Datenrettung nach Dateisystem-änderung?!?

Dieses Thema Datenrettung nach Dateisystem-änderung?!? im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von Mäx, 2. Okt. 2008.

Thema: Datenrettung nach Dateisystem-änderung?!? Hey Leute, ich habe folgendes Problem: ich habe meine externe Festplatte (FAT32 oder NTFS) an einen mac vom Kollegen...

  1. Hey Leute,
    ich habe folgendes Problem:
    ich habe meine externe Festplatte (FAT32 oder NTFS) an einen mac vom Kollegen angeschlossen. Dieser hat dann ein Backup-Programm gestartet.
    Auf die Platte konnte unter Mac nicht mehr zugegriffen werden.
    Also wieder an meinen WinXP pro angeschlossen: wurde nichtmehr erkannt! Unter Datenträger verwaltung erschien Sie nun als GPT-formatiert. Also habe ich MacDrive isntalliert (dieses ermöglicht das einbinden von ua GPT-partitionen). Die Platte hat nun komische Dateien von dem Backup-Programm als Inhalt
    Die Platte war damals mit ca 400 von 500gb belegt. Nun wird sie im explorer als fast leer erkannt.
    Gibt es eine möglichkeit die alten Daten wiederherzustellen?
    Vielen Danke für eure hilfe
    Greez
    Määx
     
  2. testdisk kann sehr wahrscheinlich deine partitionstabelle wieder herstellen - wenn die daten überschrieben wurden, wird's natürlich essig sein mit den daten (wie kann man auch sowas machen, ohne zu wissen, was man macht....).

    http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download

    ausführen von testdisk:
    http://www.cgsecurity.org/wiki/Ausfuehren_von_TestDisk

    hier gibt es eine anleitung von einer gewissen Fiona (bisschen scrtollen):
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869
     
  3. erstmal danke für die schnelle Antwort... wenn ich das richtig verstehe kann ich mit dem TestDisk wieder die Partitionstabelle von NTFS/FAT32 wiederherstellen? Aber die Daten bleiben dann doch die komischen des backup-programms oder?
    aber ich will ja die ursprünglichen Daten zurück haben! Ich denke nicht das alle alten Daten überschrieben wurden, da die Platte vorher fast voll war und das backup programm wohl nur wenige sekunden lief.
    Es gibt ja auch so Programme die nach einer formatierung die Daten wiederherstellen können... könnte sowas in meinem Fll nicht vll funktioniren??
    Danke
    Määx
     
  4. steht zu vermuten...
    kannst es ja mal versuchen.

    viele benutzen PC Inspector File Recovery:
    http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=43&id=1169

    mit File Scavenger3 hab ich selbst schon recht gute erfolge erzielt:
    http://www.de.quetek.com/

    das wahrscheinlich beste für diesen fall wird Easy Recovery von Ontrack sein - ist für mich state of the art, kostet aber....

    grundsätzlich:
    nichts mehr auf dieser platte schreiben !!

    wenn diese progs was finden, kuck dir an, was und wie gut das reproduziert werden kann und stelle es UNBEDINGT auf einer anderen platte wieder her !!

    bei 400 GiB muss da sehr wahrscheinlich eine andere platte her.....

    was mich noch brennend interessiert:
    wozu hat dieser kollege ein backup-programm MIT DEINER PLATTE ALS ZIEL gestartet, und warum hast du da nicht opponiert ?!!

    bei unsicherheiten frage lieber einmal zuviel als zuwenig!
     
  5. ok danke, werde die Programme mal ausprobieren...
    ich hatte meinem Kollegen die Platte geliehen weil er meine Uni-Daten haben wollte. Angeblich hat sich dieses Back-up Programm dann automatisch gestartet!
    Naja bleibt zu bezweifeln, aber dran ändern kann ich ja auch nix mehr ;)
    nochmal Danke für die Hilfe
    Määx
     
  6. aso noch eine Frage:
    bei den beide Programmen (PC Inspector und File Scavener) wird NTFS/FAT vorrausgesetzt... ich habe ja noch diese GPT!
    Soll ich vorher versuchen mit TestDisk den MBR-Code wieder herzustellen?
    danke
     
  7. Natürlich muß zuerst Testdisk ran !
     
  8. ok danke!
    Es ist auch richtig den TestDisk MBR-Code drauf schreiben zu lassen? Oder muss ich eine andere Funktion wählen?
    Will jetzt nicht noch mehr kapputt machen und frage deshalb lieber nochmal nach!
    Mäx
     
  9. Wenn MÄx es auf die Uni geschafft hat, sollte er doch in der Lage sein, einer klaren Hilfestellung wie in Antwort # 1 gegeben, Folge zu leisten.
    Alternativ könnte er sich ja auch im Computerbase-Forum bei Fiona anmelden oder gleich zu einem prof. Datenretter gehen.

    Hier geht es zur Datenrettung im Computerbase-Forum
    http://www.computerbase.de/forum/forumdisplay.php?f=78
     
Die Seite wird geladen...

Datenrettung nach Dateisystem-änderung?!? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datenrettung nach CRC-Fehler Datenwiederherstellung 18. Mai 2016
Nach Datenrettung sind Lieder durcheinander Datenwiederherstellung 23. Jan. 2009
Filewiederherstellung nach Datenrettung speziell TMP Dateien Windows XP Forum 18. Sep. 2007
Datenrettung nach Überschreiben von Partition? GetDataBack? Datenwiederherstellung 20. Aug. 2007
Datenrettung nach Formatierung mit O&O RescueBox? Windows XP Forum 13. Jan. 2007