Dauernd online nach Bootvorgang?

Dieses Thema Dauernd online nach Bootvorgang? im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von maura, 19. Mai 2007.

Thema: Dauernd online nach Bootvorgang? Hallo, mich stört es, dass mein PC dauernd online ist nach dem Booten. Wenn ich längere Zeit am PC arbeite, um...

  1. Hallo,

    mich stört es, dass mein PC dauernd online ist nach dem Booten. Wenn ich längere Zeit am PC arbeite, um Filme zu schneiden o.ä., ist die Kiste die ganze Zeit online. Manchem User scheints nix auszumachen, bzw. viele finden es sicher auch richtig cool dauernd online zu sein, aber mich stört es.

    Wunschvorstellung:
    vor jeder Internetsitzung einloggen per Kennung & Kennwort, wie es zu Modemzeiten per DFÜ üblich war.
    Wie stelle ich sowas ein? Bitte um Hilfe. Vielen Dank.

    Mein System:
    Xp sp2
    Firewall ZA
    Dsl 2000 Telekom
    Router Speedport W501 V
    Oder braucht Ihr noch weitere Infos?

    Schönen Gruß
    m.
     
  2. Entweder über Idle-Time oder Software, wie Router-Control oder durch de- bzw. aktivieren der NW-Verbindung.

    Was auch immer dies bringen soll ::)
     
  3. Handbuch, ab Seite 26.
     
  4. Hallo

    danke für die Tips.

    Ja, die ewige Rückfrage Was es bringen soll. Habe ich oben doch schon erwähnt.....
    rc habe ich mir gleich mal runtergeladen und werde es testen. Danke

    Handbuch S. 26 habe ich auch schon gelesen und ausprobiert.
    Hast Du den gleichen Router im Betrieb?
    Wenn ich mir dann später den log ansehe stelle ich fest, dass sich die Kiste dauernd ein- & ausgeloggt hat. Los gehts nach dem Booten, da ich trotz Dauerverbindung Aus gleich mal online bin. Ich werde auch nie nach der Authentifizierung gefragt. Komisch oder? Muss ich noch was einstellen.
     
  5. es gibt möglicherweise etliche Programme auf deinem Rechner, die aus vernünftigen Gründen eine Verbindung ins Internet aufbauen wollen; Virenscanner, z. B. oder div. Firewalls, Spyware-Programme, Email-Clients, Fehlerberichterstattung... nicht zu vergessen, etliche Datensammler und -versender. Das bloße Öffnen eines Internet-Explorers kann schon Einwählen.

    Denen muss allen gesagt werden, dass sie das nicht dürfen.

    Die Lösung für dich ist nicht ein Router, sondern ein Modem. Wie z. B. das Teledat 331 LAN. Gibt's billig bei eBay. Und funktioniert noch nach der alten Methode. Und das lässt sich einfach ausschalten.
     
  6. Verbiete alle Programmen zu telefonieren. Klappt bei mir wunderbar. Das erste Programm, was bei mir eine Verbindung aufbaut, ist Opera. Weil ich es will.
    Windows-Updates weist mich auf Updates nur hin, mehr nicht.

    Ansonsten Auto-Updates ausschalten. Ein Virenchecker muß nicht jeden Tag Updates holen.
    Philips-DVD-Brenner z.B installieren ein Tool, um täglich nach Firmware zu suchen. :knuppel2:
     
  7. DAs ist ja mal ne geile Antwort.

    Da bin ich fast sprachlos.

    Wenn meiner dies nicht tun würde, dann würde ich ihn schnellstmöglich gegen ein Programm austauschen dass dieses unterstützt.

    Dies wäre dann sicherlich auch eine Möglichkeit um den Komfort abzustellen.
     
  8. Auf welchen Seiten und wie bewegst du dich, das bei dir permanent diese Gefahr besteht.

    Ich könnte meinen sogar löschen. Mache ich aber nicht, da auch mal andere Personen am Rechner sind.
     
  9. @heinrich
    Danke für den TIp mit dem Modem. Werde den Vorschlag unterbreiten.
    Und auch mal Online Control (von der Cd) und Routercontrol testen. Vielleicht hilfts ja auch schon.
    Mein Freund hat sich das Paket bei T. geholt und wurde nicht aufgeklärt, um was es sich da handelt. Die Kiste hat ja tolle Funktionen, mit Internettelefonie und co. . Aber wir brauchen das ganze Zeugs einfach nicht. Lan Kabel und fertig ist (nach einwahl) . Antennen gehörten mal aufs Dach, aber doch nicht neben den Schreibtisch .)

    Ja, mit tcpview sehe ich wer da alles lauscht. Vieles verstehe ich, ABER ich will internet'n wann ich es will, wie es zu DFÜ-Zeiten war und nicht wann es mir die Kiste vorschreibt, also nach dem Booten und dann evtl den ganzen Tag, wenn die Kiste mal durchläuft. Das Angriffspotenzial ist schon groß genug.

    @nokiafan
    alles schon gemacht. Bevor ein Prog online geht/gehen will. Bei mir gehts nicht mit dem Browser los mit online, sondern gleich nach dem Booten. Siehe oben. Und das nervt.
    Ja, mein Brenner wollte auch gerne täglich nach neuer Firmware suchen, also wirklich. Nettes feature, aber nix für mich. Lieber per Hand checken.
    Nee, was das angeht bin ich sicher schon fort-geschritten. Dieser Daueronlinezustand beim meinem Kumpel (pc-Neuling) auf der Kiste machte mir Sorgen.
     
  10. Und warum gibst Du dann nicht gleich diesen Hinweis?
    Dann spart sich sich auch noch das Konfigurieren..

    Du hast aber schon gelesen, was der Threadstarter geschrieben hat, oder?

    Was und wo ich mich im Internet bewege, gehört sicherlich hier nicht hin.
    Und auch ich bin der Meinung, das ein AV-Programm nur dazu dient meine Unzulänglichkeiten auszubügeln.
    Gut wenn man es dann hat.

    Da die Schädlinge sowieso schon einen Vorsprung haben, sollte das AV-Programm sich halt schnellst möglich aktualisieren. IMHO.
    Sonst braucht man es nicht. Unötiger Verbrauch von Resourcen ;)

    Dafür gibt es doch NAT und CO. incl. Stateful Inspection Firewall (SIF), Stateful Packet Inspection (SPI) oder Stateful Packet Firewall (SPF)
    Damit ist man im Internet sicherer unterwegs als mit einem Modem.
     
Die Seite wird geladen...

Dauernd online nach Bootvorgang? - Ähnliche Themen

Forum Datum
t-online 4.0 wird dauernd geschlossen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 21. Nov. 2005
Windows Installer will andauernd nicht mehr vorhandenes Omnipage installieren Windows XP Forum 3. Juni 2015
Wlan bricht andauernd ab! Windows 8 Forum 19. Mai 2015
Virtual PC 2007-> Gastsystem konfiguriert dauernd Updates Windows XP Forum 22. Nov. 2013
Warum hängt mein PC dauernd ?!? (mehrere Tabs, Win 7, Chrome, Packard Bell, Firefox) Windows XP Forum 10. Nov. 2012