Daten verschwinden - Phänomen!!!

Dieses Thema Daten verschwinden - Phänomen!!! im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von magic_halli, 10. Juli 2007.

Thema: Daten verschwinden - Phänomen!!! Hallo, ein ganz komisches Phänomen ist hier aufgetreten bei einem WinXP-Client in der SambaDomäne. Es werden auf...

  1. Hallo,

    ein ganz komisches Phänomen ist hier aufgetreten bei einem WinXP-Client in der SambaDomäne.
    Es werden auf dem SambaServer die UserProfile der User unter deren Homes verwaltet. Bei einem User ist´s sehr komisch, denn dessen Daten aus /home/<username>/Eigene Dateien verschwinden immer wieder beim Abmelden von Windows!!! Er ist wie folgt vorgegangen:
    1. angemeldet
    2. Daten am WinClient in /Eigene Dateien kopiert (ist verlinkt auf Userhome auf dem entsprechenden Netzlaufwerk)
    3. auf SambaServer nachgeschaut - Daten sind in /home/Eigene Dateien
    4. am WinClient abgemeldet
    5. auf SambaServer nachgeschaut - Daten sind weg!!!

    Wie können sich Daten beim Abmelden löschen??? Das versteh ich nicht!
    Bei anderen Usern gehts doch auch korrekt... Muss man da noch was spezielles in Windows einstellen?

    Hier mal meine smb.conf, falls jemand damit was anfangen kann:
    Code:
    [global]
    	workgroup = TULTEC-LOCAL
    	server string = v1
    	map to guest = Bad User
    	passdb backend = ldapsam:ldap://10.0.0.1
    	passwd program = /usr/local/sbin/smbldap-passwd %u
    	log level = 2
    	log file = /var/log/samba.log
    	debug uid = Yes
    	load printers = Yes
    	printing = cups
    	printcap name = cups
    	add user script = /usr/sbin/smbldap-useradd -m -a %u
    	delete user script = /usr/sbin/smbldap-userdel %u
    	add group script = /usr/sbin/smbldap-groupadd -p %g
    	delete group script = /usr/sbin/smbldap-groupdel %g
    	add user to group script = /usr/sbin/smbldap-groupmod -m %u %g
    	delete user from group script = /usr/sbin/smbldap-groupmod -x %u %g
    	set primary group script = /usr/sbin/smbldap-usermod -g %g %u
    	add machine script = /usr/sbin/smbldap-useradd -w %u
    	logon script = %G.bat
    	logon path = \\%L\%U
    	logon drive = Z:
    	logon home = \\%L\%U\.9xprofile
    	domain logons = Yes
    	os level = 65
    	preferred master = Yes
    	domain master = Yes
    	ldap admin dn = cn=Manager,dc=tultec,dc=local
    	ldap delete dn = Yes
    	ldap group suffix = ou=group
    	ldap machine suffix = ou=hosts
    	ldap passwd sync = Yes
    	ldap suffix = dc=tultec,dc=local
    	ldap ssl = no
    	ldap user suffix = ou=people
    	cups options = raw
    
    Danke und Gruß.
     
  2. Mir ist jetzt grad was aufgefallen:
    Wenn ich als angemeldeter User am WinXP-Client in meine Eigenen Dateien (die ja auf Netzlaufwerk:\Eigene Dateien verlinkt sind) eine Datei von einer anderen Quelle (z.B. Netzlaufwerk) hineinkopiere und mich dann abmelde, so ist diese Datei nach erneutem anmelden nicht mehr in Eigene Dateien (im servergespeicherten Profil) vorhanden!!!
    Hat das irgendwie irgendwas mit Berechtigungen zu tun oder mit dem servergespeichertem Profil des jeweiligen Nutzers???
    Ich denke, irgendwie hängt das mit dem servergespeicherten Profil und der Synchronisierung der Daten beim An- bzw. Abmelden zusammen?!
    Ich bin ratlos, warum sich das so verhält!

    PS: Offlinesychronisierung ist am WinXP-Client deaktiviert!
     
  3. Ich glaube zu wissen, warum unter->Z.\Eigene Dateien' die Daten nach Anmeldung fehlen: Windows aktualisiert beim Abmelden das servergespeicherte Profil auf dem Samba mittels->C:\Dokumente und Einstellungen\<username> als Quelle.
    Wenn ich nun vorm abmelden direkt auf den Netzlaufwerkpfad (wie ich es bisher mit meiner Verknüpfung->Z:\Eigene Dateien' ja mache) ins Userprofil unter->Eigene Dateien' was speichere, dann ist das erstmal da. Doch bei der Abmeldung an Windows wird vom Client zum Server synchronisiert und die vorher reinkopierte Datei wird gelöscht! (warum auch immer?!)
    Beim Anmelden an Windows wird dann vom Server zum Client synchronisiert und da die kopierte Datei bei der Abmeldung gelöscht wurde, ist sie logischerweiße jetzt nicht mehr in Windows da!

    Berichtigt mich bitte, wenn ich mich irre!

    Daraus ergibt sich eine neue Frage:
    Kann man nicht einfach irgendwie die Profile auf dem Server speichern (wie ich´s bis jetzt mache), aber Windows legt lokal gar nix an unter->C:\Dokumente und Einstellungen', sondern arbeitet DIREKT und just-in-time mit dem Profil auf dem Sambaserver? Somit würden Synchronisationsarbeiten bei An- und Abmeldung gänzlich wegfallen!
     
Die Seite wird geladen...

Daten verschwinden - Phänomen!!! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Sata und Esata-rätselhaftes Datenträgerverschwinden Windows 7 Forum 19. Mai 2011
Datenrettung /sicherung Windows 10 Forum 22. Sep. 2016
Windows upgrade und datenverlust!? Windows 10 Forum 5. Juli 2016
Import Datensatz inkl = und - Zeichen in Excel/Libre CALC Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Mai 2016
Datenrettung nach CRC-Fehler Datenwiederherstellung 18. Mai 2016