Daten einer anderen HD nach Neuinstallation unlesbar

Dieses Thema Daten einer anderen HD nach Neuinstallation unlesbar im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Magandhi, 12. Feb. 2006.

Thema: Daten einer anderen HD nach Neuinstallation unlesbar Hallo! Ich habe ein schwerwiegendes Problem: Heute habe ich auf der Partition c: mein XP neu installiert. Natürlich...

  1. Hallo!

    Ich habe ein schwerwiegendes Problem:
    Heute habe ich auf der Partition c: mein XP neu installiert. Natürlich habe ich vorher ein Backup der Daten gemacht. Nur habe ich noch 2 andere Festplatten - von denen ich kein Backup gemacht habe, da ich ja nur C formatieren wollte.
    Nachdem ich wieder alles aufgesetzt habe, musste ich leider feststellen, dass meine 3. HD (welche ich über einen IDE-Controller Promise Ultra133 TX2 angeschlosse habe) nicht mehr korrekt lesbar ist.
    Leider sind dort sehr viele wichtige Dateien gespeichert, auf welche ich nicht verzichten kann!

    Folgendes noch:
    - Nach einem Neustart (ich wurde dazu nicht aufgefordert) nach der Installation des IDE-Controllers hat Scandisk versucht diese HD zu prüfen, blieb aber immer bei 77% hängen in der 1. Phase. Das gleiche, wenn ich Scandisk vom XP aus aufrufe! ... und auch Norton Disk Doctor 2005 bleibt bei genau 77% hängen in der Phase File Structure
    - Immer wenn ich einen Scan mache, zeigt mein Process Explorer danach eine hohe CPU-Auslastung bei Hardware Interrupts
    - Im Geräte Manager wird die HD als WDC WD12 00JB-00DUA0 SCSI Disk Device gekenntzeichnet, aber es ist keine SCSI Festplatte!
    - Der Laufwerksbuchstabe hat sich geändert. Ev. hilft dies weiter ...

    Ich bin für jede Hilfestellung sehr dankbar!

    Gruss Magandhi

    PS: XP hat die HD überhaupt erst erkannt, nachdem ich im Geräte Manager den Treiber unter Massenspeicher für den IDE-Controller installiert habe.
     
  2. Welches Dateisystem hat die fragliche Platte ?
     
  3. Lass doch für's erste den zusätzlichen HD-Controller mal weg und schließe die Platte an den onboard-IDE an (notfalls musst Du vorübergehend was anderes abstöpseln). Falls dann der Platteninhalt zu fassen ist, solltest Du erstmal sichern.
    Dann lass noch mal chkdsk laufen.

    Franky
     
  4. Es ist im NTFS Dateisystem! ... ich werde das mal ausprobieren ohne IDE-Controller.
     
  5. Leider konnte ich nur etwa 1/3 der Daten bis jetzt ohne Probleme sichern bzw. kopieren. Einige Dateien hatten CRC-Fehler und sehr viele Ordner sind entweder einfach leer oder es kommt die Meldung: Der Datenträger in Laufwerk E: ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?
     
  6. @bla bla: hat leider nichts bewirkt

    ich konnte nun mittels Recovery-Tools ca. 90% der Daten sichern ... jedoch fehlen mir noch wichtige 10%!! :'(
    Beim Durchsuchen der Daten kommen die Recovery-Tools eben gegen Schluss ins Stocken - darum fehlen diese 10% an Daten dann schliesslich auch zur Wiederherstellung!

    Könnte ich ev. mehr Erfolg haben, wenn ich die HD mit XP formatiere (wie durch die Meldung verlangt) und dann die nochmals versuche die Daten herzustellen?

    Das tragische ist wirklich, dass ich nichts an der Festplatte gemacht habe und trotzdem macht sie plötzlich Probleme ...
     
  7. Habe jetzt mal noch ein WD-Tool (Data Lifeguard Diagnostic for Windows => http://support.wdc.com/download/) laufen lassen ...

    doch leider:

     
  8. Kann sein, dass diverse Cluster auf der Platte vergesslich geworden sind. Also physikalisch defekt. Eigentlich bleibt Dir nur, vorsichtig mit verschiedenen Recovery-Tools zu suchen. Prinzip Hoffnung.
    Formatieren würde ich jedenfalls nicht. Weder Quick und schon gar nicht richtig.
    Wenn die Daten wirklich so wichtig sind, warum hast Du nicht mir einer zweiten HDD einen RAID-1-Verband gemacht? Dann hättest Du jetzt eine 100%ige Chance. Weil: Irgendwann geht alles mal den Bach runter. Und meistens dann, wenn man nur mal eben ganz was anderes macht. Kennst Du Murphy?
    Wenn der SMART-Test nicht mehr geht, heißt das, dass einer oder mehrere Parameter der Platte nicht mehr eingehalten werden. Das BIOS gibt beim Booten normalerweise eine Meldung aus, wenn S.M.A.R.T. die Platte bemängelt. Muss aber aktiviert sein.

    Franky
     
  9. Also wenn ich speziell den SMART Test mache, dann erhalte ich keine Fehlermeldung. BIOS meldet auch nichts besonderes!

    Backups mache ich unregelmässig auf eine externe HD! Aber du hast natürlich schon Recht ... mein nächster PC wird extra eine interne Backup HD per Raid besitzen und ich werde bei jedem ach no so kleinem Systemeingriff ein Totalbackup machen auf externe Speichermedien!

    Ich habe nun wieder einen Versuch mit Scandisk gestartet und im Moment läuft die 4. Phase (soweit gings noch nie) :D ... teilweise habe ich immer das Gefühl das sich das System aufgehängt hat, jedoch warte ich jetzt einfach ... obwohl die CPU im Moment fast nur noch durch Hardware Interrupts ausgelastet ist! Seit bald einer Stunde bewegt sich der Statusbalken nicht mehr :'(

    edit: die Phase 4 scheiterte und nach dem erzwungenem Neustart kam nun das 1. mal eine SMART Warnmeldung vom BIOS :mad:
     
Die Seite wird geladen...

Daten einer anderen HD nach Neuinstallation unlesbar - Ähnliche Themen

Forum Datum
probleme nach Löschen einer Datenpartition Hardware 14. Aug. 2010
Excel 2007: Liste aus einer Datenprüfung bedingt möglich? Windows XP Forum 17. Sep. 2009
Datenstrom einer IP Kamera auf Festplatte speichern Windows XP Forum 4. Juli 2009
Entwicklung einer Datenbank Windows XP Forum 2. Sep. 2008
Word Datenimport aus einer Exceltabelle (VBA) Windows XP Forum 24. Okt. 2007