Daten Öffnen

Dieses Thema Daten Öffnen im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von 000spike000, 18. Jan. 2005.

Thema: Daten Öffnen Hallo, ich habe ein komisches Problem Es existieren zwei physische Festplatten. Die Systemfestplatte C: hatte...

  1. Hallo,
    ich habe ein komisches Problem

    Es existieren zwei physische Festplatten.
    Die Systemfestplatte C: hatte Win200SP4 als BS wurde formatiert und neuinstalliert mit WIN2000SP4
    Dann existiert da die Festplatte D: mit Daten. Nach der neuinstallation kann ich keine Daten auf d: mehr öffnen.
    Alle notwendigen Programme zum öffnen sind installiert und sogar in der selben Version wie vorher.

    Acrobat gibt z.B die Fehlermeldung:
    Kann die Datei *.pdf nicht öffnen, da der Dateityp nicht unterstüzt wird oder die Datei beschädigt ist.

    Andere Programme wie z.B Corel Draw können ihre Dateien auch nicht mehr öffnen.

    Die Zugriffsrechte habe ich kontrolliert und sind in Ordnung.

    Woran kann das Problem liegen und wie kann ich es beheben. Es handelt sich um sensible Kundendaten. Brauche schnell Hilfe.

    An der Festplatte ist nichts geändert. Vor der Neuinstallation war alles OK danach gehen nur vereinzelte Datei zu öffnen.
     
  2. Findest du die Sicherungkopieen der sensiblen Kundendaten nicht?

    Hast du die Platte mal intensiv mit chkdsk geprüft?
     
  3. Es wird monatlich eine Sicherung der Daten gemacht. Nur der Monat ist schon halb vorbei.
    Finde meine rangehensweise auch nicht leichtfertig, denn wenn ich die Festplatte C: formatiere kann eigentlich nichts ungewöhnliches mit der zweiten Festplatte geschehen. Darum gehe ich davon aus, dass es entweder ein Windowsfehler oder ein Hardwarefehler ist.
    Eine untersuchung mit chkdsk ergibt keine Fehler.
     
  4. Kannst du mal eine Datei nach C: kopieren, testweise?
    Ansonsten mal die Platte in einen zweitrechner einbauen um deine jetzige Installation als Fehlerquelle auzuschließen.

    Über deinen Backuprythmus musst du dir selber im klaren sein ob du mal 29 Tage Verlust verkraften kannst nach einem Festplattendefekt. Aber das steht ja hier nicht zur diskussion.
     
  5. Genau. Der Backuprythmus steht hier nicht zu debatte. Den habe ich erstmal von 6 Monate auf 1 Monat erhöht. Von daher sollte es eine Verbesserung sein. Selbst wenn die Daten meiner Meinung auch irgedwie ersetzbar sind sieht das mein Chef nicht so. Darum müssen die Daten wieder her. Irgendwie. Zumindest muss ich eine Fehlerquelle ausmachen. Ist ja nicht so als wenn ich mich mit Rechnern nicht auskenne, nur so ein sonderbares Problem hatte ich vorher noch nie.

    Daten sind auf eine zweite Festplatte kopiert worden in einen Zweitrechner gebaut worden und getestet . Das selbe Problem besteht. Über das Netzwerk auf einen Rechner mit anderen BS (WinNT) verschoben sowie via usb Platte auf einem WinXP rechner portiert und immer dasselbe Problem.
    Benutzer sagen. Bestimmte Dateien konnten geöffnet werden, nach einem weiteren speicher nicht wieder geöffnet werden.
    Ein Virus? Norton und Antivir haben nichts gefunden.
     
  6. Grüß Gott,

    um Daten welchen Typs geht es denn?

    In manchen Tools (zum Erstellen von Daten) gibt es repair-Funktionen,
    z.B. in MS Access.
     
  7. Grüß Gott,

    hab vorhin was vergessen.
    Gehört zwar nicht zum Thema - aber ich muß es trotzdem los werden:

    wer mir bei sensiblen Kundendaten, womöglich noch mit einer hohen Änderungsfrequenz, den Vorschlag macht, ein Backup alle 30 Tage zu ziehen - der ist sofort auf einer anderen Stelle wo er keinen Schaden anrichten kann. :mad:
     
  8. Danke, ihr seid alle so nett zu mir :-(
    Das mit den sensiblen Kunden ist vielleicht ein wenig zu arg ausgedrückt. Ich glaube ich bin in der Situation wo ich schon abschätzen kann wo welche Datensicherung wie oft sinnvoll ist. Ist ja immerhin mein Job und ich glaube ich muss mir von keinen erzählen lassen was da wie gemacht werden sollte.
    Danke für eure Hilfe, jedoch gebe ich die Daten als verloren auf. Nur es wäre schön zu wissen warum die Daten zerstört sind. Welche Ursachen gibt es dafür? Damit das nicht nochmal passiert.
     
  9. Kann es sein, das du dich zu schnell auf den Schlips getreten fühlst?
    In dem Fall ist ein öffentliches Forum nicht der richtige Platz für dich. Wenn du was von sensiblen Kundendaten schreibst sind doch solche Antworten absehbar. Das müsste gerade dir einleuchten wo es doch anscheinend dein Job ist.

    Leider habe ich auch keine einleuchtende Antwort auf dein Problem wobei die Lösung mich schon interessieren würde. chkdsk hat ja keine Fehler gezeigt was aber nicht immer bedeutet das keine da sind.
    Ein Prüftool vom Plattenhersteller könnte da evtl. mehr bringen.
    War am Dateisystem der Platte eine komprimierung aktiv?
     
Die Seite wird geladen...

Daten Öffnen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Java läßt sich nicht öffnen und nicht updaten Windows Vista Forum 12. Juni 2011
Wie kann ich die Datenträgerverwaltung in Windows 7 öffnen? Windows 7 Forum 16. Mai 2010
In Vista erstellte Daten-CD unter XP öffnen Windows XP Forum 16. Dez. 2008
Excel: Datenmaske soll beim Öffnen der Mappe automatisch erscheinen Windows XP Forum 19. Nov. 2007
Easy Recovery - nach Wiederherstellung Daten lassen sich nicht öffnen Datenwiederherstellung 16. Juni 2007