Datenbankprogrammierung

Dieses Thema Datenbankprogrammierung im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von Myrddin, 24. Mai 2005.

Thema: Datenbankprogrammierung Hi, kurze Frage, ich soll eine kleine Einzelplatz-Datenbankanwendung unter Windows schreiben - die...

  1. Hi,

    kurze Frage, ich soll eine kleine Einzelplatz-Datenbankanwendung unter Windows schreiben - die Programmiersprache wird wohl C# werden. Es ist den Kunden aber egal, denn es soll keine Webanbindung stattfinden.
    Es werden max. 500.000 - 800.000 Datensätze im Jahr anfallen womit nur eine echte Datenbank in Frage kommt.

    Problem ist nur, dass der Kunde nicht unbedingt die hohen Lizenzsummen für die gängigen SQL-Datenbanken (Oracle, MS-SQL, Sybase), die ich nutzen würde, zahlen möchte.

    Kann mir einer (kostengünstige) Datenbanken empfehlen bzw. gibt es die überhaupt - mal von dBase Datenbanken abgesehen. Es muss lizenzrechtlich sauber sein, also keine Developer-Versionen o.ä. und natürlich soll die Sicherheit der Daten im Vordergrund stehen. - Also bitte keine Vorschläge in Richtung Textdateien / XML oder so ;)


    Myrddin
     
  2. Hallo,

    da würde ich dir doch MySQL empfehlen!
    Die ist Open-Source.

    Inwieweit MySQL aber mit Oracle & Co. in Leistung und Stabilität mithalten kann, kann ich dir leider nicht sagen (da ich selbst noch keine Erfahrung damit habe).

    Gruss

    Reiner

    PS.: Eine andere Möglichkeit wäre ADABAS D. Auch die ist mittlerweile  Open-Source und wird (meines Wissens) von SAP weiterentwickelt!

    Gruss

    Reiner
     
  3. MySQL http://www.mysql.org ist großartig, schnell, zuverlässig und kostenlos :) Setze ich seit Jahren auf Linux ein gibt's aber auch für Windows.

    - Ulli -
     
  4. @ullic
    Hab ich mir auch schon angeschaut, scheue mich aber noch etwas davor sie zu nutzen - denn die Lizenzbestimmungen für die Nutzung lesen sich sehr schwer ;) Aber ich deute das so, dass ich eine Lizenz benötige.

    Und wenn Du Dir mal die Preise für eine Lizenz anschaust, ist es auch nicht viel günstiger als kommerzielle Versionen. (natürlich abhängig von den Usern)
    Preis: MySQL - ?495.00/Server/Year
    Preis: Sybase SQL Server 550? + 150 pro User einmalig


    Myrddin


    Ausschnitt aus dem Referenzhandbuch:

    Eine Lizenz wird benötigt:

    *Wenn Sie ein Programm, das nicht freie Software ist, mit Code des MySQL-Servers oder der Client-Programme verbinden, die den GPL-Copyrights unterliegen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie MySQL als eingebetteten Server (Embedded Server) in Ihren Applikationen benutzen, oder wenn Sie dem MySQL-Server Erweiterungen hinzufügen, die nicht freie Software sind. In diesen Fällen würden Ihre Applikation bzw. Ihr Code ebenfalls GPL werden, weil die GPL in solchen Fällen wie ein Virus wirkt. Sie können dieses Problem vermeiden, wenn Sie den MySQL-Server mit einer kommerziellen Lizenz von MySQL AB erwerben. Siehe http://www.gnu.org/copyleft/gpl-faq.html.

    * Wenn Sie eine kommerzielle Applikation haben, die NUR mit MySQL funktioniert, und wenn Sie die Applikation zusammen mit dem MySQL-Server ausliefern. Wir betrachten so etwas als Einbindung, selbst wenn es über das Netzwerk geschieht.

    * Wenn Sie eine Distribution von MySQL besitzen und nicht den Quelltext für Ihre Kopie des MySQL-Servers zur Verfügung stellen, so wie es in der GPL-Lizenz festgelegt ist.
     
  5. Hmm, trifft das denn alles zu? Funktioniert die Anwendung NUR mit mySQL? Und was ist überhaupt eine komerzielle Applikation, Software die im Handel verkauft wird? Frag vielleicht mal beim Support nach....

    - Ulli -
     
  6. Ich denke mal schon, denn so egoistisch wie ich nunmal bin ;) wollte ich meinen Quellcode für eine komplette Anwendung natürlich nicht veröffentlichen, nur damit der Kunde (der die Software dann von mir kaufen wird) ein wenig an Lizenzgebüren spart.

    Myrddin
     
  7. Keine Kohle, keine Datenbank ;)

    Der einfachste DreiZweisatz der Welt ;) ;D
     
  8. @conny

    Der Satz geht (leider) weiter

    Keine Kohle, keine Datenbank, kein Auftrag für mich  :eek:

    Also muss ich mich schon ein bissel bemühen, ob es nicht doch günstige Alternativen gibt.

    Myrddin
     
  9. Hallo

    Von MySQL brauchst du nur eine Lizenz wenn du sie in die Anwendung integrieren willst. Wenn du aber einfach auf eine separat installierte MySQL DB zugreifst ist es kostenlos. Außerdem gibts soviele Datenbanken, wo ist das Problem? MaxDB, postgreSQL, Cloudscape, Firebird, Informix.

    Gruß, Michael