Datensicherung

Dieses Thema Datensicherung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von DonaldDuck123, 30. Aug. 2007.

Thema: Datensicherung Mein Thema passt zwar nicht so ganz, habe aber leider nichts passenderes gefunden. Hallo zusammen, Ich benötige...

  1. Mein Thema passt zwar nicht so ganz, habe aber leider nichts passenderes gefunden.

    Hallo zusammen,

    Ich benötige eure Meinung zu einem internen Streitpunkt von uns.

    Wie haben ein NAS-Cluster (NAS=Network Attached Storage) mit einer Kapazität von ca. 550GB. Diese wird momentan über GBit auf einer Tape Libary gesichert. (NAS und Sicherung=eine Lokation)
    Momentanes Sicherungsvolumen am WE ca. 220GB
    Zukünftig soll aus Sicherheitsgründen die Sicherung an einen anderen Ort umziehen. Diese ist mit der anderen Lokation über eine 50GB Standleitung angeschlossen.

    Für die Sicherung würde bei 220GB ein Zeitfenster von 15Std. ausreichen.

    Aber was ist , wenn:

    - Die Datenleitung zusammenbricht
    - eine Gesamtwiederherstellung durchgeführt werden müsste (hierfür wären ca. 24 Std. von nöten, also zu viel)

    Eigene Berechnungen haben ergeben, dass die 50MB Leitung momentan ausreichend wäre, allerdings wird ein anwachsen der Daten von jährlich ca. 100 GB erwartet.

    Ist es eurer Erfahrung nach überhaupt praxisgerecht eine Datensicherung der Größenordnung über eine WAN Leitung zu betreiben ?
    Sind die Risiken (Ausfall Leitung, Wiederherstellung,usw.) nicht zu hoch, oder ist das vielleicht gängige Praxis ?

    Wie ist eure Meinung ?

    Danke.

    Gruß
    DonaldDuck123
     
  2. Die Frage ist doch, wird das jetzige Sicherheitslevel durch die WAN Sicherung wirklich erhöht?
    Ich habe selber einige Netze zu betreuen, wo erst ein Backup to Disk gemacht wird und anschliessend die Daten vom NAS auf ein Tape gesichert werden. In fast allen Locationen sind wir dazu übergegangen das NAS und die Tapes räumlich sehr weit von einander zu trennen. Es kann also schonmal passieren, dass der Serverraum in der 3 Etage ist, und die Tapelibary im Keller steht. Bereits gesciherte Bänder werden teils im Safe einer Bank aufbewahrt. Ich denke, dieses Sicherheitslevel ist schon recht hoch und in 95% aller Fälle ausreichend.
     
  3. Ich seh das auch so wie snake, räumliche Sicherung reicht meist aus, wenn es sehr kritische Daten sind dann die Tapes an einen anderen Standort bringen. So laufen die meisten Backupkonzepte. Die WAN-Leitung disqualifiziert sich ja schon aus deinen selbst genannten Gründen. Ausserdem verstopfst du die ja gänzlich, wer soll dann noch darauf arbeiten? Was ist in einem Jahr, dann braucht die Sicherung schon 25 Stunden.
    Machs so wie snake99 geschrieben hat. WAN-Sicherungen sind nur was für Clustersysteme die in Echtzeit replizieren, z.B. Rechenzentren.
     
Die Seite wird geladen...

Datensicherung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Datensicherung auf externer Festplatt - Fehlerrcode: (0X80070057) Windows 7 Forum 30. Jan. 2015
Datensicherung Windows 7 Forum 1. Sep. 2014
Datensicherung verschiedener Partitionen Windows XP Forum 5. März 2013
Differentielle Datensicherung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Feb. 2013
Internet Security mit Datensicherung? Datenwiederherstellung 1. März 2012