Daten von Mikrofilm auf USB ziehen! Wie geht das?

Dieses Thema Daten von Mikrofilm auf USB ziehen! Wie geht das? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Gianni75, 2. Juli 2010.

Thema: Daten von Mikrofilm auf USB ziehen! Wie geht das? Hallo, habe nach Datenmaterial gesucht, welches ich aus einem Buch entnehmen kann, gesucht! Und es gibt nur eine...

  1. Hallo,
    habe nach Datenmaterial gesucht, welches ich aus einem Buch entnehmen kann, gesucht! Und es gibt nur eine Bibliothek in Deutschland, welche es in ihrem Bestand hat, allerdings im Mikrofilm-Format. Es gäbe die Möglichkeit, mir diesen Mikrofilm, per Fernleihe, zu meiner Bibliothek auszuleihen! Ich soll einen USB-Stick mitnehmen und kann mir dann die, von mir benötigten Daten kostenlos auf den Stick ziehen.
    Nun habe ich aber keine Ahnung, wie so etwas genau funktioniert! Hat sich jemand schon mal etwas, mithilfe eines Mikrofilm-Lesegerätes, auf einen Stick gespeichert? Und wenn ja, wie funktioniert es? Kann man in einem Mikrofilm zu den gewünschten Seiten hinblättern, wie z.B. bei einem ebook, ist es im Allgemeinen zeitaufwendig?
    Meine Bibliothekare konnten mir nicht viel dazu sagen, haben aber solch ein Mikrofilm-Lesegerät!
    Wird es über eine Leinwand gelesen oder ganz normal über einen Monitor gelesen, wo man sich dann die gewünschten Buchseiten als jpeg-Datei speichern kann?
    Wäre dankbar wenn mir jemand sagen könnte, wie es funktioniert!
    Gruß an alle
     
  2. Eine Bedienungsanleitung wird an Ort und Stelle wohl einzusehen sein.
     
  3. Danke Spießkraut, ähm tschuldigung, Spitzwegerich,
    daß du deinen ersten Antwortsatz wieder editiert hast! Er war wirklich nicht so nett!
    Aber wenn du mal richtig darüber nachdenken würdest, würdest du feststellen, daß ein Forum hauptsächlich davon lebt, daß Menschen hier ihre Fragen, bzw. Antworten hineinstellen, bzw. auch nette Leute kennenlernen möchten, mit denen sie ihr Wissen austauschen können. Und wenn du dich mal weiter umschauen würdest in diesem Forum, dann würdest du dich wundern, daß es hier auch Leute gibt, die beispielsweise andere um Hilfe fragen, weil sie nicht wissen wie man einen CD-Player bedient, obwohl eine Anleitung vorhanden ist!
    Bei meiner Frage geht es einfach nur darum, daß ich von anderen Usern erfahren wollte, wie so etwas funktioniert, bzw. ob man sich ruckzuck ein paar Daten speichern kann oder ob man, wegen komplizierter Handhabung mit dem Gerät einen ganzen Tag in der Bibliothek verbringen muß!
    Ich denke mal, du hattest einen schlechten Tag und deswegen deine (eigentliche) Reaktion auf meine Frage! Deswegen nehme ich es dir nicht übel, daß du, bevor du deine Antwort editiert hast, einen auf Big Cornelius gemacht hast, da jeder von uns mal schlecht drauf oder gereizt ist!
    Von daher lassen wir es gut sein! :froehlich1:
     
  4. hallo Gianni 75,

    die Mikrofiches, die ich kenne sind in der Bedienung nicht unbedingt komfortabel. Man blättert und blättert und sucht und sucht... Vermutlich auch deswegen hat sich diese Form der Datenspeicherung nie richtig durchsetzen können.

    Wenn die Bibliothekare schon nicht wissen, wie konkret es mit der Abspeicherung funktioniert, wie sollen sich denn ganz normale User mit sowas auskennen?
    Erkundige dich nach dem Gerätenamen und befrag den Hersteller wenn dir der Gang in die Bibliothek zu unbequem ist.

    Dein Hinweis auf wie Foren funktionieren, ist absolut treffend. Ich hab mal kurz deine Historie hier befragt und nur Fragen deinerseits gefunden, nicht eine einzige Antwort als Helfer. Spitzwegerich leistet sehr viel Hilfe.

