Datenrettung von Fetsplatte via Elektronik- bzw. Platinentausch

Dieses Thema Datenrettung von Fetsplatte via Elektronik- bzw. Platinentausch im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von tigercat, 11. Feb. 2005.

Thema: Datenrettung von Fetsplatte via Elektronik- bzw. Platinentausch tach zusammen, bin betroffen von wahrscheinlichem elektronikschaden an festplatte. diese tut gar nix mehr, wird von...

  1. tach zusammen,

    bin betroffen von wahrscheinlichem elektronikschaden an festplatte. diese tut gar nix mehr, wird von nix und niemandem mehr erkannt uind gibt keine geräusche mehr von sich. habe schon einiges darüber gelesen, dass man zur datenrettung in einem solchen fall probieren kann, von einer identischen festplatte, sprich baugleicher Typ (in meinem Fall 30GB Fujitsu MPG3307AT), die komplette auf der unterseite aufgeschraubte und über einen Steckkontakt mit Motor und eigentlchen Speicherplatten verbundenen platine zu wechseln und in die defekte festplatte einzubauen. werde dies als letzte rettung auf jeden fall versuchen, doch jetzt meine dringende frage hierzu:
    muss man dabei besondere konfigurationen beachten, d.h. sollte die platte, von der man die austauschelektronik verwenden möchte, vorher genauso formatiert (fat32, ntfs etc.) gewesen sein oder sollte man diese lieber unformatiert (raw) lassen??? ich weiss eben nicht, inwiefern diese konfigurations- bzw. statusinformationen irgendwo innerhalb dieser elektronik auf der platine in einem bauteil (cache speicher, eprom etc.) abgelegt sind, und falls ja, diese ggf. ungleichen informationen beim umbau auf eine andere platte vielleicht noch mehr an der alten festplatte zerstören können, als es ohnehin schon der fall ist???
    ich hoffe die eigentliche frage ist verstanden worden...??!
    tausen dank für eure antworten im voraus....
     
  2. Hallo,

    Partitionsdaten, Filesystem etc. steht alles selbst auf den Magnetscheiben, das hat nichts mit der Elektronik zu tun.
    Du kannst auch die Elektronik einer Platte nehmen die vorher gar nicht Windows draufhatte.
    Das einzige was wirklich behindern könnte ist eine unterschiedliche Firmware, falls man das überhaupt selbst vornehmen kann.
    (bei Festplatten ist mir allerdings keine bekannt)
     
  3. Besten Dank auch. Dann werd ich die Sache mal angehen, sobald ich die baugleiche Elektronik zur Verfügung habe.
     
  4. In Ergänzung zu meinem Thema Datenrettung durch Elektronik- bzw.Platinentausch noch eine Frage:
    besitzt jemand eine 100% funktionierende Festplatte bzw. Steuerelektronik des Models Fujitsu 30GB  MPG3307AT (5400U/min)?? Jenseits von Ebay etc. würde ich diese  zu einem reellen Preis kaufen (oder ggf. tauschen).
    Wäre toll, wenn sich jemand melden würde.
     
  5. [blue]Verschoben und zusammengeführt[/blue]
     
  6. Ich habe schon mal Daten auf diese Art gerettet. Es war eine IBM Festplatte. Bei ebay habe ich eine mit der gleichen Bezeichnung gekauft und dann die Platine getauscht. Hat alles funktioniert. Nur kann ich auf dieser Platte kein Betriebssystem installieren. Es kommt bei dem Versuch immer eine Fehlermeldung. Aber als Datenplatte funktioniert sie einwandfrei.

    Wollte das gleiche dann nochmal bei einer Seagate Platte machen. Ich habe eine bei ebay gakauft. Als ich sie zuhause hatte habe ich festgestellt das meine Rev.:A ist und die ersteigerte Rev.:C. Ich habe die Platine trotzdem getauscht. Es hat nicht funktioniert - aber es hat auch nichts weiter beschädigt. Ich habe die Platine wieder zurück getauscht und kann jetzt wenigstens die ersteigerte Platte nutzen.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

Datenrettung von Fetsplatte via Elektronik- bzw. Platinentausch - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datenrettung /sicherung Windows 10 Forum 22. Sep. 2016
Datenrettung nach CRC-Fehler Datenwiederherstellung 18. Mai 2016
Datenrettung bzw. Suche Windows 7 Forum 11. März 2015
Datenrettung bei Microsoft Outlook 2010 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 12. Sep. 2011
Papierkorb Datenrettung Datenwiederherstellung 8. Jan. 2013