Datenrettung bei dynamischen Festplatten

Dieses Thema Datenrettung bei dynamischen Festplatten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von visualisierer, 4. Nov. 2008.

Thema: Datenrettung bei dynamischen Festplatten Hallo, habe wie nicht anders zu erwarten ein Problem mit einem Rechner. Folgendes ist passiert. Vor Jahren habe ich...

  1. Hallo, habe wie nicht anders zu erwarten ein Problem mit einem Rechner. Folgendes ist passiert. Vor Jahren habe ich aus einer Insolvenzversteigerung einer kleinen Server als Einbaumodul in einen Schrank ohne Betriebssystem gekauft. Ich habe damals Win 2000 draufgezogen da ich die Serverversion des Betriebsystems nicht hatte. Ich nutze diesen Computer aber auch als Server, da dort die Daten der Rechner unserer Familie gesammelt werden. Dieser funktionierte bis zu diesem Wochenende hervorragend, dann passierte folgendes: Ich wollte Drucken aber die Druckerdateien verschwanden ins Nirvana, der Drucker der direkt über USB an den Server angeschlossen ist, druckte nicht. Win schickte eine Meldung das chkdsk ausgeführt werden sollte, da wohl eine Datei beschädigt sein soll. Ich also den Rechner runtergefahren, dann ließ er sich aber nicht mehr starten. Er kommt nur bis zu dem Punkt wo das Betriebssystem den Bootvorgang übernimmt (oder auch die eingelegte CD des Betriebssystem). Auch der Reparaturvorgang der Windows CD funktioniert nicht, da zwar die Festplatten gefunden werden, aber nicht mehr die Formatierung. Nach einigen Recherchen im Internet habe ich festgestellt, das es sich bei beiden Festplatten um dynamische Datenträger handelt. Leider habe ich keine Ahnung mit dynamischen Datenträger. Was kann ich tun um entweder die Windows wieder zum Laufen zu bekommen oder aber meine Daten zu retten bzw. auf andere Festplatten zu kopieren. Die technischen Daten: P4, 256 DDR Sdram Infinion, Asus Motherboard P4GBX, 2x Seagate Barrcuda 7200.7 80GB SATA Festplatten (denke mal das sie ursprünglich gespiegelt waren und vielleicht auch noch sind ???). Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. Wenn die Platten gespiegelt gewesen sind (dafür spricht eifentlich die Tatsache, dass es sich um dynamische Datenträger handelkt), dann versuche es einfach mal, die Platten gegeneinander zu tauschen. In dem Fall gehe ich doch erst einmal davon aus, dass deine Bootplatte ausgefallen ist und die andere noch intakt ist. In der Systemkonfiguration ist in der boot.ini festgelegt, von welcher Platte er das System lädt. Da das hier zu weit führen würde also einfach das Tauschen der Platten.

    Ansonsten kannst du die Platten auch ganz einfach aus dem System entnehmen und in einen anderen Rechner einbauen. Da kannst du dann sehen, ob da noch was von der Platte zu lesen ist. Dabei trennst du in der Praxis natürlich den Spiegelsatz auf. So kannst du aber nacheinander beide Platten testen und insbesondere die Daten von den Platten auslesen.

    Wenn beide Platten als nicht korrekt formaiert angezeigt werden dann gibts auch noch einige Tools, mit denen man das unter Umständen wieder hinbiegen kann. Aber immer schön der reihe nach...
     
  3. Woher willst du wissen, dass deine vermutete Feststellung korrekt ist? ;)

    Falls das Thema nicht schon starken Leichengeruch aufweist, lass Testdisk mal laufen. Hilfe dazu findest du im weiterführenden Link.
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869
     
Die Seite wird geladen...

Datenrettung bei dynamischen Festplatten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datenrettung /sicherung Windows 10 Forum 22. Sep. 2016
Datenrettung nach CRC-Fehler Datenwiederherstellung 18. Mai 2016
Datenrettung bzw. Suche Windows 7 Forum 11. März 2015
Datenrettung bei Microsoft Outlook 2010 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 12. Sep. 2011
Papierkorb Datenrettung Datenwiederherstellung 8. Jan. 2013