    War nett dir zu antworten und falls ein Mod meint, man müsste meinen Beitrag redigieren -entweder ganz löschen oder stehen lassen !
     
  5. Hallo andemande,
    es ist schon richtig was du schreibst, ich nutze das wintotal-forum schon seit mehreren Jahren und habe zwischendurch immer mal irgendwelche Fragen, die ich hier hineinschreibe!
    Spitzwegerich und ich haben uns gestern wieder vertragen, da es sich ja eigentlich nur um einen blöden Satz, den ich nicht so ganz akzeptieren konnte, gedreht hat, den er als Antwort auf meine Frage geschrieben hatte, aber dann auch wieder editiert hatte.
    Daß auch ich aktiver werden könnte und den Fragenden Usern Antworten schreiben könnte, da gebe ich dir recht, aber letztendlich ist es doch eigentlich egal ob man hier als Fragender oder Antwortender User aktiv ist, hauptsache man ist aktiv und besucht das Forum regelmäßig! Und wenn es keine Fragen, auch wenn sie sich alle paar Monate wiederholen, geben würde, würden auch die Antwortenden User arbeitslos werden.
    Wenn ich es falsch sehe, dann entschuldige ich mich bei dir und bei allen anderen Usern, die nicht der gleichen Meinung wie ich sind!
    Aber vielleicht sollten wir mal aufhören vom eigentlichen Thema wegzukommen, weil ich ja, so wie Hunderte andere User einfach nur nach Hilfe suchte und es um eine reine Erfahrungsfrage ging, die für User gedacht war, die evtl. schon mal mit einem Mikrofilm gearbeitet haben!
     
  6. Egal ist 88. Normal wäre es doch, wenn sich die Aktivitäten eines Users nicht immer nur auf seine Fragen beschränkten, sondern er auch mal versuchen würde, anderen zu helfen, also Gleiches mit Gleichem zu vergelten.
    Ich bin mir nämlich zu schade, Faulheit zu unterstützen.

    Das wäre aber auch wirklich ein Drama, wenn die Helfer mit ihren 0-Euro-Jobs arbeitslos würden. ::)
     
  7. OT
    Also ich finde das eine unsinnige Diskusion. Seit wann muss man nach ein paar Fragen auch mal etwas bei anderen Threads beitragen?

    Wenn man etwas weiss und Lust hat zum Antworten, dann macht man das und sonst laesst man es sein. Es hat jetzt schon zuviele Antworter die ein Forum mit Chat verwechseln und munter unnuetzes Zeug hinschreiben das niemand brauchen kann.

    syntoh
     
  8. Man muss nicht, aber es wäre schön, wenn einem am Forum etwas läge und es nicht nur aus egoistischen Motiven benutzt (seine eigenen Probleme zu lösen).

    Was du mit diesem Beitrag bewiesen hast. :-X
     
  9. @syntoh,
    was soll das?
    hast du hier eine Aufforderung zu Spambeiträgen gefunden, zur Erweiterung der Quatschrubrik alias Smalltalk oder findest du die Attitüde nehmen: ja und geben: nein besonders gut?
    Ich hatte vor Steinzeit-Jahren mal mit Mikrofilm-Archiven zu tun, du auch?
    Wie ist deine Erfahrung damit?
     
  10. @Andemande
    Da hast du wohl etwas etwas falsch verstanden.

    Uebrigens, ich arbeitete viel Microfilm, habe aber keine Antwort zum eigentlichen Problem.
    Meine Einleitung zum Posting war OT und bezog sich mit keinem Wort auf Microfilm.

    Mir missfaellt die Diskusion ueber Geben und Nehmen und das brachte ich zum Ausdruck und das wird man als User doch noch machen duerfen. Ich nannte weder Namen noch Hinweise dazu. Also sehe ich in Deiner Kritik eine plumpe unbegruendete Anschuldigung.

    syntoh
     
Die Seite wird geladen...

Daten von Mikrofilm auf USB ziehen! Wie geht das? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datenrettung /sicherung Windows 10 Forum 22. Sep. 2016
Windows upgrade und datenverlust!? Windows 10 Forum 5. Juli 2016
Import Datensatz inkl = und - Zeichen in Excel/Libre CALC Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Mai 2016
Datenrettung nach CRC-Fehler Datenwiederherstellung 18. Mai 2016
Windows 10 Build 10240 läßt sich nicht auf das Herbst-Updates updaten. Windows 10 Forum 7. Mai 2016