datenkopie via lan

Dieses Thema datenkopie via lan im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von windows-survivor, 30. Jan. 2007.

Thema: datenkopie via lan hi leute ! lan is net grade mein fachgebiet also net wundern über meine unsicherheit und die vielen fragen ^^...

  1. hi leute !

    lan is net grade mein fachgebiet also net wundern über meine unsicherheit und die vielen fragen ^^

    wollte heut vom standpc auf den laptop dateien kopieren und hab dazu ein lan verwendet

    standpc hab ich 192.168.0.1 und lappi 192.168.0.2 gegeben , weiß noch aus lan party zeiten das diese 192.168.... für sowas geeignet sind, warum eigentlich oder kann ich doch jede x beliebige nehmen ? wie hängt die subnetmaske mit der ip zusammen ?

    lappi hat winxp ,standpc vista x86 nun habe ich extra die firewall ausgemacht und wirklich alles im freigabecenter erlaubt , auch habe ich den zu kopierenden ordner frei gegeben , jedoch kommt wenn ich im explorer \\192.168.0.1 eingebe und in einen ordner wechseln will, fragt er mich nach user und pw

    bei Gast und kein pw kann ich nicht in den ordner bei xxxx und pwxxx (xxx sind die daten vom standpc) bekomm ich zugriff

    ist doch verrückt , wenn ich was im netzwerk freigebe und muss das pw und user vom standpc eingeben

    ich glaub den fehler hatte ich winxp system <----> winxp system zuvor auch schon mal

    kann mich mal einer aufklären wie man einfach zwei pc´s per lan verbindet und die freigaben verwaltet ?!?

    danke

    mfg
     
  2. Also,

    auf beiden Rechnern muss der gleiche Account mit dem gleichen Passwort vorhanden sein. Sonst funktioniert das nicht. Du kannst für solche Aktionen einen Dummy einrichten, der sich Lanuser etc. nennt und ein Passwort bekommt, der muss auf dem PC2 aber dann auch eingerichtet sein.
     
  3. also nen 2ten user einrichten aber dann muss ich jedes mal zwischen meinen main user und den 2ten switchen weil ich am 2ten ja die dateifreigabe aktivieren muss oder ?!?

    mfg
     
  4. Nein, du kannst auch im Freigabecenter unten Kennwortgeschütztes Freigeben abstellen, dann kann dein XP-Rechner auch ohne Account auf die Daten zurückkgreifen, die der Vista-Rechner freigibt. Umgekehrt ist das evtl. etwas schwieriger, da die entsprechenden Einstellungen bei XP ziemlich versteckt sind (ein Hoch auf das Freigabecenter), es geht aber auch. In dem Fall müsstest du dich mal etwas nach Gastkonto etc. umhören, weiß das grad leider auch nicht mehr auswendig.

    Also im Freigabecenter von Vista.
    - Freigabe von Dateien aktivieren
    - Freigabe des öffentlichen Ordner (ggf.) aktivieren
    - Kennwortgeschütztes Freigeben DEaktivieren

    Dann rechts auf die Ordner -> Freigabe -> den User Jeder hinzufügen und schon solltest du auf die Ordner zugreifen können. Und auf die öffentlichen Ordner sowieso.

    [Edit] Die IPs sind okay. Bis auf einige wenige kann man eigentlich jede IP nehmen, aber empfohlen und gedacht sind die 192.168er für Heimnetzwerke. Um das andere (Subnetzmaske etc.) brauchst du dir bei so einem kleinen Heimnetzwerk keine Gedanken zu machen.
     
  5. joa subba danke , das war mal ne nette erklärung :1

    mfg