Datensicherung

Dieses Thema Datensicherung im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Thora2407, 27. Jan. 2005.

Thema: Datensicherung Hi, ich muss wöchentliche Datensicherungen von Daten im Umfang von 60-80gb machen. Da ich aber nicht gerne jedesmal...

  1. Hi,

    ich muss wöchentliche Datensicherungen von Daten im Umfang von 60-80gb machen. Da ich aber nicht gerne jedesmal 15-20DvDs brennen möchte suche ich nach einer Alternativen Methode. Die Daten bestehen aus Zeichnungen ud Dokumenten die nicht alle jede Woche geöfnet werden. Es würde also theoretisch ausreichen die Daten zu sichern die geöffnet bzw. sogar nur die, die verändert wurden, zu sichern. Aber wie finde ich das heraus? gibt es ein Überwachungsprogramm, das mir darüber eine Log-Datei erstellt oder ein Sicherungsprogramm, dass dies selbstständig tut? Alle Dateien liegen in einem Ordner mit vielen Unterordnern und auf sie wird über eine einfache Windowsfreigabe zugegriffen.

    Würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat wie ich das realisieren kann.

    mfg

    Thora
     
  2. wb_
    wb_
  3. Ich würde Dir das Programm TrayBackup empfehlen. http://www.traybackup.de/

    Das Programm kost nix und kann sehr viel,
    Verarbeitung sowohl einzelner Dateien als auch ganzer Verzeichnisse
    (inklusive Unterverzeichnisse)
    gezielte Auswahl von Dateitypen mit flexiblem Dateifilter
    Ausschluss von Dateien und Verzeichnissen, die NICHT mit gesichert werden sollen
    Möglichkeit, nur neue und veränderte Dateien zu sichern
    automatischer Start von Backup-Projekten beim Starten oder Beenden von Windows
    volle Netzwerkintegration per UNC-Norm (\\Server\Verzeichnis)
    Dateien und Verzeichnisse, die im Quellverzeichnis nicht mehr existieren, können im
    Zielverzeichnis automatisch gelöscht werden
    falls auf dem Zielmedium nicht mehr genügend Platz vorhanden ist, besteht die
    Möglichkeit, das Medium (Diskette, Zip-Disk, CD ... ) zu wechseln und die Sicherung
    anschließend fortzusetzen (Disk-Spanning)
    flexible Festlegung der Zielverzeichnisse, wobei der Quellpfad in das Zielverzeichnis
    übernommen werden kann
    aktuelles Datum kann automatisch an den Zielpfad angehängt werden
    nicht existierende Zielpfade werden automatisch angelegt
    Datensicherung unter Berücksichtigung des Archiv-Bits
    Protokollfunktion (Anzeige, automatische Speicherung)
    flexible Steuerung über Aufrufparameter (siehe readme.txt)
    Möglichkeit, das Zielmedium nicht vollständig zu beschreiben, um so eine
    Speicherplatzreserve zur Verfügung zu haben (z.B. zum Finalisieren einer CD)
    als Ziellaufwerk kann jedes beschreibbare Laufwerk ausgewählt werden, das über einen
    Laufwerksbuchstaben angesprochen werden kann (z.B. ZIP-Laufwerke, verbundene Netzlaufwerke, ...)
    in Verbindung mit einer UDF-Brenner-Software (PacketCD, DirectCD, InCD) ist eine direkte
    Sicherung auf CD-R/CD-RW möglich
    unbeaufsichtigte Sicherungen (stiller Modus): alle während einer Sicherung auftretenden
    Meldungen können nach einer bestimmten Zeit automatisch geschlossen werden
    (die Meldungen werden im Protokoll gespeichert und können so nachverfolgt werden)
    nach erfolgreicher Sicherung kann Windows automatisch beendet oder neu gestartet werden
    auf Wunsch Einbindung in den System-Tray (neben der Uhr) für schnellen Zugriff
    (z.B. Start der Datensicherung mit nur einem Mausklick)


    Als Sicherungsmedium kannst Du ja  mehrere Festplatten mit Wechselrahmen benutzen 
    die dann abwechselnd eingesetzt werden.
    - Wechselrahmen einbauen
    - Festplatte als SLAVE einsetzen
    - Backup starten
    - Festplatte entnehmen und sicher weglegen
    - Fertig  :) ;) :D
     
  4. wb_
    wb_
    ich kenne beide Programme sehr gut.
    Traybackup ist ein wenig gewöhnungsbedürftig.
    es kann aber auch genau das, was der Eröffnungsposter wünscht, nämlich ein sog. inkrementelles Backup (genau so gut wie Second Copy).

    Nur Second Copy kann eindeutig mehr.

    Wenn man Traybackup dienstlich benützt, und danach sieht es aus, kostet es 15 EURO.
     
Die Seite wird geladen...

Datensicherung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datensicherung auf externer Festplatt - Fehlerrcode: (0X80070057) Windows 7 Forum 30. Jan. 2015
Datensicherung Windows 7 Forum 1. Sep. 2014
Datensicherung verschiedener Partitionen Windows XP Forum 5. März 2013
Differentielle Datensicherung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Feb. 2013
Internet Security mit Datensicherung? Datenwiederherstellung 1. März 2012