Datenbank-Crash? Lösungsansätze?

Dieses Thema Datenbank-Crash? Lösungsansätze? im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von bhommi, 21. Juli 2003.

Thema: Datenbank-Crash? Lösungsansätze? Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem: Meine Access-Datenbank lässt sich nach dem Komprimiervorgang nicht mehr...

  1. Hallo zusammen.
    Ich habe folgendes Problem:

    Meine Access-Datenbank lässt sich nach dem Komprimiervorgang nicht mehr öffnen und somit sind wichtige Daten nicht mehr verfügbar.
    Es kommt immer der Hinweis, dass ich keine Berechtigung habe und mich an den Systemadmi wenden muss.
    Die Berechtigungen sind jedoch alle ok.
    Eine Reparatur wird zwar durchgeführt, aber der Fehlerhinweis kommt dennoch.

    Kennt jemand eine Möglichkeit den Fehler zu beheben?

    Danke.

    mfg
    Björn
     
  2. Hallo Bhommi,

    bist schon ein Pechvogel :'( aber man sollte während der Entwicklung die Datenbank.mdb halt öfters mal sichern. Doch gut reden kann ja jeder.

    Versuch es mal mit dem Tool jetcomp.exe, dieses Reparatur-/Komprimierungs-Tool ist von MS und in der Version 4.0 verfügbar, damit sollen mehr Probleme behoben werden als mit dem eingebauten Tools.

    Wenn auch das nichts hilft, versuchen die Daten in eine neue Datenbank zu importieren. Wenn es geht schön Schritt für Schritt erst die Daten, dann die Abfragen und dann die Formulare. Zwischen jeder Gruppe eine Datensicherung.

    Also probiers mal.
    Gruß
    Kurt Körner
     
  3. Hallo Herr Körner.

    Die Datensicherung wird normalerweise ständig durchgeführt. Doch auf Grund Serverumstellungen und technischen Problemen ist kurzfristig keine Rücksicherung möglich.

    Ich habe das Tool jetcomp runtergeladen.
    Es erscheint beim Klicken auf Compact jedoch der Fehlerhinweis:
    error compacting database.

    Dann scheint wohl nichts zu helfen und ich muss hoffen, dass eine Rücksicherung möglich ist.

    Vielen Dank dennoch.

    Mfg
    Björn Homrighausen
     
  4. Hallo Björn,

    das tut mir aber leid, hast Du Dir mal die Datei jetcomp.doc angeschaut, da stehen noch einige Hinweise zu den möglichen Fehlern bei dem Compacting.

    Was auch noch ganz wichtig ist, ist das Du die aktuelle Jet-Engine einsetzt. Diese werden i.d.R. durch ein Office-Servicerelease eingespielt.

    Mit bestem Wunsch für eine Lösung
    Gruß
    Kurt Körner
     
  5. Hallo Herr Körner,

    das Problem hat sich erledigt. Es war eine Rücksicherung möglich.
    Somit steht die Datei wieder zur Verfügung.

    Dennoch vielen Dank für Ihre Unterstützung.


    MfG
    Björn Homrighausen