:\Win8-Backup für den Netzwerkordner macht das Programm daraus: \\1&1\Smartdrive\Win8-Backup und zeigt an: 114 GB von 115 GB frei.
    Das ist korrekt und für dieses Netzlaufwerk (S:) ist auch gleich nach Systemstart die Anmeldung bei 1&1 bereits aktiv. Ich kann da direkt Ordner anlegen und Dateien hin verschieben, kopieren oder löschen, wie ich möchte.

    Aber dann, nach Klick auf Einschalten für Dateiversionsverlauf kommt zunächst die Abfrage, ob ich dieses Laufwerk anderen Mitgliedern der Heimnetzgruppe empfehlen möchte. Egal, ob ich Ja oder Nein bestätige, kommt danach die Meldung: Der Dateiversionsverlauf konnte nicht aktiviert werden - Zugriff verweigert.

    Die Darstellung der Adresse sieht aber zumindest so aus, als wollte die Sicherung nicht auf das Laufwerk schreiben, sondern direkt auf den OnlineSpeicher bei 1&1, oder? Dafür werden aber keine Zugangsdaten abgefragt und ich wüsste auch nicht, wo ich die jetzt eingeben könnte oder sollte.
     
  3. Hallo,

    bereits Windows Vista und dann Windows 7 konnten - in der Pro-Edition - Sicherungen auch auf Netzwerklaufwerken ablegen. Dazu spricht die Sicherung aber immer den UNC-Pfad statt eines erstellen Laufwerks an, siehe auch Artikel Sichern und Wiederherstellen unter Windows 7. In dem Fall eines Netzwerklaufwerks kann man auch die Anmeldedaten eingeben.

    Ich kenne die Lösung von 1&1 nicht, richt aber sehr nach WebDAV. Ich vermute auch, dass da eine Software mitläuft, welche den Buchstaben für das Laufwerk zur Verfügung stellt. In diesem Fall würde ich mal versuchen mit den Bordmitteln von Windows versuchen, sprich Smartdrive als WEBDAV-Laufwerk einrichten.

    Siehe dazu auch den folgenden Blogbeitrag, welcher sich genau mit Deinem Problem beschäftigt.

    Wichtig ist noch der folgende Tipp: Maximale Dateigröße für WebDAV-Dateien anheben

    Vielleicht löst der Tipp auch direkt Dein Problem.
     
  4. Es könnte sein, dass das nur mit Netzlaufwerken funktioniert, die auf Windows-Servern vorgehalten und mit einem SMB-Protokoll angesprochen werden.
    An anderer Stelle (Netzlaufwerk zu Bibliothek hinzufügen) war genau dies der Grund, warum es nicht funktionierte.
     
  5. Ich verstehe den Zusammenhang zu meinem Problem nicht so recht.
    Ich möchte nicht ein Netzlaufwerk zu meinen Bibliotheken hinzufügen, sondern meine Bibliotheken auf ein Netzlaufwefk sichern lassen.
     
  6. Wenn der Berg nicht zum...

    Leg auf zb D einen Ordner Backup an, der symbolisch auf den WebDAV verzweigt. Dann dürfte das Backup auch dort abgelegt werden. Die links waren nur zur Erklärung, wie man solche links anlegt.
     
  7. Problem gelöst?
     
  8. Hallo,

    heute habe ich das Problem gelöst.

    Ich habe jetzt, nachdem ich mal bei AVM gestöbert habe, eine ganz einfache Methode gefunden, eine an USB der Box angeschlossene HDD im Explorer als Netzwerklaufwerk einzubinden, wobei es mit und ohne Laufwerksbuchstaben geht.

    Ordnername lautet: \\fritz.box\FRITZ.NAS\WDCWD50-00BPVT-00HXZT1-01

    WDCWD50-00BPVT-00HXZT1-01 hinter Fritz-NAS ist die Bezeichnung für die HDD aus dem Fritz-NAS der Box
    Benutzername ist ftpuser
    Kennwort: das man selbst auf der Registerkarte Sicherheit in der Box unter NAS eingetragen hat.

    Beides lässt sich gleichermaßen auch für den Dateiversionsverlauf in Windows 8 nutzen, habe ich festgestellt.
    Einziger Makel: Der Dateiversionsverlauf erkennt doppelte Speicherplatzgröße bzw. zeigt es so an für die HDD.

    Doch noch ein Makel: Ohne Laufwerksbuchstaben kann man Senden an nicht benutzen, um Dateien direkt zu kopieren oder zu verschieben. :D

    Ich füge mal ein Bild bei, auf dem beide Varianten, mit und ohne Laufwerksbuchstaben zu sehen sind.

    Ich habe jetzt, nachdem ich mal bei AVM gestöbert habe, eine ganz einfache Methode gefunden, eine an USB der Box angeschlossene HDD im Explorer als Netzwerklaufwerk einzubinden, wobei es mit und ohne Laufwerksbuchstaben geht.

    Ordnername lautet: \\fritz.box\FRITZ.NAS\WDCWD50-00BPVT-00HXZT1-01

    WDCWD50-00BPVT-00HXZT1-01 hinter Fritz-NAS ist die Bezeichnung für die HDD aus dem Fritz-NAS der Box
    Benutzername ist ftpuser
    Kennwort: das man selbst auf der Registerkarte Sicherheit in der Box unter NAS eingetragen hat.

    Beides lässt sich gleichermaßen auch für den Dateiversionsverlauf in Windows 8 nutzen, habe ich festgestellt.
    Einziger Makel: Der Dateiversionsverlauf erkennt doppelte Speicherplatzgröße bzw. zeigt es so an für die HDD.

    Doch noch ein Makel: Ohne Laufwerksbuchstaben kann man Senden an nicht benutzen, um Dateien direkt zu kopieren oder zu verschieben. :D

    Ich füge mal ein Bild bei, auf dem beide Varianten, mit und ohne Laufwerksbuchstaben zu sehen sind.

    Ich habe jetzt, nachdem ich mal bei AVM gestöbert habe, eine ganz einfache Methode gefunden, eine an USB der Box angeschlossene HDD im Explorer als Netzwerklaufwerk einzubinden, wobei es mit und ohne Laufwerksbuchstaben geht.

    Ordnername lautet: \\fritz.box\FRITZ.NAS\WDCWD50-00BPVT-00HXZT1-01

    WDCWD50-00BPVT-00HXZT1-01 hinter Fritz-NAS ist die Bezeichnung für die HDD aus dem Fritz-NAS der Box
    Benutzername ist ftpuser
    Kennwort: das man selbst auf der Registerkarte Sicherheit in der Box unter NAS eingetragen hat.

    Beides lässt sich gleichermaßen auch für den Dateiversionsverlauf in Windows 8 nutzen, habe ich festgestellt.
    Einziger Makel: Der Dateiversionsverlauf erkennt doppelte Speicherplatzgröße bzw. zeigt es so an für die HDD.

    Doch noch ein Makel: Ohne Laufwerksbuchstaben kann man Senden an nicht benutzen, um Dateien direkt zu kopieren oder zu verschieben. :D

    Ich füge mal ein Bild bei, auf dem beide Varianten, mit und ohne Laufwerksbuchstaben zu sehen sind.

    [​IMG]

    Nachtrag:
    Gerade festgestellt, dass es auch ohne den Festplattennamen geht, also nur \\Fritz.box\FRITZ.NAS\.
    Der doch sehr lange Name für das Laufwerk im Explorer hat mich schon gestört.

    Und was natürlich absolut Käse ist, dass auch der Explorer für dieses Laufwerk, über Rechtsklick-Eigenschaften, einen Speicher von 1 TB ausweist, obwohl da eine 500 GB-HDD im Rahmen steckt.
    Woran mag das liegen? ?(
     
Die Seite wird geladen...

Dateiversionsverlauf sichern Windows 8 Pro 64-Bit - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dateiversionsverlauf-Laufwerk Windows 10 Forum 12. Aug. 2015
Dateiversionsverlauf (File History) über nicht angemeldeten Benutzer laufen lassen Windows 8 Forum 15. Nov. 2014
Dateiversionsverlauf lässt sich nicht starten Windows 8 Forum 14. Jan. 2014
Artikel - Dateiversionsverlauf unter Windows 8 – das Non-Stop-Backup Windows XP Forum 26. Mai 2013
Windows 10 Update zur späteren Installation sichern Windows 10 Forum 27. Feb. 2016